Anwalt für Google Bewertung löschen!

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Welcher Rechtsanwalt ist der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, eine Bewertung bei Google entfernen zu lassen? Wie schafft es ein guter Anwalt, einen negativen Eintrag zu löschen? Wir möchten im Folgenden aufzeigen, was Sie bei einer schlechten Bewertung im Internet beachten sollten und wann es sinnvoll ist, einen Anwalt mit dem Löschen eines Eintrags bei Google zu beauftragen. Sollten Sie unsere Unterstützung in einem aktuellen Fall benötigen, können Sie uns die Bewertung und Ihre Sachverhaltsschilderung unverbindlich per E-Mail zukommen lassen – wir melden uns dann mit einer kostenfreien Ersteinschätzung bei Ihnen zurück!

Auswirkungen einer negativen Bewertung auf Google und anderen Plattformen!

Verbraucherinnen und Verbraucher schauen im Internet immer zuerst auf die Bewertungen eines Produkts, einer Dienstleistung oder eines Unternehmens – und zwar maßgeblich bei Google und weiteren einschlägigen Bewertungsplattformen. Ein schlechter Eintrag dort kann sich immens auf die Entwicklung Ihres Unternehmens auswirken. Hierbei sollte unterschieden werden, ob Ihr Googleprofil bereits mit guten Bewertungen “bestückt” ist, oder ob die negative Bewertung die einzige Äußerung darstellt.

Wenn Sie bereits einige oder gar viele positive Einträge vorzuweisen haben, schadet Ihnen ein einzelner negativer Eintrag womöglich nicht so sehr (wobei auch hier gilt, dass rechtswidrige Bewertungen niemals, auch nicht im Einzelfall, hingenommen werden sollten! Hierzu kontaktieren Sie bitte einen spezialisierten Anwalt). Haben Sie jedoch keine oder kaum Bewertungen und werden dann mit einer negativen Bewertung bedacht, ändert dies die Durchschnittsbewertung der Sterne Ihres Googleprofils enorm, und der Außenauftritt leidet wahrscheinlich sofort merklich unter dem veränderten Profil.

Auf potenzielle Kunden macht ein schlechtes Googleprofil keinen guten Eindruck, denn Google ist zurzeit und bereits seit vielen Jahren die Anlaufstelle Nr. 1 für Informationen jedweder Art über Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen. Wer sich also nicht um ein vernünftiges Googleprofil bemüht, dem scheint nicht viel an Kundenzufriedenheit zu liegen – so denkt jedenfalls der potenzielle Kunde.

Rechtliche Beurteilung einer Bewertung – was ist erlaubt, was kann man löschen?

Es braucht nicht immer einen Rechtsanwalt, um festzustellen, ob eine Bewertung bei Google rechtswidrig und somit einem Löschen grundsätzlich zugänglich ist. Auch ohne Anwalt können Sie in vielen Fällen selbst herausfinden, inwieweit Sie eine Bewertung hinnehmen müssen oder nicht. Wir geben hier einige wertvolle Tipps für Ihren Umgang mit negativen Einträgen im Internet – sollten Fragen offen bleiben, können Sie uns gern unverbindlich kontaktieren.

Enthält die Bewertung Beleidigungen? Dann ist sie rechtswidrig nach geltender Rechtslage, und überdies auch gegen die Google-Richtlinien verstoßend. Solche Einträge können Sie also löschen lassen, ohne dass dies ein großes Problem darstellen sollte. Vereinzelt können sich Bewertungsplattformen hier dennoch sträuben, da ihr Geschäftsmodell nun einmal darauf beruht, möglichst viele Bewertungen zu erhalten und stehen zu lassen. Im Notfall muss dann ein Anwalt das Löschen für Sie übernehmen.

Enthält die Bewertung personenbezogene Daten? In unserer Beratungspraxis stellen wir häufig fest, dass Bewertungen wütender oder frustrierter Kunden oft personenbezogene Daten des bewerteten Unternehmens beinhalten. So werden teilweise die Vor- und Nachnamen von Angestellten, Chefs oder Mitarbeiter im Kundenservice genannt und somit bei Google veröffentlicht – dies jedoch ohne Einwilligung der betroffenen Person. In vielen Fällen führt dies zu einer Rechtswidrigkeit der Bewertung, die ein Anwalt für Sie dann löschen lassen kann. Bei datenschutzrechtlichen Probleme in Bewertungen empfiehlt es sich, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren, um zumindest die Vorgehensweise abzustimmen.

Enthält die Bewertung unwahre Tatsachenbehauptungen? Die häufigsten Fälle, in denen wir als Anwaltskanzlei kontaktiert werden, betrifft negative Einträge bei Google, die schlicht und ergreifend falsche Tatsachen enthalten. Beispielsweise wurde einem Mandanten unterstellt, keinen Kundenservice anzubieten, was jedoch faktisch falsch war. “Scannen” Sie also die negative Bewertung dahingehend, ob Fakten falsch oder verdreht dargestellt und benannt werden – dies ist immer ein guter, juristischer Ansatzpunkt, um eine Bewertung bei Google zu löschen. Bei evidenten Fällen brauchen Sie nicht einmal einen Anwalt, sondern können das Entfernen selbst durchsetzen – sollte die Bewertungsplattform jedoch unkooperativ sein, muss ein spezialisierter Rechtsanwalt die Angelegenheit übernehmen.

Welcher Anwalt ist “der Richtige für den Job”?

Es gibt viele Anwälte, daher ist es für betroffene eines Rechtsproblems nicht immer leicht auszumachen, welcher Rechtsanwalt nun der beste Ansprechpartner für das eigene Rechtsproblem wäre. Grundsätzlich lässt sich zum Thema “Google Bewertung löschen” sagen, dass dies dem Reputationsrecht zuzuordnen ist. Hierbei geht es um Persönlichkeitsrechte (von natürlichen, aber auch von juristischen Personen), sowie um strafrechtliche Einschläge (Beleidigungen, Verleumdungen), und teilweise auch datenschutzrechtliche Fallkonstellationen (personenbezogene Daten in einer Bewertung).

Ein Anwalt sollte daher zumindest auf die Rechtsgebiete Persönlichkeitsrecht, Strafrecht und Datenschutzrecht spezialisiert sein. Nicht jeder Rechtsanwalt ist jedoch in diesen Gebieten “unterwegs” – achten Sie neben der fachlichen Ausrichtung auch darauf, dass der in Frage stehende Anwalt über einschlägige Erfahrungen im Löschen von Bewertungen verfügt. Denn reine Theoriekenntnisse zeugen noch nicht davon, dass auch in der Praxis gute Lösungen gefunden werden.

Unsere Empfehlung ist grundsätzlich, sich an einen Fachanwalt für IT-Recht zu wenden – dieser ist bereits durch seine fachliche Ausrichtung auf Fallkonstellationen spezialisiert, die sich im Internet und rund um die Informationstechnologie abspielen. Jedoch ist zu sagen, dass nicht jeder Fachanwalt für IT-Recht auch die persönlichkeitsrechtlichen, besser gesagt reputationsrechtlichen Kenntnisse hat, um erfolgreich eine Google Bewertung löschen zu lassen.

Rechtsanwalt Thomas Feil, Fachanwalt für IT-Recht, hilft Ihnen beim Löschen einer Google Bewertung!

Unsere Kanzlei ist darauf spezialisiert, Mandanten bundesweit dabei zu helfen, sich gegen rechtswidrige Bewertungen auf allen einschlägigen Portalen zur Wehr zu setzen. Wir hören uns zunächst immer erst einmal den Fall kostenfrei an, um daraufhin eine unverbindliche Ersteinschätzung mitzuteilen. Erst auf dieser Grundlage entscheidet der potenzielle Mandant dann, ob er uns mit dem Löschen der Bewertung beauftragen möchte. Hierbei teilen wir auch ganz offen mit, was die Beauftragung konkret kosten würde, sodass es für Mandanten keine “Überraschungen” im Sinne nicht erwarteter Rechnungen und Rechnungshöhen gibt.

Gern hören wir Ihren Fall und melden uns umgehend bei Ihnen mit einer Ersteinschätzung zurück.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien



Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen