Zweiwöchige Rügepflicht bei offensichtlichen Mängeln im Verbrauchsgüterkauf unzulässig

Das Oberlandesgericht Hamm hat mit Urteil vom 24.05.2012, Az. I-4 U 48/12, entschieden, dass eine Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam ist, die gegenüber Verbrauchern bei offensichtlichen Mängeln eine Rügefrist von zwei Wochen nach Übergabe des Kaufgegenstandes vorsieht. Nach Auffassung des Gerichts verstößt die Verwendung einer solchen Klausel gegen § 475 Abs. 2 BGB. Nach dieser Vorschrift des Verbrauchsgüterkaufs darf die Verjährungsfrist bei Neuwaren ab Übergabe der Ware nicht unter zwei Jahre abgekürzt werden. Im Rahmen des Verbrauchsgüterkaufs sei eine Rügepflicht bei offensichtlichen Mängeln unzulässig, weil eine solche Rügepflicht zu Lasten des Verbrauchers vom geltenden Recht abweiche und dessen Mängelrechte unangemessen einschränke.

Auch das Hanseatische Oberlandesgericht hatte mit Urteil vom 09.09.2004, Az. 10 U 41/03, eine Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern für unwirksam erklärt, die eine „sofortige Rügepflicht“ für offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler sowie Transportschäden vorsah. Die Klausel erwecke bei dem Verbraucher den Eindruck, bei offensichtlichen Fehlern ohne sofortige keine Gewährleistungsansprüche zu haben.

Zahlreiche Online-Shops verwenden derartige Klauseln. Unternehmen sollten ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen daraufhin überprüfen, ob sich dort entsprechende Klauseln befinden.

Außerdem sieht das Oberlandesgericht Hamm in der Verwendung von zwei sich widersprechenden und teilweise nicht ordnungsgemäßen Widerrufsbelehrungen in dem Onlineshop einen Wettbewerbsverstoß, da die Antragsgegnerin damit widersprüchlich handelt.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*