Kostenloses Muster: Disclaimer und Nutzungsbedingungen für Internetseiten/Website mit Haftungsausschluss – Aktuell 2014

Die folgenden kostenlosen Nutzungsbedingungen können Sie gern für Ihre Internetseiten übernehmen, solange der Link am Ende des Musters als Quelle angegeben wird.   Disclaimer/Nutzungsbedingungen Wenn Sie unsere Website nutzen, sollen im Verhältnis zwischen Nutzer und Betreiber dieser Seite die folgenden Nutzungsbedingungen verbindlich vereinbart werden. Informationen, die vom Betreiber dieser Internetseite oder Dritten für Nutzer bereitgehalten werden, sind marken- und/oder urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Website im Ganzen oder in Teilen herunterzuladen, zu vervielfältigen, zu verbreiten oder auf anderen Internetseiten und unter anderen Domains zu veröffentlichen. Gestattet ist die technisch bedingte Vervielfältigung zum Zwecke des Browsings, soweit mit …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Streaming: Was ist das eigentlich? – Ein Experten-Interview

Seitdem die Redtube-Abmahnungswelle im Dezember 2013 durch die Medien gegangen ist, wird das Thema Streaming immer häufiger diskutiert. Dabei ist es vor allem als sehr problematisch anzusehen, dass es weiterhin widerstreitende juristische Auffassungen zur Legalität von Streaming gibt. Dabei überschreiten die technischen Voraussetzungen teilweise bereits den Kenntnishorizont des einen oder anderen Juristen. Um diesem Phänomen vorzubeugen und damit Sie wieder auf Augenhöhe mitdiskutieren können, haben wir Manuel Achterberg, Enterprise-Architect bei E. ON Business Services GmbH, interviewet. Herr Achterberg ist studierter Wirtschaftsinformatiker und hat neben seiner einschlägigen Berufserfahrungen auch schon in seinem noch jungen Alter sehr weitläufige Erfahrungen und Kenntnisse …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 13 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Facebook und das deutsche Recht – Teil III – Unternehmen nicht für datenschutzrechtliche Verstöße ihrer Fanpages bei Facebook verantwortlich

Innerhalb der Social-Media-Welt greift Facebook immer weiter um sich. Nun hat der blau-weiße Riese auch den Messenger-Service What’sApp für 19 Milliarden Dollar aufgekauft (mehr Informationen hier). Doch bereits jetzt fürchten Datenschützer und entrüstete User um ihre Daten. Dies ist allein hinsichtlich Facebook nichts neues – nach Angaben von Social Media Statistik bekam Facebook von seinen Nutzern bereits im Rahmen einer Umfrage im Jahre 2010 die (Schul-) Note 4 im Bereich Datenschutz. Die nun erfolgte Übernahme von What’sApp betrifft 400 Millionen Menschen und birgt somit – gerade im Bereich Datenschutz – immenses Gefährdungspotential. In den folgenden Beiträgen werden wir Ihnen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 11 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar