Gutscheine bei Amazon

Das Oberlandesgericht München hat in einer Entscheidung (Az.: 29 U 3193/07) festgestellt, dass die Geschenkgutscheine bei nicht nach einem Jahr verfallen dürfen. Die diesbezügliche Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ist ungültig. Damit unterlag auch in der II. Instanz, da nach Auffassung der Münchener Richter keine ausreichenden Gründe zu sehen sind, die gesetzliche Frist von drei Jahren zu verkürzen. Mit einer solchen Klausel würden die Käuferrechte in unangemessener Weise eingeschränkt. 

Geklagt hat die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. In der mündlichen Verhandlung hatte der Richter eine schlüssige Begründung dafür gefordert, dass der Käufer eines Gutscheins als einzige Gegenleistung für seine € 50,00 ein Stück Papier bekomme. Dann sei es nach Auffassung des Gerichts auch verständlich, wenn ein Kunde mehr als ein Jahr braucht, um einen einzulösen.

 

 

Praxistipp:

Kunden, die Gutscheine von Amazon besitzen, können sich auf die Entscheidung berufen und ein Guthaben oder Restguthaben auch nach Ablauf eines Jahres zum Kauf bei Amazon.de nutzen.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen