Sollte man eine Bewertung auf Google beantworten? Vorsicht!

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Unternehmen, die eine negative Bewertung bei Google erhalten haben, können diese entweder ignorieren, versuchen zu löschen oder öffentlich beantworten. Letztere Variante kann vielfach eine gute Idee sein, allerdings gibt es Fälle, in denen eine schlechte Bewertung bei Google lieber nicht beantwortet werden sollte oder zumindest nur sehr vorsichtig Äußerungen stattfinden können, um nicht rechtliche Probleme zu provozieren. Wir zeigen auf, worum es konkret geht und helfen Ihnen gern weiter, falls Sie Ärger mit einem negativen Eintrag bei Google haben.

Wann ist es sinnvoll, eine Bewertung bei Google zu beantworten?

Es gibt viele Fälle, in denen es hilfreich ist, wenn auf eine negative Bewertung geantwortet wird. Wenn beispielsweise konstruktive Kritik geäußert wird, die nachvollziehbarerweise stattfindet, also berechtigt ist, und sich überdies am Wahrheitsgrundsatz orientiert, spricht nichts dagegen, sich für diese zwar schlechte, dennoch hilfreiche und vielleicht notwendige Bewertung zu bedanken. Dies zeigt Interessierten auch, dass das Unternehmen auf Kritik eingeht und sich der Angelegenheit stellt.

Auch kann es sein, dass die bewertende Person bei Google mit der Bewertung einen sachlich falschen Eindruck erweckt, den es mittels einer gekonnten Antwort zu berichtigen gilt. Hier kann das bewertete Unternehmen die Chance nutzen, mittels öffentlicher Antwort die Gesamtsituation zu entschärfen oder richtige Informationen mitzuteilen.

Vorsicht bei Antworten auf eine Google Bewertung, die personenbezogene Daten beinhalten!

Anders verhalten sich die Fälle, in denen eine schlechte Bewertung mittels Klarnamen oder personenbezogenen Daten abgegeben worden ist. Hier sollten Unternehmen äußerste Vorsicht walten lassen, da es zu unbefugter Datenverarbeitung kommen kann, falls öffentlich in einer Antwort die personenbezogenen Daten der bewertenden Person tangiert sind.

Beispielsweise könnte ein negativer Eintrag bei Google so aussehen, dass eine Person mit dem Klarnamen schreibt, sie habe die Einbauküche nicht zum vereinbarten Termin geliefert bekommen. Antwortet das Unternehmen dann öffentlich, dass sehr wohl eine Lieferung wie vereinbart stattgefunden habe und überdies Telefonate und Schriftverkehr erfolgte, werden personenbezogene Daten der bewertenden Person in dieser Antwort verarbeitet. Und hier kann es rechtlich, insbesondere datenschutzrechtlich heikel werden.

Noch schlimmer liegen Fälle, in denen die bewertende Person selbst nicht mit Klarnamen auftritt, das antwortende Unternehmen dann aber in der Antwort den Klarnamen nennt.

Auch weitere Details sollten in einer Antwort keinesfalls ausgeplaudert werden, beispielsweise von Ärzten, die durch Patienten bewertet worden sind, oder von Anwaltskanzleien, deren Mandanten öffentlich eine schlechte Bewertung einstellen.

Unsere Hilfestellung

Im Zweifel raten wir dazu, zunächst keine Antwort auf eine schlechte Bewertung abzugeben und zunächst die juristischen Möglichkeiten prüfen zu lassen, die Bewertung insgesamt zur Löschung zu bringen. Natürlich sollte konstruktive Kritik nicht einfach weggelöscht werden, unsere Erfahrung zeigt aber, dass Unternehmen meist nur dann Bewertungen löschen möchten, wenn diese unfair, unberechtigt oder unwahr sind.

Unsere Kanzlei ist seit Jahren auf Reputationsmanagement spezialisiert und hilft Mandanten bundesweit dabei, sich gegen rechtswidrige negative Einträge bei Google zur Wehr zu setzen. Gern helfen wir auch Ihnen und prüfen kostenfrei, ob wir Chancen eines Löschens der schlechten Bewertung auf Google im konkreten Einzelfall erblicken.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,83 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien



Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen