Abmahnung APL All People League Deutschland GmbH durch Internetrecht-Rostock

Uns lieg eine Abmahnung der Rechtsanwälte und für die All People League Deutschland GmbH vor. Es wird ein Mitbewerber abgemahnt, der auf der Plattform autoscout24.de Angebote platziert hat. In der Abmahnung geht es um die Frage, ob Fahrzeuge wirklich sofort verfügbar sind.

Es wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Weiterhin werden Kosten für die anwaltliche Beauftragung der APL All People League Deutschland GmbH in Höhe von 865,00 € netto gefordert.

Wir raten davon ab, ohne rechtliche Prüfung die der Abmahnung beigefügte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung zu unterzeichnen. Es ist zu bedenken, dass eine solche Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung jahrzehntelang Gültigkeit hat und die Gefahr besteht, dass in der Zukunft versehentlich und ohne Verschulden gegen eine solche Unterlassungserklärung verstoßen wird.

Außerdem ist aus unserer Sicht eine feste Vertragsstrafe in Höhe von 4.000,00 €, wie die Kanzlei Richard und Kempke fordert, nicht ohne Weiteres angemessen. Auch der sogenannte „Streitwert“ in Höhe von 15.000,00 €, der zu Anwaltsgebühren in Höhe von 865,00 € führt, ist kritisch zu hinterfragen.

Wir beraten Sie gern bundesweit, wenn Sie eine Abmahnung der Firma APL bekommen haben.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*