Fachanwaltslehrgang Verkehrsrecht in Hannover?

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Rechtsgebieten, auf die sich Rechtsanwälte in Deutschland spezialisieren können. Als Nachweis einer besonderen Kenntnis und Erfahrung dient die Verleihung des Titels „Fachanwalt“. Ein Fachanwalt zeichnet sich also dadurch aus, dass er sich in einem bestimmten Rechtsgebiet besonders gut auskennt. Wir möchten uns in diesem Beitrag mit der Frage auseinandersetzen, wie ein Rechtsanwalt den Titel des Fachanwalts erlangen kann und möchten dabei speziell auf den Fachanwaltslehrgang zum Verkehrsrecht in Hannover eingehen.

Was genau ist ein Fachanwaltslehrgang?

Fachanwälte sind geprüfte Experten in einem bestimmten Rechtsgebiet und verfügen neben einer umfassenden theoretischen Kenntnis des jeweiligen Fachgebiets auch einiges an praktischer Erfahrung. Ein Fachanwaltslehrgang bietet Rechtsanwälten die Möglichkeit eine solch tiefgreifende Kenntnis auf einem bestimmten Fachgebiet zu erlangen. Verliehen wird der Titel „Fachanwalt“ von den regionalen Rechtsanwaltskammern. Ein Fachanwaltslehrgang beinhaltet mehrere Bausteine, die den Teilnehmern die Materie des jeweiligen Rechtsgebiets näher bringen sollen. Es bleibt jedoch nicht lediglich bei einem solchen Lehrgang. Am Ende des Fachanwaltslehrgangs findet eine nach der Fachanwaltsordnung festgelegte Prüfung statt, in der geprüft wird, ob die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind, die für die Verleihung des Titels „Fachanwalt“ vorliegen müssen. Die Kenntnis die zur Verleihung dieses Titels gefordert wird, geht deutlich über die Kenntnis hinaus, die üblicherweise durch die Ausbildung und die praktischen Erfahrung im Beruf vermittelt wird.

So setzt sich der Fachanwaltslehrgang aus einem mindestens 120 Stunden umfassenden Fachkurs und einer abschließenden Prüfung zusammen. Zudem muss der Teilnehmer eine bestimmte Zahl von bearbeiteten Fällen im jeweiligen Fachgebiet nachweisen. Für das Verkehrsrecht wird übrigens gefordert, dass 160 Fällen bearbeitet werden. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, erhält der Rechtsanwalt den Fachanwaltstitel. Es dürfen bis zu drei Fachanwaltsbezeichnungen verliehen werden und es muss jährlich belegt werden, dass sich in dem jeweiligen Fachgebiet im vorgeschriebenen Umfang fachlich fortgebildet wurde. Es ist möglich in den folgenden Rechtsgebieten den Titel des Fachanwalts zu erhalten:

  • Verwaltungsrecht
  • Steuerrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Familienrecht
  • Strafrecht
  • Insolvenzrecht
  • Versicherungsrecht
  • Medizinrecht
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Verkehrsrecht
  • Bau- und Architektenrecht
  • Erbrecht
  • Transport- und Speditionsrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Urheber- und Medienrecht
  • Informationstechnologierecht
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Agrarrecht
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Vergaberecht
  • Migrationsrecht

Das Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht stellt mit seiner Vielzahl an Rechtsnormen ein Rechtsgebiet dar, bei dem in einem Fachanwaltslehrgang besondere Bedingungen gestellt werden. Durch die große Anzahl an möglichen Fallkonstellationen wird für die Verleihung des Titels Fachanwalt gefordert, dass Teilnehmer neben dem Kurs und den zu bestehenden Leistungskontrollen auch 160 Fälle im Verkehrsrecht bearbeitet haben. Dies lässt sich wie gesagt auf die Vielzahl an möglich Fallkonstellationen, sowie den vielen verschiedenen Teilgebieten des Verkehrsrechts zurückführen.

Das Verkehrsrecht setzt sich aus dem Verkehrszivilrecht und dem Verkehrsstrafrecht zusammen. Das Verkehrszivilrecht behandelt das Verkehrshaftungsrecht, das Verkehrsunfallrecht und das Verkehrsvertragsrecht. Das Verkehrsstrafrecht hingegen setzt sich strafbaren Handlungen im Straßenverkehr auseinander, wie beispielsweise dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.   Neben diesen Teilgebieten bestehen einige Vorschriften, die auch in einem Fachanwaltslehrgang egal, ob dieser in Hannover oder einer anderen Stadt stattfindet, ausführlich behandelt werden. Zu diesen Vorschriften zählen unter anderem die Vorschriften des Straßenverkehrsgesetzes (StVG), die alle wesentlichen Grundvorschriften sowie die Rahmenbedingungen hinsichtlich der Zulassung von Kraftfahrzeugen, sowie die Erteilung und Entziehung der Fahrerlaubnis sowie die Gefährdungshaftung des jeweiligen Kraftfahrzeughalters enthalten. Auch die Straßenverkehrsordnung spielt im Verkehrsrecht eine große Rolle. Hier werden sämtliche Verkehrsregeln aufgeführt.

Fachanwalt für das Verkehrsrecht

Rechtsanwälte, die eine umfassende Kenntnis über das Verkehrsrecht erlangen möchten und auch eine Verleihung des Titels „Fachanwalt anstreben, können dies auch im Rahmen eines Fachanwaltslehrgangs in Hannover tun. Wie auch in allen anderen Rechtsgebieten, besteht der Lehrgang hier aus einer Reihe von verschiedenen Bausteinen, die die einzelnen Gebiete des Verkehrsrechts behandeln. Zu den Bausteinen des Fachanwaltslehrgangs zum Verkehrsrecht gehören folgende Gebiete:

  • ZPO
  • Sachschaden
  • Anspruchsgrundlagen und Anspruchsbeschränkungen
  • Autokauf und KFZ-Leasing
  • Der Verkehrssachverständige
  • Personenschaden I
  • Personenschaden II
  • Verkehrsmedizin/Toxikologie
  • Versicherungsrecht
  • Verkehrsverwaltungsrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Ordnungswidrigkeitenrecht

Der Lehrgang zum Verkehrsrecht umfasst gemäß §§ 4, 4a und 6 Fachanwaltsordnung (FAO) 120 Vortragsstunden, sowie dreimal fünf Klausurstunden. Es werden so alle relevanten Bereiche des Verkehrsrechts abgedeckt und die Teilnehmer werden bestmöglich auf die abschließende Prüfung vorbereitet, die für die Verleihung des Fachanwalt Titels benötigt wird.

Gibt es Fachanwaltslehrgänge zum Verkehrsrecht in Hannover?

Fachanwaltslehrgänge werden beispielsweise vom Deutschen Anwalt Verein angeboten und werden so gut wie in jeder größeren Stadt angeboten, so auch in Hannover. Zu den bekanntesten Anbietern für Fachanwaltslehrgängen für das Verkehrsrecht zählen neben dem Deutschen Anwalt Verein auch die Deutsche Anwalt Akademie GmbH, Aber Seminare, Hagen Law School, Studienzentrum des Forschungsinstituts für rechtliches Informationsmanagement GmbH, SiS – Seminare im Schloss, Zorn Seminare und Juristische Fachseminare.

In Hannover werden Fachanwaltslehrgänge hauptsächlich von der Deutsche Anwalt Akademie GmbH und von Zorn Seminare angeboten. Geworben wird von beiden Veranstaltern mit hochqualifizierten Referenten und kleinen Gruppen, die ein effektives Arbeiten garantieren sollen. Dabei orientieren sich die Lehrveranstaltungen stets an den Vorgaben der FAO.

Hinsichtlich der Kursgebühren bestehen einige Unterschiede, so kostet ein Fachanwaltslehrgang der deutschen Anwalt Akademie GmbH 1.865 Euro für Mitglieder ARGE Verkehrsrecht des DAV e.V. und für Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung und Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen. Für Mitglieder des Anwaltsvereins kostet der Lehrgang 1.985 Euro und für Nichtmitglieder2.185 Euro. Die Für die Klausuren müssen die Teilnehmer des Lehrgangs 220 Euro zahlen. Bei Zorn Seminare fallen für den Fachanwaltslehrgang Verkehrsrecht in Hannover andere Kosten an. Hier betragen die Kursgebühren für Junganwalt/ Assessor bis 3 Jahre nach Erstzulassung bzw. Examen 1.590 Euro. Für Referendare 1.390 Euro und für sonstige Teilnehmer 1.790 Euro. Doch auch hier kosten alle drei Klausuren 250 Euro.

Fazit

Mittlerweile lassen sich in allen großen Städten Fachanwaltslehrgänge zum Verkehrsrecht finden. Interessierte Anwälte sollten sich jedoch im Vorfeld über die Einzelheiten der angebotenen Kurse informieren. So sind solche Lehrveranstaltungen teilweise nur zu bestimmten Zeiträumen verfügbar, die von Stadt zu Stadt unterschiedlich sein können. Soll ein Fachanwaltslehrgang für das Verkehrsrecht in Hannover besucht werden, sollte frühzeitig nach einem Termin Ausschau gehalten werden und bei mehreren Terminen von verschiedenen Anbietern, diese miteinander verglichen werden, um für sich den geeignetsten zu finden.

 

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen