Wie kann ich eine Rezension oder Bewertung auf Google deaktivieren?

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wenn Sie auf Google eine negative Rezension oder eine schlechte Bewertung erhalten haben, kann dies für Ihr Unternehmen durchaus gravierende Konsequenzen haben.

Kaufentscheidungen werden im Internet zwar nicht nur, aber zum Großteil auch unter Berücksichtigung der Rezensionen und Bewertungen von Produkten oder Unternehmen gefällt. Uns wird häufig die Frage gestellt, wie man solche unschönen Einträge bei Google deaktivieren kann.

Google deaktiviert eine Rezension oder Bewertung nicht einfach so auf Wunsch – sorry!

Viele Unternehmen denken, sie könnten Druck auf Google hinsichtlich negativer Bewertungen ausüben.

Wir können aber bestätigen: Google deaktiviert nicht einfach so Einträge, nur weil sie einem Unternehmen nicht ins Bild passen. Googles Geschäftsmodell hinsichtlich Google Maps basiert ja gerade darauf, dass Suchmaschinennutzer die Bewertungen anderer lesen und auf dieser Grundlage ihre Entscheidungen treffen können.

Insofern wird sich Google zunächst einmal grundsätzlich schützend vor jede Rezension stellen und diese, solange keine rechtliche Verstöße oder Verstöße gegen die Richtlinien festzustellen sind, auch nicht deaktivieren.

Insofern bleibt nur noch der Weg, juristisch zu überprüfen, ob die Bewertung auf Grundlage von geltendem Recht gelöscht oder deaktiviert werden kann. Auch sollten die Richtlinien von Google herangezogen werden, um etwaige Rezensionen zu entfernen.

Rechtliche Ansprüche auf das Deaktivieren einer Bewertung bei Google?

Um eine Rezension bei Google zu deaktivieren, oder genauer gesagt zu löschen, bedarf es eines rechtlich einwandfreien Einspruchs gegen Google. Hierbei ist folgende Faustregel zu beachten:

Sind in der Bewertung unwahre Tatsachenbehauptungen, also faktisch falsche Aussagen über Sie oder Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen zu finden, ergeben sich Löschungsansätze.

Unwahre Tatsachenbehauptungen sind immer unzulässig und keinesfalls müssen diese Rezensionen toleriert werden. Hier lohnt es sich, einen rechtlichen Anspruch auf Entfernung der Bewertung gegen Google durchzusetzen.

Weitere Löschungsansprüche ergeben sich, wenn in der Bewertung beispielsweise unzulässigerweise Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, oder aber Schmähkritik (bspw. reine Beleidigungen) enthalten sind.

Google selbst hat unternehmenseigene Richtlinien für Rezensionen aufgestellt. Auch hier kann geprüft werden, ob die in Frage stehende Bewertung gegen die Google Richtlinien verstößt – falls ja, wird Google die Bewertung selbst deaktivieren.

Unsere Hilfestellung für Sie, um eine negative Rezension zu löschen oder zu deaktivieren!

Wenn Sie den Wunsch haben, eine negative oder unwahre Bewertung bei Google zu deaktivieren, können Sie uns gern kontaktieren.

Schicken Sie uns den Link zur Bewertung einfach per E-Mail, sodass wir uns die Situation anschauen können. Wir melden uns dann mit einer kostenfreien Ersteinschätzung bei Ihnen zurück.

Wenn wir realistische Chancen der Löschung erkennen, teilen wir dies mit und vertreten Sie gern gegen Google. Hierbei übernehmen wir die rechtliche Prüfung der Bewertung, sowie sämtlichen Schriftwechsel mit Google, damit die negativen Einträge deaktiviert werden.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,40 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen