Urmann + Collegen U + C legen Mandat bei Redtube-Abmahnungen – The Archiev AG nieder

Vor dem Amtsgericht Hannover haben wir für einen Mandanten eine negative Feststellungsklage gegen The Archive AG eingelegt. Mit Schreiben vom 30.04.2014 wird dem Gericht „schlank“ mitgeteilt, dass U + C Rechtsanwälte das Mandat niedergelegt haben und die Firma The Archive AG nicht mehr vertreten. http://www.anwalt24.de/beitraege-news/fachartikel/abmahnungen-redtube-und-the-archive-ag-urmann-collegen-legen-das-mandat-nieder

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Prozess in Augsburg: Rechtsanwalt Urmann wegen Betrugsverdacht vor Gericht

Rechtsanwalt Urmann steht ab vor dem Gericht in Augsburg. Der Vorwurf: Insolvenzverschleppung als Geschäftsführer einer Fleisch- und Wurstfabrik! http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Betrugsverdacht-Massenabmahner-Urmann-ab-Montag-vor-Gericht-id29192317.html  

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Negative Feststellungsklage gegen The Archive AG und U + C Rechtsanwälte URMANN + COLLEGEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Wir haben für einen Mandanten bei dem Amtsgericht Hannover eine negative Feststellungsklage gegenüber The Archive AG eingelegt. Nunmehr hat die Kanzlei U + C Rechtsanwälte URMANN + COLLEGEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Regensburg die Klageerwiderung nach Fristverlängerung übersandt. Wie schon in diversen Foreneinträgen zu lesen, sind die Ausführungen eher „dünn“. Zu einigen spannenden und zentralen Fragen trägt The Archive AG nicht weiter vor. Erstaunlich ist, dass zu dem Werk, welches auf Redtube.com veröffentlicht worden sein soll, keinerlei Informationen gegeben werden. Weder werden Bildschirmausdrucke vorgelegt noch sonstige Informationen an das Gericht übermittelt. Es scheint förmlich so, als handele es sich bei …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 9 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Erste Entscheidungen über Beschwerden in Sachen „Streaming-Abmahnung“ – Entscheidungen gegen The Archive AG und U + C

In vier Beschlüssen vom 24.01.2014 hat eine Zivilkammer des Landgerichts Köln Beschwerden von Anschlussinhabern stattgegeben, die von der „The Archive AG” wegen Ansehens eines Streaming-Videos auf der Plattform www.redtube.com abgemahnt worden waren. Der Beschluss im Volltext: Der Kammer zufolge hätte dem Antrag der „The Archive AG” auf Herausgabe der bestimmten IP-Adressen zuzuordnenden Namen und Anschriften von Kunden der Deutschen Telekom nicht entsprochen werden dürfen. Einer der Beschlüsse (Aktenzeichen 209 O 188/13) ist in anonymisierter Form unter dem vorgenannten Link abrufbar. Weitere Entscheidungen werden in Kürze erwartet. Die Kammer hat die Abweichung von ihrer ursprünglichen Entscheidung damit begründet, dass im …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Zeige alle 2 Kommentare

The Archive AG und Redtube: Die Hintermänner verschwinden?

Nach Presseberichten ist die Firma The Archive AG umgezogen. The Archive AG war durch die massenhafte Versendung von Abmahnungen bekannt geworden. Angeblich sollen Betroffene auf Redtube illegal Videos angeschaut haben. Die Firma ist in den Schweizer Ort Weisslungen gewechselt. Gleichzeitig hat der deutsche Staatsbrüger Philip Wiik am 27.12.2013 seine Tätigkeit als Direktor der Firma The Archive AG beendet. Stattdessen ist nun ein Herr Djengue Nounagnon Sedjro Crespin Direktor. Der neue Direktor bekam sofort Einzelzeichnungsrecht. Nach Schweizer Medienberichten muss der Redtube-Abmahner auch in der Schweiz mit erheblichen rechtlichen Problemen rechnen. Die Weitergabe der IP-Adressen der abgemahnten Redtube-Nutzer durch The Archive …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Streaming: Datenschutzrechtliche Bedeutung der heimlichen Ermittlung der IP-Adresse in Bezug auf Streaming – Abmahnungen

Neben der Frage, WIE die von der The Archive AG eingeschalteten Ermittler (itGuards Inc.) an die IP-Adressen der (angeblichen) Nutzer gekommen sind, stellt sich weiter die Frage, ob die Erhebung dieser Daten datenschutzrechtliche überhaupt zulässig sein kann. Bereits das OLG Hamburg[1] befasste sich im Jahr 2010 mit der Frage der datenschutzrechtlichen Bedeutung der Ermittlung von IP-Adressen zur Identifizierung von Anschlussinhabern über deren Internetanschluss urheberrechtliche Verletzungen begangen wurden. Eben diese Frage muss unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des EUGH vom 24.11.2011[2] neu beurteilt werden.[3] Zur Beantwortung dieser Frage ist in erster Linie entscheidend, ob es sich bei einer IP-Adresse um ein …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Kanzlei U + C wehrt sich gegen Vorwürfe in einer Presseerklärung

Hier der Wortlaut der Presseerklärung der Kanzlei Urmann + Collegen: ZU ABMAHNUNGEN VON RECHTSVERLETZUNGEN DURCH STREAMING Die Kanzlei U+C Rechtsanwälte URMANN+COLLEGEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt in zahlreichen Fällen The Archive AG im Bereich des Urheberrechts. Die Kanzlei hat im Namen von The Archive AG Inhaber von Anschlüssen angeschrieben, über welche das Streaming von Filmwerken nachgewiesen worden ist, an denen The Archive AG die Rechte besitzt. Der Identifizierung der einzelnen Anschlussinhaber vorausgegangen sind jeweils vom Landgericht Köln erlassene Beschlüsse, in denen der Deutschen Telekom gestattet wurde, gem. § 3 Nr. 30 TKG Auskunft zu erteilen über die Namen und Anschrift der …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnungen wegen Streaming durch Kanzlei U + C: Ermittlungen und IP-Adressen

Nur langsam lichten sich die ungelösten Fragen nach der Frage wie die Kanzlei Kanzlei Urmann + Collegen (U+C), bzw. deren Mandantin, die schweizerische The Archive AG, an die Nutzerdaten herangekommen sein könnten. Völlig unklar ist insoweit immer noch, wie die IP-Adressen der Betroffenen ermittelt werden konnten. Ein weiteres mögliches Szenario wäre hier, dass sich die von der The Archive AG eingeschalteten Ermittler (itGuards Inc.) etwa über die Werbebanner von Redtube Zugang zu IP-Adressen verschafft haben könnten, da eine Speicherung solcher Daten zumindest in den privacy policies von Redtube vorgesehen ist. „Usage Information – Collection and Use by Advertisers and …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Redtube-Nutzer: Gefälschte Abmahnungen per Mail mit Trojaner – Mails stammen nicht von der Kanzlei U + C

Wir haben bereits aktuell berichtet, dass massenhaft Abmahnungen wegen einer angeblichen rechtswidrigen Nutzung von redtube.com per E-Mail unterwegs sind. Nachdem die Kanzlei U + C per Post eine unglaubliche Anzahl von Abmahnungen wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung wegen Video-Streaming versandt hatten, nutzen Kriminelle offensichtlich die Situation, um mit gefälschten Anwalts-E-Mails inklusive Schadprogrammen Internetnutzer zu schädigen. Unsere erste Warnung vor den Mails:   Die Kanzlei U + C aus Regensburg, die den Stein der Redtube-Abmahnungen ins Rollen gebracht hat, warnt selber vor den gefälschten Mails.   Abmahnung-Phishing-Mails sind gefährlich Wenn Sie eine Abmahnung der Kanzlei U + C (Urmann & Collegen) per …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar