Arbeitgeber Kommentar posten, um schlechte KUNUNU Bewertung zu entkräften? Darauf müssen Sie achten!

Kununu Bewertung

Arbeitgeber Kommentar posten, um schlechte KUNUNU Bewertung zu entkräften? Eine negative Kununu Bewertung kann der bewertete Arbeitgeber mittels eines Kommentars öffentlich beantworten. Dies ist in einigen Fällen klug, in anderen Fällen hingegen nicht anzuraten.

Meine Kanzlei ist auf das Reputationsrecht im Internet spezialisiert und hat hinsichtlich Arbeitgeberbewertungen auf Kununu schon alles Mögliche erlebt.

Gern teile ich meine Erfahrungen und gebe Ihnen Hinweise, wann ein Arbeitgeber Kommentar sinnvoll ist und wann davon Abstand genommen werden sollte.

Ein Arbeitgeber Kommentar ist bei positiven Einträgen sinnvoll!

Wenn Sie auf Kununu einen sehr guten Eindruck für potenzielle Bewerber hinterlassen wollen, sollten Sie zunächst nicht nur die negativen Einträge ins Auge fassen. Auch die positiven Bewertungen können durch einen Kommentar des Arbeitgebers in ihrer Außenwirkung deutlich verstärkt werden. Es ist daher anzuraten, positive Arbeitgeberbewertungen auf Kununu zu beantworten.

Dies zeigt den an Ihrem Unternehmen interessierten Menschen, dass Sie sich nicht nur gegen negative Einträge wehren oder diese beantworten, sondern auch die guten Rückmeldungen zu schätzen wissen. Bei Ihrem Arbeitgeber Kommentar sollten Sie nicht nur Textbausteine verwenden, sondern auf die gute Bewertung in Ihrem Kommentar eingehen. Allerdings raten wir dazu, nicht ausufernd zu antworten, da dies oft hilflos und übertrieben wirkt.

Schlechte Bewertung mit einem Kommentar vom Arbeitgeber entzaubern – Vorsicht, wenn der negative Eintrag zu krass ist!

Das Entkräften von kritischen Stimmen durch das Posten von einem eigenen Arbeitgeber Kommentar ist grundsätzlich eine gute Idee. Dennoch möchten wir darauf aufmerksam machen, dass rechtswidrige Bewertungen auf Kununu lieber nicht beantwortet werden sollten. Denn es gibt effektivere Wege, mit solchen unzulässigen Einträgen umzugehen.

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, wann eine Arbeitgeberbewertung rechtswidrig und somit unzulässig ist: Dies immer dann, wenn unwahre Tatsachenbehauptungen aufgestellt werden, Beleidigungen und Bedrohungen enthalten sind, personenbezogene Daten genannt werden, Firmeninterna ausgesprochen wird oder Schmähkritik, also stark diffamierende Aussagen ohne sonstige Angaben getätigt werden. Bei dieser Art von rechtswidrigen Einträgen sollten Sie keinen Kommentar als Arbeitgeber schreiben. Reagieren Sie in diesen Fällen lieber juristisch und lassen Sie den Eintrag von einem spezialisierten Rechtsanwalt löschen. Rechtswidrige Bewertungen zu beantworten wird den Effekt dieser krassen Einträge nämlich nicht mindern können.

Wann ein Kommentar vom Arbeitgeber wirklich sinnvoll ist, auch bei schlechter Bewertung!

Bei negativen, aber nicht rechtswidrigen Einträgen sollten Sie unbedingt antworten. Sprechen Sie zunächst mit Ihrem Rechtsanwalt darüber, ob die Bewertung gelöscht werden kann. Wenn dies nicht möglich ist, ist ein Arbeitgeber Kommentar angezeigt.

Doch wie setzt man sich mit kritischen Stimmen öffentlich auseinander? Zunächst einmal meinen wir, dass eine textbausteinartige Antwort keinen guten Eindruck macht. Floskeln wie „Vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir zur Verbesserung unserer Prozesse nutzen werden“ überzeugen nicht wirklich, sind aber auch besser als gar nichts. Fakt ist, dass kurz und bündig geantwortet werden sollte, da ausufernde Kommentare schnell hilflos wirken.

Halten Sie sich daher kurz, gehen Sie aber dennoch auf die kritische Bewertung konkret ein. Dies zeigt potenziellen Bewerbern, dass Sie Bewertungen auf Kununu ernst nehmen, sich also darum sorgen, wie Ihr Außenauftritt gestaltet ist. Wenn Sie dann noch konkret und nicht nur durch Textbausteine sich auch der Kritik stellen, macht dies einen positiven Eindruck und zeigt, dass Sie diskussionsbereit sind.

Arbeitgeber Kommentar posten: Verstehen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen

Meinungsfreiheit vs. Persönlichkeitsrechte

Bevor Sie als Arbeitgeber einen Kommentar bei Kununu posten, ist es wichtig, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu verstehen. Die Meinungsfreiheit ist ein grundlegendes Recht, das auch für Arbeitnehmer und ihre Bewertungen gilt. Gleichzeitig haben Unternehmen das Recht, ihre Persönlichkeitsrechte zu schützen. Dies bedeutet, dass Bewertungen nicht unwahr oder geschäftsschädigend sein dürfen. In solchen Fällen können Sie juristische Schritte einleiten.

Anonymität und Datenschutz

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Anonymität der Bewertungen. Bei Kununu müssen die Verfasser nicht ihren Klarnamen angeben, was den Schutz ihrer Privatsphäre gewährleistet. Allerdings kann dies auch dazu führen, dass negative Bewertungen schwerer zu entkräften sind. Daher sollten Sie als Arbeitgeber darauf achten, in Ihrem Kommentar keine personenbezogenen Daten preiszugeben, um Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Wie Sie auf schlechte Bewertungen reagieren können

Bleiben Sie professionell

Ein entscheidender Punkt, den Sie beachten sollten, bevor Sie als Arbeitgeber einen Kommentar bei Kununu posten, ist die Wahrung Ihrer Professionalität. Vermeiden Sie emotionale Reaktionen und stellen Sie sicher, dass Ihr Kommentar sachlich und konstruktiv bleibt. Dies kann dazu beitragen, das Vertrauen potenzieller Bewerber in Ihr Unternehmen zu stärken.

Zeigen Sie Verständnis und Einfühlungsvermögen

Auch wenn eine negative Bewertung für Ihr Unternehmen ärgerlich sein mag, sollten Sie in Ihrem Kommentar Verständnis und Einfühlungsvermögen zeigen. Dies signalisiert, dass Sie die Meinung Ihrer (ehemaligen) Mitarbeiter ernst nehmen und gewillt sind, an Verbesserungen zu arbeiten.

Bieten Sie Lösungen an

Ein weiterer wichtiger Aspekt, den Sie beachten sollten, wenn Sie als Arbeitgeber einen Kommentar bei Kununu posten, ist das Angebot von Lösungen. Stellen Sie dar, wie Sie das Problem angehen möchten oder welche Maßnahmen bereits ergriffen wurden, um die Situation zu verbessern. Damit zeigen Sie, dass Sie sich konstruktiv mit Kritik auseinandersetzen und diese als Chance zur Weiterentwicklung nutzen.

Arbeitgeber Kommentar posten: Die Rolle der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Wählen Sie die richtigen Keywords

Wenn Sie als Arbeitgeber einen Kommentar bei Kununu posten, sollten Sie darauf achten, die richtigen Keywords zu verwenden. Diese sollten in Ihrem Kommentar auf natürliche Weise eingebunden werden und nicht erzwungen wirken. Dadurch kann Ihr Kommentar von Suchmaschinen besser gefunden werden und somit eine größere Reichweite erzielen. Eine gute Idee ist es, Keywords wie „Arbeitgeber“, „Kununu“, „Bewertung“ oder „Feedback“ einzubauen.

Gestalten Sie Ihren Text für eine bessere Lesbarkeit

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Suchmaschinenoptimierung ist die Lesbarkeit Ihres Kommentars. Achten Sie darauf, dass Ihr Text gut strukturiert ist und durch Absätze gegliedert wird. Verwenden Sie H2- und H3-Überschriften, um den Inhalt übersichtlich zu präsentieren. Dies hilft nicht nur den Lesern, Ihren Kommentar besser zu verstehen, sondern wirkt sich auch positiv auf die Auffindbarkeit in Suchmaschinen aus.

Arbeitgeber Kommentar posten: Wie Sie präventiv schlechte Bewertungen vermeiden können

Schaffen Sie eine offene Feedback-Kultur

Ein effektiver Weg, um schlechte Bewertungen auf Kununu zu vermeiden, ist die Schaffung einer offenen Feedback-Kultur in Ihrem Unternehmen. Fördern Sie den Dialog zwischen Führungskräften und Mitarbeitern und bieten Sie Möglichkeiten, Kritik und Anregungen intern zu äußern. Auf diese Weise können Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden, bevor sie zu negativen Bewertungen führen.

Bieten Sie attraktive Arbeitsbedingungen

Ein weiterer Faktor, der dazu beiträgt, negative Bewertungen auf Kununu zu verhindern, ist die Bereitstellung attraktiver Arbeitsbedingungen. Dazu zählen neben einer angemessenen Vergütung auch flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten und eine gute Work-Life-Balance. Zeigen Sie, dass Sie sich um das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter kümmern, und investieren Sie in Maßnahmen, die deren Zufriedenheit erhöhen.

Lernen Sie aus negativen Bewertungen

Letztendlich sind negative Bewertungen auf Kununu nicht immer nur ein Ärgernis, sondern können auch als Lernmöglichkeit betrachtet werden. Nutzen Sie Kritik, um Schwachstellen in Ihrem Unternehmen zu identifizieren und entsprechende Verbesserungen umzusetzen. So können Sie langfristig die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter steigern und die Wahrscheinlichkeit negativer Bewertungen reduzieren.

Fazit Arbeitgeber Kommentar posten

Wenn Sie als Arbeitgeber einen Kommentar bei Kununu posten möchten, um schlechte Bewertungen zu entkräften, ist es wichtig, sowohl die rechtlichen Rahmenbedingungen als auch die Bedeutung einer professionellen, empathischen und lösungsorientierten Reaktion zu verstehen. Durch die Beachtung von SEO-Aspekten können Sie zudem die Reichweite Ihres Kommentars erhöhen. Schließlich sollten Sie präventive Maßnahmen ergreifen, um negative Bewertungen zu vermeiden, und die Feedback-Kultur in Ihrem Unternehmen stärken. Mit diesen Tipps können Sie effektiv auf schlechte Kununu-Bewertungen reagieren und das Vertrauen potentieller Bewerber in Ihr Unternehmen stärken.

Es ist unvermeidlich, dass Unternehmen gelegentlich mit negativen Bewertungen konfrontiert werden. Das Wichtigste ist, wie Sie als Arbeitgeber damit umgehen. Eine offene, transparente und lösungsorientierte Kommunikation wird sowohl Ihren Mitarbeitern als auch potenziellen Bewerbern signalisieren, dass Ihr Unternehmen eine positive Arbeitsumgebung bietet und sich stets um die Weiterentwicklung und Zufriedenheit seiner Mitarbeiter bemüht.

Indem Sie auf die oben genannten Punkte achten und sich proaktiv mit den Bedenken und Anregungen Ihrer Mitarbeiter auseinandersetzen, können Sie Ihren Ruf als attraktiver Arbeitgeber stärken und langfristig Erfolg in der Mitarbeitergewinnung und -bindung erzielen. Nutzen Sie negative Bewertungen als Chance zur Verbesserung, und zeigen Sie durch Ihren Kommentar bei Kununu, dass Ihr Unternehmen stets bestrebt ist, aus Fehlern zu lernen und seinen Mitarbeitern das bestmögliche Arbeitsumfeld zu bieten.

Fachanwalt IT-Recht Thomas Feil – 25 Jahre Erfahrung

2 Gedanken zu „Arbeitgeber Kommentar posten, um schlechte KUNUNU Bewertung zu entkräften? Darauf müssen Sie achten!“

  1. Guten Tag Herr Feil,

    wir kommen mit einer vielleicht ungewöhnlichen Bitte auf Sie zu. Auf Kununu und bei Google haben wir jeweils jede kritische Kommentierung mit einer öffentlichen Antwort versehen. Dies schien uns zunächst clever und für den Außenauftritt wirksam. Mittlerweile bereuen wir den Schritt jedoch und fragen uns, wie das alles nun zu löschen ist. Wir würden hier gern Ihre Expertise in Anspruch nehmen, um unsere eigenen (!) Antworten bei Kununu und Google möglichst zu löschen – wir selbst wollen keinen Kontakt mit den Supports dieser Firmen aufnehmen, schlechte Erfahrungen. Insbesondere bei Kununu haben wir detailliert geantwortet und würden diese Texte nun gern zurückziehen. Wenn dabei auch die ein oder andere negative Bewertung ganz gelöscht werden könnte, umso besser.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christian Schmarl

    Antworten
    • Guten Tag Herr Schmarl,

      vielen Dank für Ihre Anfrage zu Kununu und Google – bei beiden Portalen können Sie Ihre eigenen Antworten zurückziehen, ändern oder löschen lassen. Falls Sie dies nicht selbst tun möchten, kann ich Sie dabei unterstützen. Bei dieser Gelegenheit prüfe ich gern, ob die Negativeinträge nicht gelöscht werden können. Dann würden Ihre Antworten dort automatisch „mitgelöscht“ werden.

      Ich melde mich telefonisch bei Ihnen zurück.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar

zwei + 3 =

Consent Management Platform von Real Cookie Banner