Warum das Schuldnerverzeichnis Ihnen Schufa-Probleme bereiten kann!

Schufa Eintrag löschen

Sie haben eigentlich eine saubere Schufa, aber dennoch einen schlechten Score? Vielleicht liegt ein Eintrag im Schuldnerverzeichnis vor. Schuldnerverzeichnis Schufa-Probleme?

Der Eintrag im Schuldnerverzeichnis gehört zu den Negativeinträgen, die den Schufa-Score enorm belasten. Wer hier keine vorzeitige Löschung erwirkt, plagt sich eine ganze Weile mit der negativen Schufa herum.

Meine Kanzlei bietet Betroffenen an, mir unverbindlich den Fall zu schildern und eine kostenfreie Ersteinschätzung von mir einzuholen. Schicken Sie mir gern eine Mail und teilen Sie mir Ihren Fall des Schuldnerverzeichnis oder Ihren Schufa-Fall mit.

Die Schufa „scannt“ das Schuldnerverzeichnis

Die gängigen Auskunfteien wie der Schufa oder der Creditreform übernehmen automatisiert die negativen Einträge aus dem Schuldnerverzeichnis.

So kann es sein, dass Sie eigentlich keine Schufa-Einträge oder Creditreform-Einträge haben, dennoch die SCHUFA einen schlechter Score ermittelt.

Oft liegt dann ein Eintrag im Schuldnerverzeichnis vor, den Betroffene nicht richtig „auf dem Schirm“ hatten.

Die Daten aus dem Schuldnerverzeichnis übernehmen die bekannten Auskunfteien automatisch in die Bewertung aufgenommen. Sobald Sie einen Eintrag im Schuldnerverzeichnis haben, taucht dieser bei der Schufa und der Creditreform auch auf.

Sollte der Eintrag im Schuldnerverzeichnis automatisch nach der gesetzlichen Speicherfrist, oder vorzeitig gelöscht werden, erfolgt auch automatisch eine Löschung bei den Auskunfteien.  

Schufa-Probleme: Schuldnerverzeichnis gehört zu den schlimmsten Negativeinträgen in der Schufa

Durch nur einen einzigen Eintrag im Schuldnerverzeichnis kann ein ansonsten einwandfreier Score regelrecht „vernichtet“ werden. Denn bis es zum Eintrag im Schuldnerverzeichnis kommt, muss der Schuldner sich so einiges zu Schulden kommen lassen haben. 

Es gibt jedoch auch Fälle, in denen Betroffene tatsächlich nichts von den Vorgängen der Gläubiger wussten oder Briefe nicht ordnungsgemäß zugestellt worden sind. Mir berichten viele Menschen, dass sie nicht einmal mit dem Gerichtsvollzieher Kontakt hatten.

Und dennoch ein Eintrag im Schuldnerverzeichnis aufgetaucht ist. Meine Aufgabe als spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei ist es dann, den Sachverhalt lückenlos aufzuklären und eine vorzeitige Löschung aus dem Schuldnerverzeichnis zu erwirken.

Schufa-Probleme: Schuldnerverzeichnis kann online eingesehen werden

Ihre eigenen Einträge können Sie online beim Schuldnerverzeichnis einsehen. Dort steht dann das Datum, der Gerichtsvollzieher und weitere Dateneinträge, mit denen Sie die Eintragung womöglich überhaupt erst richtig zuordnen können.

Die Einsicht in das Schuldnerverzeichnis kann auch Ihr Rechtsanwalt beantragen.

Falls Sie nur wissen, dass ein Negativeintrag im Schuldnerverzeichnis vorhanden ist, aber ansonsten keine weiteren Informationen vorliegen, können Sie mir dies gern per Mail mitteilen. Ich helfe Ihnen gern dabei, hier eine Bereinigung im Schuldnerverzeichnis zu erwirken.

Die Schufa wird Ihnen beim Schuldnerverzeichnis nicht weiterhelfen

Sie können sich endlosen Schriftverkehr oder Telefonate mit der Schufa bezüglich des Schuldnerverzeichnisses sparen. Denn die Schufa kann und wird Ihnen hier nicht weiterhelfen.

Da die Schufa die Schuldnerverzeichnisdaten nur automatisiert übernimmt, löscht die Schufa solche Einträge erst, wenn diese offiziell im Schuldnerverzeichnis entfernt sind.

Mir ist kein einziger Fall bekannt, in dem die Schufa einen Eintrag im Schuldnerverzeichnis aus dem eigenen Datenbestand entfernt hätte, ohne dass dieser auch tatsächlich im Schuldnerverzeichnis gelöscht wurde.

Schreiben Sie mir gern unverbindlich per Mail Ihren Fall und holen Sie sich meine kostenfreie Ersteinschätzung ein. Ihre Probleme mit dem Schuldnerverzeichnis kann ich sicherlich gemeinsam mit Ihnen lösen. 

Fachanwalt IT-Recht Thomas Feil – 25 Jahre Erfahrung

Schreiben Sie einen Kommentar

20 + drei =

Consent Management Platform von Real Cookie Banner