junker-edelmetallhandel.de seriös? Abzocke oder Betrug?

Derzeit stellt die bekannte Webseite Gold.de die Frage, ob es sich bei dem Onlineshop www.junker-edelmetallhandel.de um einen fake shop handeln könnte. In den letzten Monaten hat unsere Kanzlei eine Vielzahl von Mandaten bearbeitet, die Betrug im Bereich Onlinehandel mit Edelmetallen zum Gegenstand hatten. Oft wurden die fake Shops nach dem selben Muster aufgebaut und lockten Neukunden mit angeblichen Rabatten an. Gold.de weist darauf hin, dass junker-edelmetallhandel.de nicht mit junker-edelmetalle.de zu verwechseln ist. Unserer Erfahrung nach sollten potenzielle Gold- und Silberkäufer sich derzeit im Internet lediglich auf etablierte Webshops verlassen, denn nicht selten verwenden fake Shops das Design von bekannten …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Wieso es sinnvoll sein kann, eine Jameda Bewertung löschen zu lassen!

Falls Sie eine negative Bewertung auf Jameda erhalten haben und sich fragen, ob Sie dort öffentlich antworten oder den schlechten Eintrag lieber löschen lassen sollten, sind Sie hier richtig. Wir zeigen auf, wann es sinnvoll ist, eine Bewertung auf Jameda entfernen zu lassen und wann man lieber antworten und sich sozusagen der Kritik stellen sollte. Gern helfen wir Ihnen dabei, sich gegen ungerechtfertigte Einträge zur Wehr zu setzen – sprechen Sie uns einfach an. Auf schlechte Bewertung bei Jameda antworten? Wann dies sinnvoll ist! Grundsätzlich ist eine negative Bewertung auf Jameda oder einem anderen Bewertungsportal für Ärzte kein Beinbruch. …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Auftragsverarbeiter und DS-GVO: Ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten für jeden Kunden?

Für die Auftragsdatenverarbeiter, die unter der Geltung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) nunmehr „Auftragsverarbeiter“ heißen, werden diverse Neuregelungen relevant. In Artikel 28 GS-DVO sind verschiedene Anforderungen festgelegt. Datenschutzkonzept und Audit Die Bayerische Landesdatenschutzaufsicht hat ein Muster veröffentlicht, das Anforderungen für Auftragsdatenverarbeiter definiert. Unter anderem wird aus Sicht der Aufsichtsbehörden erwartet, dass mit Vertragsschluss zur Auftragsverarbeitung der Auftragnehmer ein Datenschutzkonzept vorlegt. Nähe-e Anforderungen werden allerdings für das Datenschutzkonzept nicht beschrieben. Weiterhin soll der Auftragsverarbeiter mindestens einmal jährlich ein Audit durchführen. Der Auditbericht soll dem Auftraggeber vollständig zur Verfügung gestellt werden. Mit dieser Anforderung wird deutlich, dass die Aufsichtsbehörden die Anforderung einer regelmäßigen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Vortrag “EU-Datenschutzgrundverordnung: Marketingsrakete oder Stressfaktor?” 03.05.2018 in München

Rechtsanwalt Thomas Feil hält auf der TOP 2018 von Ingram Micro  einen Vortrag zur EU-Datenschutzgrundverordnung  auf der Hauptbühne. Alle wichtigen ITK-Hersteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen sowie interessante Vorträge und Workshops sind auf der Ingram Micro Messe vertreten. https://www.ingrammicro.de/top/agenda.php

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Google Bewertung löschen und entfernen lassen

Wer eine Bewertung bei Google löschen lassen möchte, kann uns gern kontaktieren. Wir prüfen für Mandanten bundesweit, ob ein kritischer oder negativer Eintrag bei Google entfernt werden kann und leiten alle hierzu notwendigen Schritte zum Entfernen ein, soweit dies rechtlich möglich und aussichtsreich ist. Gern können Sie uns unverbindlich Ihren Fall schildern und unsere Ersteinschätzung kostenfrei einholen. I. Einleitung: Das System der Google Bewertungen Bei Google handelt es sich um die bekannteste Suchmaschine der Welt. Die Firma, die als erstes Backrub hieß, ist für die meisten Menschen erste Anlaufstelle  wenn es darum geht, etwas im Internet zu finden. Sei …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 25 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,36 von 5
Loading...
Zeige alle 4 Kommentare

Der Fragenbereich auf kununu – Boden für negative Bewertungen, die man nicht so einfach löschen lassen kann?

Schlechte Einträge auf kununu machen Arbeitgebern zu schaffen – manche dieser negativen Bewertungen sind wahr, manche nicht, einige sind zutreffend geschildert, andere übertrieben. Wie auch immer der Einzelfall liegt, oft werden Rechtsanwälte eingeschaltet, um negative Arbeitgeberbewertungen zu löschen – und oft auch mit gutem Grund. Beispielsweise sind bloße Beleidigungen stets unzulässig, ob anonym oder nicht, und unwahre Tatsachenbehauptungen können als Bewertung gelöscht werden. Nun bietet kununu nicht nur die Bewertungsfunktion an, sondern auch den Fragenbereich. Im Fragenbereich können Interessierte Fragen über einen Arbeitgeber stellen und andere können antworten. Gedacht ist es wohl so: Jobinteressierte stellen die Frage, und ehemalige …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Zeige alle 2 Kommentare

Abmahnung von BRP Renaud und Partner mbB?

Sie wurden von der Kanzlei BRP Renaud und Partner mdB mit einer Abmahnung angeschrieben? Es wird von Ihnen die Abgabe einer Unterlassungserklärung, sowie etwaiger Schadensersatz gefordert? Ihnen wurde eine sehr kurze Frist gesetzt, innerhalb derer Sie Stellung nehmen und die Unterlassungserklärung unterzeichnen, eventuell gar eine Geldzahlung leisten sollen? Dann können Sie uns die Abmahnung von BRP Renaud und Partner mdB unverbindlich per E-Mail zuschicken – wir schauen uns unverzüglich an, was Ihnen konkret rechtlich vorgeworfen wird, was von den Vorwürfen grundsätzlich zu halten ist und wie unsere Erfahrung mit solchen Abmahnschreiben ist. Auf Wunsch werden wir in der konkreten …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung durch Hertin & Partner erhalten?

Falls Ihnen eine Abmahnung der Kanzlei Hertin & Partner vorliegt, können Sie uns unverbindlich zwecks Ersteinschätzung kontaktieren. Schicken Sie uns die Ihnen vorliegende Abmahnung einfach per E-Mail zu und wir melden uns unverzüglich bei Ihnen zurück. Es geht darum zu klären, was Ihnen Hertin & Partner im Auftrage ihrer Mandantschaft rechtlich konkret vorwerfen und wie darauf insgesamt zu reagieren ist. Grundsätzlich gilt: wer auf eine Abmahnung gar nicht reagiert und beispielsweise die gesetzte Frist verstreichen lässt, riskiert gerichtliche Schritte der Gegenseite. Dies sollte vermieden werden. Reagieren Sie daher fristgerecht, aber rechtlich sicher und kaufmännisch sinnvoll auf die Abmahnsituation durch …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Gesetzentwurf der niedersächsischen Landesregierung: Neues Datenschutzgesetz für Niedersachsen

Die Landesregierung hat im März 2018 den Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Datenschutzrechts beschlossen. Damit soll der Datenschutz für niedersächsische Behörden neu geregelt werden. Aufgrund der am 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine entsprechende landesgesetzliche Neuregelung notwendig. Vor dem Beschluss über den Entwurf eines neuen niedersächsischen Datenschutzgesetzes gab es eine Verbandsbeteiligung, in dem zu dem Gesetzentwurf Stellung genommen werden konnte. Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Frau Barbara Thiel kritisiert in einer aktuellen Pressemitteilung den Gesetzentwurf als unzureichend. Nach Auffassung der niedersächsischen Landesbeauftragten für den Datenschutz weist der Gesetzentwurf an vielen Stellen noch erhebliche Mängel auf. Beispielsweise …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Notare müssen Datenschutzbeauftragten bestellen – Datenschutzgrundverordnung

Am 25.05.2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Mit diesen neuen gesetzlichen Regelungen ergeben sich vielfältige neue Anforderungen für Unternehmen und die öffentliche Verwaltung. Auch für Notarinnen und Notare ergeben sich Neuerungen im Hinblick auf den Datenschutz. Gem. Art. 37 Abs. 1 müssen Verantwortliche und Auftragsverarbeiter einen Datenschutzbeauftragten benennen. Eine neue gesetzliche Pflicht für die Benennung eines Datenschutzbeauftragten gibt es für jede Behörde und öffentliche Stellen gem. Art. 37 Abs. 1a DS-GVO. Dabei ist es unabhängig, ob die Behörde oder öffentliche Stelle groß oder klein ist und in welchem Umfang im Detail personenbezogene Daten verarbeitet werden. Es genügt eine “Verarbeitung”. Ausgenommen sind Gerichte, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen