Konto leergeräumt?

[caption id="attachment_45125" align="alignright" width="224"] Wer haftet, wenn mein Konto leergeräumt wurde? Rechtsanwalt Thomas Feil hilft Ihnen weiter.[/caption] Wenn das eigene Konto leergeräumt wurde, ohne dass es dafür einen guten Grund gibt, ist man höchstwahrscheinlich Opfer eines Online Banking Betrugs (Phishing/Fishing) geworden. Es stellen sich Fragen danach, wer haftet, wenn das Konto leergeräumt wurde, und was zu tun ist. Folgender Kurzratgeber gibt Ihnen einen Überblick, was Sie tun sollten: Konto leergeräumt? Polizei verständigen! Bank kontaktieren! Anwalt beauftragen! Wer haftet? Die große Frage ist, wer haftet, wenn ein Konto per Online Banking leergeräumt wurde. Diese Frage hat auch den Gesetzgeber beschäftigt, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 21 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Zeige alle 4 Kommentare

Online Banking gehackt? Anwalt einschalten!

[caption id="attachment_45105" align="alignright" width="224"] Rechtsanwalt Thomas Feil hilft Ihnen dabei, sich gegen die Folgen des Internetbetrugs zur Wehr zu setzen![/caption] Wenn das eigene Onlinebanking gehackt wurde, muss sofort reagiert werden. Es empfiehlt sich, die Polizei zu informieren und einen Anwalt einzuschalten. Beim Onlinebanking-Betrug müssen zügig mehrere Schritte eingeleitet werden, um die Schäden vollumfänglich zu beheben. Viele Fragen tauchen auf: Wer haftet, wenn das Onlinebanking gehackt wurde? Wie bekommt man das Geld zurück? Was soll man tun? Wir helfen dabei, sich gegen Internetbetrug und speziell das Hacking von Onlinebanking-Zugängen juristisch zu wehren. Unsere Kanzlei ist auf das IT-Recht spezialisiert und …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 22 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,95 von 5
Loading...
Zeige alle 4 Kommentare

Phishing Mail geöffnet?

Unzählige E-Mails werden tagtäglich verschickt, die Empfänger zum Öffnen eines Anhangs, Anklicken eines Links oder Eingabe von Daten auffordern. Diese E-Mails sind sogenannte Phishing Mails und suggerieren dem Empfänger, sie stammen von einem Vertragspartner wie etwa dem Telekommunikationsunternehmen oder der Bank des Empfängers. Die meisten Leute beachten diese Versuche eines Phishing nicht weiter und löschen die jeweilige E-Mail, oft landen solche Mails direkt im Spam-Ordner. Allerdings passiert es dennoch, nicht zuletzt aufgrund der täuschend echten Aufmachung dieser Phishing-Mails, dass Betroffene die darin enthaltenen Links anklicken oder den Anhang öffnen. Ist dies passiert, kann von einer erhöhten Gefährdungssituation gesprochen werden …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 14 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Bankkonto gehackt – was tun?

Was tun, wenn das eigene Bankkonto gehackt wurde? Das kommt darauf an, was die Folgen dieses Phishing-Angriffs sind und wie Ihr Bankkonto nach dem Hacking ausschaut. Es geht Betroffenen eines solchen gehackten Bankkontos darum zu erfahren, wer für das Phishing haftet, wie sie ihr Geld zurück erhalten und ob die Polizei oder ein Rechtsanwalt eingeschaltet werden sollte. Unsere Kanzlei hilft Mandanten bundesweit dabei, sich nach einer Phishing Attacke rechtssicher zu verhalten und das Geld zurück zu bekommen. Ob die eigene Bank haftet, muss im Einzelfall geklärt werden. Jedenfalls muss die Tatsache, dass Ihr Bankkonto gehackt wurde nicht dazu führen, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 19 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Zeige alle 8 Kommentare

Online Banking Betrug – die technischen Hintergründe

Phishing, Pharming, mTAN-Verfahren oder generell Online Banking Betrug sind schwierige Themen, und Betroffenen fehlt nicht selten eine Menge Geld, nachdem ihr Online Banking gehackt wurde. Wir stellen die technische Seite dieser Internetbetrugsmethoden vor. Einleitung zum Online Banking Betrug Die schier endlosen Möglichkeiten des Internets bieten zahlreiche Möglichkeiten, das Leben im Alltag leichter und bequemer zu machen. Eine Möglichkeit dies zu tun, ist das Onlinebanking. Durch Onlinebanking ist es den Nutzern ein Leichtes von zu Hause oder unterwegs Überweisungen zu tätigen, für welche sie sonst zur Bank müssten. Das alles läuft über das Internet ab und erfordert die Nutzung der …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 19 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Phishing – Schadensersatz gegen Bank?

Wer Opfer von Phishing geworden ist, möchte so schnell wie möglich sein Geld wieder erhalten. Aber von wem? Vom Täter, oder von der Bank? Gibt es Schadensersatz gegen die eigene Bank? Diese Frage möchten wir gern im folgenden Blogbeitrag beantworten. Dabei müssen wir verschiedene Fälle des Phishing aufzeigen und auch die Möglichkeit der Bank, gegen das Phishing-Opfer einen Schadensersatzanspruch geltend zu machen. Unsere Kanzlei hilft Mandanten bundesweit dabei, nach einem Phishing-Angriff wieder an ihr Geld zu kommen. Erst kürzlich konnten wir vor dem LG Oldenburg für unsere Mandantschaft ein positives Urteil erwirken – die Bank musste Schadensersatz zahlen und …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 15 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Zeige alle 6 Kommentare

Überweisungsbetrug

Es ist ein Schock für jeden Betroffenen, wenn das eigene Konto geplündert wurde und plötzlich das hart ersparte Geld nicht mehr da ist. Leider sind diese Fälle weitaus weniger selten, als man es vermutet, und die Betrüger haben die unterschiedlichsten Maschen entwickelt, um an das Geld der oft ahnungslosen Opfer zu gelangen. Eine Variante, die sich dabei immer wieder großer Beliebtheit erfreut, ist der Überweisungsbetrug. Was dieser Überweisungsbetrug ist, wie sie sich gegen einen Überweisungsbetrug schützen können und natürlich, ob und wie Sie ihr Geld wiedererlangen können, soll in diesem Beitrag beleuchtet werden. Ausmaß und wirtschaftliche Relevanz des Überweisungsbetruges …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 11 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Online-Banking Rechtslage

Wie ist die Rechtslage beim Online-Banking, speziell beim Online Banking Betrug (Phishing)? Wer haftet, wenn das Konto beim Online Banking plötzlich leergeräumt ist, und wie erhält man das Geld von der Bank zurück? Die Rechtslage entscheidet, wer für die Folgen des gehackten Online Bankings letztendlich haftet. Allgemeines zum Online Banking Betrug Die schier endlosen Möglichkeiten des Internets bieten zahlreiche Möglichkeiten, das Leben im Alltag leichter und bequemer zu machen. Eine Möglichkeit dies zu tun, ist das Online-Banking. Durch Onlinebanking ist es den Nutzern ein Leichtes von zu Hause oder unterwegs Überweisungen zu tätigen, für welche sie sonst zur Bank …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 24 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,92 von 5
Loading...
Zeige alle 2 Kommentare

Phishing und Postbank

Aktuell warnt die Postbank Ihre Kunden vor einer neuen Phishing-Mail. In dieser täuschend echt aussehenden E-Mail wird behauptet, dass es mehrere vergebliche Anmeldeversuche auf dem entsprechenden Bankkonto gab. Deshalb habe die Postbank den Zugang gesperrt. In der E-Mail wird der Bankkunde mit seinem richtigen Namen persönlich angesprochen und es wird behauptet, dass es 3 fehlgeschlagene Anmeldeversuche bezüglich des Kontos gab. Zur Sicherheit habe die Postbank deswegen den Zugang gesperrt. Um das Konto wieder zu entsperren, soll der Kunde dem mitgeschickten Link folgen. Dieser Link führt aber zu einer gefälschten Webseite, die – wie die E-Mail – täuschend echt aussieht. …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 11 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Phishing-Angriff – was tun?

Ein Phishing Angriff kann für den Betroffenen zum blanken Horror werden. Das Entsetzen dürfte in der Regel groß sein, wenn beim Blick auf das eigene Bankkonto dieses auf einmal restlos geplündert ist, ohne dass man sich erklären kann, wie dies passieren konnte. Dabei wird die Gefahr, Opfer eines solchen Phishing-Angriffs zu werden, mit der wachsenden Bedeutung des Internets und des Online-Bankings immer größer. Heutzutage findet sich in nahezu jedem Haushalt ein Internet-Zugang, und über die Hälfte der Bevölkerung nutzt für die privaten Finanzgeschäfte Produkte des Online-Bankings. Bei dieser immensen Nutzung ist es leider nicht verwunderlich, dass Kriminelle sich diesen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 16 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar