Abmahnung Wettbewerbszentrale – Irreführende Werbung mit „gratis“

Uns liegt eine Abmahnung der vor, die sich mit dem Thema „gratis“ beschäftigt.IMG_1332

Die Wettbewerbszentrale recherchierte in Bezug auf eBay-Angebote, ob bei Gratiszugaben geänderte Preise verlangt werden oder ob die entsprechenden Gratiszugaben tatsächlich kostenfrei sind.

In dem vorliegenden Fall wurde darauf hingewiesen, dass eine vorliegt und die Werbung ist. Auf Grund des Hinweises „gratis“ gehen die Verbraucher davon aus, dass das angekündigte Produkt ohne Preisaufschlag abgegeben wird. Auf Grund unterschiedlicher Preisgestaltung in verschiedenen eBay-Auktionen mit dem gleichen Grundprodukt konnte aber nachgewiesen werden, dass das nicht der Fall ist.

Die Wettbewerbszentrale macht zum einen Unterlassungsansprüche geltend. Des Weiteren werden Kosten in Höhe von 246,10 € brutto verlangt.

Wenn eine Ware oder Dienstleistung als „gratis“, „umsonst“, „kostenfrei“ oder dergleichen angeboten wird, liegt ein vor, wenn der Verbraucher trotz dieser Bezeichnung als „gratis“ die Kosten des Produktes tragen muss. Der Tatbestand der Nummer 22 des Anhangs zu § 3 Abs. 3 UWG („schwarze Liste“) ist erfüllt, wenn ein Anbieter mit dem kostenlosen Produkt gleichzeitig den Preis für die Hauptware erhöht hat oder die Qualität der Hauptware absenkt und dies gegenüber dem Verbraucher nicht kenntlich gemacht hat. Dann liegt eine Irreführung vor.

Der Tatbestand ist auch erfüllt, wenn bei einem unveränderten Angebot eines Gesamtproduktes plötzlich ein Bestandteil als „gratis“ beworben wird. Auch dies stellt dann für den Verbraucher keinen Vorteil dar und ist eine Irreführung.

Anbietern in Onlineshops oder auf eBay-Auktionen kann daher nur dringend geraten werden, die Bewerbung mit „gratis“ oder „kostenfrei“ vorsichtig zu gestalten und im Einzelfall zu prüfen, ob tatsächlich eine kostenfreie Zugabe erfolgt. Wenn dies nicht der Fall ist, droht eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale oder auch eines Mitbewerbers.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*