BGH und GPS Tracking (Urteil vom 04.06.2013 – 1 StR 32/13)

Der BGH hat heute in einem Urteil über das Nutzen von GPS-Tracking durch Privatdetektive entschieden. Zunächst hatte das LG Mannheim den Geschäftsführer einer Detektei und einen seiner Angestellten zu einer Freiheitsstrafe verurteilt, deren Vollstreckung allerdings zur Bewährung ausgesetzt wurde – es ging um das widerrechtliche, gemeinschaftliche und sogar absichtliche Erheben von Daten gegen Bezahlung, und das gleich in einer Vielzahl von Fällen. Die Detektive hatten für ihre Auftraggeber Überwachungen von Privatpersonen durchgeführt, um Informationen über deren Berufsverhältnisse und Privatleben zu erlangen. Es ging um Wirtschaftsinteressen, sowie Interessen rein privater Natur (Ehestreit). Um an diese Informationen zu gelangen, nutzten die …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden