Anwalt gegen Schufa einschalten! (Auskunft, Eintrag löschen, Score verbessern)

Schufa Eintrag löschen

Wer mit der Schufa Probleme hat, sollte in Erwägung ziehen, einen Anwalt zu kontaktieren. Der Rechtsanwalt kann dabei behilflich sein, eine Auskunft von der Schufa zu verlangen, gegebenenfalls falsche Einträge löschen zu lassen und somit den Score zu verbessern. Anwalt gegen Schufa einschalten!

Insbesondere aufgrund der immensen Auswirkungen eines schlechten Schufa-Scores auf das alltägliche Leben sollte jeder Betroffene zumindest eine unverbindliche Erstberatung bei einem Rechtsanwalt in Anspruch nehmen. 

Ich zeige auf, welche Probleme Verbraucher mit der Schufa haben, wie ein Anwalt dabei helfen kann, diese Probleme zu lösen und worauf zu achten ist.

Schufa-Auskunft verlangen – Anwalt gegen Schufa einschalten!

Die Schufa speichert Daten über Verbraucher und teilt den eigenen Vertragspartnern mit, welche Bonität die Schufa dem jeweiligen Verbraucher zuspricht.  Anwalt gegen Schufa einschalten!

Dieser Scorewert ist eine Einschätzung der Schufa, also ein Werturteil, welches grundsätzlich legitim ist – denn niemand wird gezwungen, dem Scorewert der Schufa Glauben zu schenken. Dennoch tun dies viele Vertragspartner der Schufa und verweigern Kredite oder andere Verträge, wenn der Scorewert schlecht ist.

Es empfiehlt sich, bei der Schufa die Möglichkeit einer Auskunft wahrzunehmen. Die Auskunft ist ein datenschutzrechtlich verbrieftes Recht eines jeden Betroffenen, die Daten einzusehen, welche die Schufa gespeichert hat. 

Allerdings lässt die Schufa nur in gewissem Rahmen eine kostenlose Auskunft zu. Anleitungen darüber, wie eine kostenlose Schufa-Auskunft eingeholt werden kann, finden sich auf der Schufa-Website und im Internet.

Sollten Sie eine Auskunft verlangt haben, die Schufa aber untätig bleiben, können Sie einen Rechtsanwalt beauftragen, Ihrem datenschutzrechtlichen Anspruch etwas Druck zu verleihen. Die Schufa muss Auskunft erteilen, soviel steht fest. 

Die Frage ist eher, wie lange es dauert und ob es (noch) kostenlos ist. Meine Mandanten beauftragen mich regelmäßig mit datenschutzrechtlichen Ansprüchen gegen die Schufa, um Klarheit und Gewissheit über den eigenen Scorewert zu erlangen. Gern helfe ich auch Ihnen dabei.

Fehlerhafte Einträge löschen lassen – Anwalt gegen Schufa einschalten!

Die Auskunft verschafft Gewissheit über die Daten, welche bei der Schufa zur Scorewert-Bildung genutzt werden. Dabei kommt es vor, dass die Schufa veraltete Daten noch gespeichert hat, die längst nicht mehr aktuell sind, oder aber schlicht falsche Eintragungen berücksichtigt. 

Gegen eine falsche Eintragung sollte sich jeder Betroffene wehren, notfalls mithilfe eines Rechtsanwalts. Eine falsche Eintragung bei der Schufa kann durch jeden Vertragspartner des Verbrauchers entstanden sein – beispielsweise Mobilfunkanbieter, die wegen unbezahlter Rechnungen oder vermeintlich unbezahlter Rechnungen eine Eintragung veranlassen. 

Oder aber schlichte Fehler bei der Datenübertragung. Ein falscher Eintrag verschlechtert den Schufa-Score unberechtigterweise und sollte umgehend gelöscht werden. Hierfür ist es teilweise nötig, dass der Eintragsverursacher der Schufa mitteilt, dass der vorgenommene Eintrag fehlerhaft war. 

Betroffene Verbraucher haben es also auf einmal mit zwei „Gegnern” zu tun – einerseits dem Unternehmen, welches für den fehlerhaften Eintrag verantwortlich ist, andererseits der Schufa, die aufgrund dieser falschen Eintragung einen falschen Score berechnet.

Ich helfe Mandanten bundesweit dabei, sich gegen falsche Schufa-Einträge zur Wehr zu setzen. Wer einen Anwalt sucht, um gegen die Schufa vorzugehen, ist bei mir richtig. Gern können Sie mich unverbindlich anrufen und ich bespreche Ihre individuelle Situation. Anwalt gegen Schufa einschalten!

Score verbessern – ein Anwalt kann Ihnen weiterhelfen!

Ein schlechter Schufa-Score hat immense Auswirkungen auf die Betroffenen: Einige Kreditinstitute verweigern komplett die Verträge mit solchen Verbrauchern, denen die Schufa eine schlechte Bonität attestiert. 

Oder aber Mobilfunkanbieter wollen keine Vertragsabschlüsse, wenn der Score zu schlecht ist. Betroffene fragen sich dann zu Recht, wie man sich gegen die Schufa oder den Score wehren kann.

Grundsätzlich ist die Schufa frei, einen Score zu erstellen. Der Score ist keine Tatsachenbehauptung, sondern ein Werturteil, sodass dagegen nur in bestimmtem Umfang vorgegangen werden kann. Nämlich dann, wenn die Schufa falsche Daten gespeichert hat oder sonstige datenschutzrechtliche Vorgaben (Aktualität der Daten) missachtet. 

Ein Rechtsanwalt kann für Sie prüfen, inwieweit der Score verbessert werden kann. Als Fachanwalt für IT-Recht bin ich auf das Datenschutzrecht spezialisiert. Ich kenne die genauen Regelungen, an die sich auch die Schufa halten muss.

Mich können Sie unverbindlich kontaktieren und Ihre Situation schildern. Bei Bedarf verlange ich für Sie Auskunft von der Schufa und berichtigen alle fehlerhaften Einträge. 

So kann mittelbar eine Verbesserung des Schufa-Scores durch einen Rechtsanwalt erreicht werden. 

Meiner Erfahrung nach übernehmen viele Rechtsschutzversicherungen die Anwaltskosten. Auch die dafür notwendigen Anträge bei Ihrer Versicherung stelle ich für Sie, sodass Sie keine lästigen Briefwechsel selbst vornehmen müssen.

Fachanwalt IT-Recht Thomas Feil – 25 Jahre Erfahrung

Schreibe einen Kommentar

2 × 3 =

Consent Management Platform von Real Cookie Banner