Wenn Sie eine kritische, schlechte oder negative Bewertung löschen lassen möchten, können Sie unsere Kanzlei unverbindlich kontaktieren und mit einem Rechtsanwalt sprechen. Wir schauen uns Ihren Fall an und teilen Ihnen mit, ob wir Möglichkeiten sehen, die in Frage stehende Bewertung entfernen zu lassen. Beispielsweise leiden viele Unternehmen oder Personen unter einem negativen Eintrag bei Google, amazon, ebay, kununu, Jameda, Sanego und vielen anderen Plattformen. Ob man eine negative Bewertung löschen und entfernen lassen kann, hängt stark vom Einzelfall ab. Ein Rechtsanwalt sollte sich den Einzelfall anschauen und rechtlich bewerten. Unsere Kanzlei hat sich u.a. darauf spezialisiert, schlechte Bewertungen juristisch zu überprüfen und gegebenenfalls für die Mandanten ein Löschen und Entfernen in die Wege zu leiten. Gern helfen wir auch Ihnen.

Wie lassen sich negative Bewertungen im Internet löschen?

Bewertungen im Internet spielen eine immer größer werdende Rolle, egal ob es sich dabei um die Bewertung eines Produktes oder um die Bewertung eines Unternehmens handelt. Bewertungen im Internet bieten die Möglichkeit der Informationsbeschaffung und des Meinungsaustausches. So sind in den letzten Jahren in den verschiedensten Bereichen des alltäglichen Lebens Bewertungsportale entstanden, angefangen bei der Bewertung des eigenen Arbeitgebers, bis hin zu Reisebewertungen. Unlängst haben auch Unternehmen realisiert, dass sie hieraus einen Nutzen ziehen können und präsentieren sich aktiv auf Bewertungsportalen aller Art. Geholfen ist Unternehmen jedoch nur, wenn es sich auch um tatsächliche Erfahrungswerte und ehrliche Meinungen handelt …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Bewertung auf TripAdvisor löschen

Nicht nur die Zahl an Bewertungsportalen im Internet nimmt zu, sondern auch die Beliebtheit dieser Portale, da sie zunehmend zu einer wichtigen Entscheidungshilfe für viele Internetnutzer werden. Ob Hoteliers oder Gastronomen – sie alle sind auf ein gutes Image angewiesen. Bewertungen spiegeln nämlich die Zufriedenheit mit Dienstleistungen und Service wieder und können potenziellen Gäste eine wichtige Informationsquelle sein. Wer beispielsweise Informationen zu Reisen sucht, wird sie auf einschlägigen Bewertungsportalen im Internet finden. Da Reiseangebote immer umfangreicher werden, bieten Bewertungsportale wie z. B.  TripAdvisor die Möglichkeit, einen umfassenden Überblick zu bekommen. Reisende bewerten dabei nicht nur Hotels, sondern auch Restaurants, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Rechtsprechung zu Arztbewertungen im Internet

Jameda, Sanego und Co. bereiten Ärzten deutschlandweit Sorgen. Nicht selten äußern sich Patienten dort negativ oder gar diffamierend. Die dadurch entstandene, tatsächliche Rufschädigung kann dazu führen, dass eine Arztpraxis deutlich weniger Zulauf erhält. Immer mehr Ärzte wehren sich gegen unfaire Bewertungen im Internet und schalten Rechtsanwälte ein, um dafür zu sorgen, dass keine Lügen oder Beleidigungen über sie veröffentlicht werden. Teilweise landen diese Rechtsstreitigkeiten dann beim zuständigen Gericht. Rechtliche Grundlagen zur Meinungsäußerung im Internet Bewertungsportale wie Jameda und Sanego sind grundsätzlich zulässig. Ärzte können nicht generell dagegen vorgehen, im Internet bewertet zu werden. Dies gilt sowohl für textliche Bewertungen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 23 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,74 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Google Einträge löschen – auch für Unternehmer

Unter dem Schlagwort „Recht auf Vergessen“ hat das EuGH Urteil, durch welches Google und entsprechende Internetsuchmaschinen verpflichtet werden, auf Antrag Einträge über Nutzer zu löschen, einige Bekanntheit erlangt. Seit diesem Urteil steht ein Online Formular zur Verfügung, mit welchem Nutzer beantragen können, gewisse Verlinkungen aus der Suchmaschine zu entfernen. Google selbst sieht seine Verpflichtung zur Löschung jedoch nicht als „Verpflichtung zum Vergessen“. Laut eines vom Google eingerichteten Lösch-Beirats sei Google „nicht verpflichtet worden, „zu vergessen“, sondern Links aus Suchergebnissen zu entfernen, deren Ergebnisse „inadäquat, irrelevant oder nicht mehr relevant oder exzessiv“ seien“. Welche Inhalte von wem unter welchen Voraussetzungen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 10 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

BGH-Entscheidung steht an: Arzt gegen Internetportal

Der VI. Senat des Bundesgerichtshofes hat am 03. Juni 2014 über den Auskunftsanspruch eines Arztes gegen das Ärzte-Bewertungsportal Sanego verhandelt. Ein Arzt aus Schwäbisch Gmünd hatte geklagt, weil er wissen wollte, wer hinter den unwahren und damit im Grundsatz unzulässige Tatsachenbehauptungen seiner Praxis auf dem Onlineportal Sanego steckt. Das OLG Stuttgart hatte bereits am 26. Juni 2013 die Auffassung des LG Stuttgart bestätigt, dass die rechtswidrige unwahre Tatsachenbehauptung über den Arzt zu löschen sei und der Arzt durchaus einen Auskunftsanspruch hat, von wem der beanstandete Kommentar stamme. Gegen den Auskunftsanspruch hatte das Bewertungsportal Sanego Revision eingelegt. BGH: Auskunftsanspruch gegen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 19 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,84 von 5
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Ärztebewertung in einem Internetportal zulässig (LG Kiel, Urteil vom 06.12.2013 – Az. 5 O 372/13)

Viele Verbraucher und auch Patienten informieren sich heutzutage über Produkte oder die behandelnden Ärzte im Internet. Es gibt für alles und jeden Bewertungsportale, in denen User per Schulnotensystem anderen mitteilen, was sie über ein Produkt oder einen Arzt denken. Dabei ist die Bewertung immer differenzierter geworden, bei Bewertungen von Arztpraxen beispielsweise wird nicht nur ein Gesamteindruck mitgeteilt, sondern Punkt für Punkt die für einen Patienten wichtigen Fakten bewertet. Beispielsweise die Wartezeiten, die Freundlichkeit des Personals am Empfang, die Kompetenz des Arztes, die Vertrauenswürdigkeit des Mediziners, die Einrichtung und die Parkmöglichkeiten. Vielfach lassen enttäuschte Patienten auch ihrem Frust freien Lauf …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 8 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,88 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Ärztebewertungsportal: Die Schwierigkeit der Löschung schlechter Bewertungen durch betroffene Ärzte

Eine Reihe von Gerichten verneinte bereits den Löschungsanspruch von Ärzten, die sich gegen schlechte Bewertungen bei Ärztebewertungsportalen im Internet wehren wollten. Jüngst hat sich auch das Landgericht Kiel (Urt. v. 6.12.2013, 5 O 372/13) dieser Rechtsprechung angeschlossen. Ein Kieler Arzt verlangte erfolglos Unterlassung und Schadensersatz von einem Bewertungsportal. Dieses funktionierte, wie andere Bewertungsportale auch, durch die Vergabe eines Notensystems für verschiedene Teilbereiche wie „Vertrauensverhältnis“, „Freundlichkeit“, „Wartezeit/Termin“ oder auch „Behandlung“. Neben diesen vorgefertigten Kategorien können Bewerter auch einen kurzen eigenen Text zu einem Arzt verfassen. Der klagende Arzt wehrte sich gegen das Benotungssystem, da diesem nicht nur Meinungen sondern auch …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 9 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,67 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen