Guter Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover?

Wenn Sie einen guten Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Hannover suchen, sind Sie bei uns richtig. Gern können Sie uns Ihren Fall unverbindlich schildern und wir teilen Ihnen unsere kostenfreie Ersteinschätzung mit.

Was aber macht einen guten Anwalt für Verkehrsrecht – nicht nur in Hannover – überhaupt aus? Wir haben uns darüber Gedanken gemacht.

Einleitung

Den besten Anwalt oder Fachanwalt für Verkehrsrecht und Bußgeldrecht zu finden hört sich auf den ersten Blick unmöglich an, ist aber bei verständiger Betrachtung und Würdigung der dafür notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse anhand von einigen Kriterien möglich.

Dabei kommt es naturgemäß nicht darauf an, dass dieser Anwalt für Verkehrsrecht objektiv am Besten ist – dies wäre freilich kaum zu beurteilen – sondern, dass Sie einen guten Anwalt finden, der Ihnen und Ihrem Rechtsproblem kompetent helfen kann und auch in menschlicher und persönlicher Hinsicht Ihnen ein Gefühl vermittelt, gut aufgehoben zu sein. Denn jeder empfindet andere Werte als für sich am besten. Dennoch gibt es einige Faktoren die immer wiederkehren. Maßgeblich ist also sowohl die Rechtskenntnis als auch das persönliche Auftreten, mithin das Gesamtpaket des Anwalts für Verkehrsrecht.

Daher stellt sich nun die Frage, was einen guten Anwalt für Verkehrsrecht, z.B. in Hannover, ausmacht und natürlich anschließend, was einen guten Anwalt für Verkehrsrecht unter mehreren guten Anwälten des gleichen Rechtsgebiets zum besten Anwalt für Verkehrsrecht und Bußgeld macht.

Die Kriterien sind, wie bereits angedeutet, daher zum einen objektiv, gut muss der Anwalt oder Fachanwalt für Verkehrsrecht und Bußgeld in Hannover sein und zum anderen subjektiv zu bestimmen. Denn es soll der beste Anwalt für Verkehrsrecht für Sie sein. Nichts weniger wünschen Sie sich und nichts weniger haben Sie letztlich auch verdient.

Eines vorweg, weil es gerade im Bereich der Anwaltschaft oft anders dargestellt wird: Sie sollten sich bei der Suche des guten/besten Anwalts nicht von Scheinkriterien, die auf vermeintlichen Erfolg hindeuten, blenden lassen. Auch wenn der Anwalt ein tolles Auto fährt oder eine sehr schöne Kanzleieinrichtung verfügt, sagt dies weder etwas über dessen Kompetenz noch über die Qualität der Bearbeitung Ihres Mandates. Denn derartige Dinge können auch geleast oder finanziert werden, sodass der Spruch „Mehr Schein als Sein“ allzu oft zutreffend ist. Oft ist ein Anwalt auch einfach in eine bestehende Kanzlei eingetreten und übernimmt daher auch dessen „Prestige“. Sie sehen dabei selbst, wie wackelig das Vertrauen darauf ist, weil dies nichts über die Kenntnisse, Fähigkeiten oder Persönlichkeit des Anwalts aussagt. Im Gegenteil kann ein solcher Anwalt für Verkehrsrecht und Bußgeld auch derart abgehoben sein, dass Sie die Beauftragung als unangenehm empfinden könnten oder sich nur als „Durchlaufware” betrachtet fühlen können. Ob dies tatsächlich so ist vermögen wir nicht zu beurteilen. Jedoch ist alleine schon das Gefühl für einen Mandanten nicht schön.

Dieser Artikel setzt sich daher mit den wirklich wichtigen Kriterien auseinander, die letztlich bestimmen, welcher Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover, aber auch generell, ein guter, hervorragender oder gar der beste Anwalt für Verkehrsrecht für Sie ist. Sie sollen durch diesen Artikel selbst herausfinden können, welcher Anwalt für Verkehrsrecht gut ist und welcher für Sie der Beste ist.

Fachliche Kompetenz des Anwalts für Verkehrsrecht

Bei den oben bereits rudimentär angesprochenen objektiven Kriterien, die einen guten Anwalt für Verkehrsrecht ausmachen, ist die fachliche Kompetenz ein wichtiges Kriterium. Diese wird zunächst durch eine geeignete Tätigkeit auch in dem Bereich Verkehrsrecht sichergestellt. Letztlich ist das auch Grundlage dafür, um der beste Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover zu sein.

Im Verkehrsrecht gibt es eine Reihe von Besonderheiten, die ein guter Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover beherrschen muss. Wussten Sie zum Beispiel, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid innerhalb von zwei Wochen Einspruch einlegen müssen, da dieser sonst als rechtmäßig gilt? Ebenso, wann ein Bußgeldbescheid rechtswidrig ist und ob jeder Fehler das Bußgeld zu Fall bringt. Gerade Fehler im formellen Bereich können sogar unerheblich sein. Ebenso müssen die Beweise der Behörde überprüft werden. Wurden die richtigen Blitzer verwendet? Die Protokolle eingehalten? Waren die Blitzer geeicht? Oder sind Sie auf dem Foto auch wirklich hinreichend zu erkennen? Vielleicht ist mittlerweile Verjährung eingetreten? Wissen Sie, ob Ihnen ein Fahrverbot droht oder gar der Entzug der Fahrerlaubnis? Kennen Sie den Unterschied zwischen Führerschein und Fahrerlaubnis? Ab wie vielen Punkten in Flensburg droht der Entzug einer Fahrerlaubnis?

Teilweise sind die Besonderheiten des Verkehrsrechts entgegen der sonstigen Systematik des Zivilrechts, öffentlichen Rechts oder des Strafrechts. So wird bspw. In vielen Gesetzen, anders als im Strafrecht festgelegt, dass auch fahrlässiges Handeln ausreicht. So kann man sich nicht damit herausreden, dass man nicht gewusst habe, dass man zu schnell gefahren ist. Gibt man in der Anhörung dann aber an, dass man schnell zur Arbeit müsse wäre das bspw. kontraproduktiv, da dies die Rechtswidrigkeit nicht entfallen lassen aber zeigen würde, dass Sie den verstoß vorsätzlich begangen haben. Schnell könnte sogar das Doppelte an Bußgeld fällig werden. Anders wäre dies z.B. dann, wenn ein medizinischer Notfall vorgelegen hätte. 

Ein guter Anwalt für Verkehrsrecht kennt diese Besonderheiten. Insbesondere kennt er nicht bloß das Straßenverkehrsrecht und die Ordnungswidrigkeiten, sondern auch die Voraussetzungen für eine Entziehung der Fahrerlaubnis  nach dem StGB, der Fahrerlaubnisverordnung sowie auf Grund der Punkte im Fahreignungsregister. Es liegt auf der Hand, dass dies nur Anwälte sein können, die auch als Schwerpunkt mit der Materie des Verkehrsrechts vertraut sind. Ein Anwalt, der Alles macht und nur mal beiläufig mit dem Thema zu tun hatte, wird in der Regel mit den Feinheiten und Besonderheiten des Verkehrsrechts nicht vertraut sein. Ausnahmen gibt es aber auch da. Meist geben Anwälte die hinreichende Kenntnis haben dies selbst als ein Schwerpunkt an.

Suchen Sie also den besten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover, dann sollten Sie darauf achten, dass dieser auch fachliche Kompetenz aufweist.

Dabei betrifft die Kompetenz nicht nur das Verkehrsrecht alleine. Ein guter Anwalt für Verkehrsrecht braucht auch eine umfassende Kenntnis über andere Materien, die aber zur Bearbeitung des Mandats bedeutsam sind. Darunter fallen beispielsweise das Verwaltungs- und Strafrecht. Bei der Ausgestaltung von Rechtsbeziehungen muss ein guter Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover auch auf die Beziehungen zu diesen Rechtsgebieten achten und seine Beratung daran ausrichten.

So unter anderem für die Frage, ob bei einer Ordnungswidrigkeit gar auch ein Strafverfahren droht und wie diese am besten vermieden werden kann. Geht die Behörde bspw. davon aus das keine Straftat vorliegt könnte man durch einen Einspruch schlafende Hunde wecken, da die Sache dann über die Staatsanwaltschaft an das Gericht geht. Und das die Staatsanwaltschaft eine Straftat erkennt ist eher wahrscheinlich.

Das gleiche gilt auch für den Zusammenhang von Ordnungswidrigkeiten und dem Entzug der Fahrerlaubnis auf Grund damit zusammenhängender Verwaltungs- oder Strafverfahren, die aber nicht stets offensichtlich geführt werden. Manchmal gilt es also für den guten und besten Anwalt für Verkehrsrecht auch die bloße Gefahr zu erkennen.

Wie Sie einen guten und kompetenten Anwalt für Verkehrsrecht erkennen

Doch wie erkennen Sie die fachliche Kompetenz des Verkehrsrechtsanwaltes? Hierfür gibt es mehrere Faktoren.

Zum einen wird oft vorgebracht, einen Anwalt aufzusuchen, der sich auf den Bereich des Verkehrsrechts spezialisiert hat. Wie oben bereits beschrieben, besteht andernfalls die Gefahr, dass der allgemeine Anwalt die Besonderheiten des Verkehrsrechts nicht kennt, die aber ein guter und erst recht der beste Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover, kennt und kennen muss.

Wir empfinden hier mehrere Kriterien als wichtig. Zum einen gibt es Fachanwälte für Verkehrsrecht. Im Zweifel wird dies jedenfalls durch praktische Erfahrung geschlagen. Der Grund liegt darin,  dass es nicht reicht bloß die theoretische Kenntnis zu haben. Man muss sich auch im Verfahren und vor Gericht bewähren können, was nur mit hinreichender Erfahrung möglich ist. Im Zweifel wird daher ein erfahrener Anwalt nicht schlechter sein, als ein Fachanwalt.

Ein Anwalt der auf Verkehrsrecht spezialisiert ist, kann dabei auch Fachanwalt für Verkehrsrecht sein. Die Voraussetzungen um Fachanwalt für Verkehrsrecht zu werden, sind gesetzlich normiert. So muss ein Anwalt um Fachanwalt für Verkehrsrecht in Hannover werden zu können eine bestimmte Anzahl an Stunden in der Thematik Verkehrsrecht unterrichtet werden. Darüber hinaus hat der kommende Fachanwalt Klausuren zu bestehen und eine Vielzahl an praktischen Fällen vorzuweisen, die er eigenverantwortlich bearbeitet haben muss. Über die Voraussetzungen dürfen jedoch keine Illusionen bestehen. Die Klausuren sind weder besonders schwer noch müssen die Fälle zwingend einen ganz großen Umfang gehabt haben. In jedem Fall dürfte aber ein Fachanwalt für Verkehrsrecht über ein solides Grundwissen verfügen.

Die zweite Komponente ist eben jene Erfahrung die bereits oben angesprochen wurde. Diese ist deshalb so wichtig, weil man dem Anwalt die vorhandene oder fehlende Rechtskenntnis nicht ansehen kann und daher auf objektive Kriterien angewiesen ist. Ein guter Fachanwalt für Verkehrsrecht in Hannover muss über Erfahrung sowohl in der Fallbearbeitung, als auch im Auftreten vor Gericht vorweisen. Bei jungen Anwälten sollte darauf geachtet werden, ob in der Kanzlei noch weitere, erfahrene Kollegen arbeiten, die den jungen Anwalt unterstützten. Denn so kann dieser auf die Erfahrung der älteren Kollegen zurückgreifen.

Des Weiteren kann bedeutsam sein, ob es Arbeitsproben des Anwalts gibt. Hat dieser beispielsweise einen Blog oder publiziert der Anwalt regelmäßig in Fachzeitschriften, hat dieser sich bereits mit vielen verkehrsrechtlichen Themen auseinandergesetzt und scheut darüber hinaus  den „geistigen“ Wettbewerb mit Kollegen nicht. Dies steht dafür, dass er sich am Markt bewährt und eben dies gelingt nicht ohne entsprechende Kenntnis und den entsprechenden Erfolg in der Mandatsbearbeitung. Durch einen Blog stellt der Anwalt seine Kenntnis zugleich öffentlich und lässt sich somit nachprüfen. Diesen Schritt wagen Rechtsanwälte nur dann, wenn Sie auch über hinreichendes Wissen verfügen.

Ein guter Anwalt oder Fachanwalt für Verkehrsrecht zeichnet sich also auch durch die Betreibung eines Blogs oder der Veröffentlichung von Fachartikeln aus. Vielleicht hat dieser Anwalt auch zu Ihrem Thema bereits etwas veröffentlicht.

Persönliche Faktoren für den besten Anwalt

Was einen guten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover ausmacht wurde eben beleuchtet. Nun soll relevant sein, was den besten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover ausmacht. Gegenstand der Betrachtung soll und muss dabei zwingend der persönliche Mandant sein, also Sie! Denn alles andere ist für Sie schlichtweg irrelevant. Mit allen individuellen Faktoren, die Sie ausmachen. Denn den Durchschnittsmandanten gibt es nicht. Der Anwalt muss individuell auf Sie eingehen. Was bringt es Ihnen, wenn der Anwalt Ihren Nachbar gut berät, aber Sie nicht? Natürlich können Sie den Fehler auch bei sich suchen. Möglich ist aber auch, dass der Anwalt nicht hinreichend auf Sie eingehen konnte. Dann müssen Sie sich fragen, wie viel Ihnen das Mandat bringt. Denn auch in Zukunft kann es sein, dass Sie einen Anwalt benötigen.

Kurz, und im Anschluss an das eben geschriebene, gesagt ist der beste Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover der Anwalt, der für Sie als individueller Mandant mit persönlichen Bedürfnissen, Ängsten und Wünschen am besten ist. Dies mag profan klingen ist aber bedeutsam. Ihnen ist nicht alleine dadurch geholfen, wenn ein Anwalt objektiv gut ist, aber gerade Ihr Mandat nicht gut bearbeitet. Gerade in einigen Kanzleien die sich auf Bußgeldsachen spezialisiert haben, sind die Mandanten mehr oder weniger Durchlaufposten, ohne dass diese im Einzelnen relevant werden. Gegen diese Austauschbarkeit wollen wir uns stellen. Sie haben jedes Recht auf eine gute und individuelle Beratung. Ein Anwalt kann keinen Fall gut bearbeiten, wenn er Sie nur als Posten aber nicht als Mensch wahrnimmt.

Es lässt sich daher festhalten, dass objektive Faktoren wie Erfahrung, ein Fachanwaltstitel, Publikationen einen guten Anwalt ausmachen, aber persönliche individuelle Faktoren des besten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover.

Bei diesen Faktoren kommt es entscheidend auf Ihr Gefühl an. Wirkt der Anwalt auf Sie kompetent und beantwortet Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit? Hat der Anwalt einen Blog auf dem er viele Fragen schon beantwortet hat oder verlangt er für jedes kleine bisschen Geld oder lässt Sie im Regen stehen? Müssen Sie lange auf einen Termin warten oder wird sich schnell für Sie Zeit genommen? Nimmt sich der Anwalt für Sie ausreichend Zeit? Informiert der Fachanwalt für Verkehrsrecht über die relevanten Schritte bei der Bearbeitung Ihres Mandats? Und letztlich auch die Frage, ob Sie sich gut aufgehoben fühlen?

Alle diese Fragen und noch viele weitere Fragen bilden die Grundlage für Ihren Eindruck über den Anwalt. So sollte neben der fachlichen Kompetenz auch die soziale Kompetenz des Anwaltes eine wichtige Rolle spielen.

Hierbei können Sie auch Bewertungen anderer Mandanten oder von Freunden oder Verwandten heranziehen. Ist der Anwalt auf Portalen wie anwalt.de gut bewertet worden, sagt dies etwas über dessen Arbeitsweise aus. Gerade jedoch bei schlechten Bewertungen muss auch Vorsicht gewalten lassen werden. Denn vielleicht war der Fall gar nicht zu gewinnen? Oder der Mandant hat Informationen verschwiegen? Achten Sie dabei stets auf nachvollziehbare, objektive Kriterien, welche Sie nachvollziehen und beurteilen können. So empfindet ein Mandant bisweilen einen Rückruf am Abend des selben Tages als lange Wartezeit während es für den anderen Mandanten vollkommen in Ordnung ist. Im Zweifel sprechen Sie mit dem Anwalt und hören auf ihr Gefühl.

Was wir aus Hannover für Sie tun können

In unserer Kanzlei haben wir das Know-How um Ihr Mandat, also Ihre rechtlichen Fragen im Verkehrsrecht sowie auch in anderen Rechtsgebieten erfolgreiche bearbeiten zu können.

Wir verfügen über Erfahrung im Verkehrsrecht und können auf den Erfahrungsschatz mehrere Kollegen zurückgreifen und dabei auch verkehrsrechtsübergreifende Fragestellungen beantworten. Dies sehen Sie auch anhand unseres Blogs, auf dem wir regelmäßig Beiträge zum Verkehrsrecht posten.

Daneben engagieren wir uns sehr für Ihr Wohl. Bei uns werden Sie nicht als Mandant XY erfasst, sondern als Mensch mit Problemen, Wünschen und Hoffnungen. Wir nehmen uns Zeit für Sie und werden Ihnen zur Seite stehen. Wir machen Ihnen darüber hinaus im Bereich des Bußgeldes ein einzigartiges Angebot. Da wir Sie als zufriedenen Mandanten haben möchten prüfen wir Ihren Bußgeldbescheid zunächst kostenlos auf Fehler und geben Ihnen eine Ersteinschätzung. Sie können dann selbst entscheiden, ob sich ein Vorgehen lohnt und ob wir der beste Anwalt für sie sind.

Denn dies ist aus unserer Sicht das, was den besten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover ausmacht. Nicht ihr Geld, sondern Sie selbst stehen bei uns im Vordergrund.

Zusammenfassung

Ein guter Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover zeichnet vor allem objektive Kriterien aus, welche die Qualität der Mandatsbearbeitung kennzeichnen.  Diese können bestimmt werden und sind oftmals leicht zu erkennen. Besonders sind Erfahrung sowie eine erkennbare Betätigung im Verkehrsrecht von Bedeutung.

Welches der beste Anwalt ist können nur Sie selbst bestimmen. Neben der fachlichen Qualität sollte der beste Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover auch über gute persönliche Qualitäten verfügen. Kurzum sollte dies ein Anwalt sein, bei dem Sie ist in fachlicher und persönlicher Hinsicht am besten aufgehoben fühlen.

Wir würden uns freuen, Sie als neue Mandanten begrüßen zu können. Neben einer herausragenden fachlichen Qualität legen wir Wert auf einen persönlichen, höflichen und freundlichen Umgang, bei dem Sie als Mensch im Vordergrund stehen. Denn wir kämpfen für Ihr Recht.

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 19 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,68 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

10 Kommentare zu “Guter Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover?
  • 7. September 2017 um 09:38
    Kai F. says:

    können sie mir bei einem bußgeldbescheid helfen? ich überlege einen einspruch zu machen, habe aber nur noch 4 tage zeit (fristablauf). bitte schnelle rückmeldung

    • 7. September 2017 um 11:42

      Guten Tag,
      gern helfen wir Ihnen mit Ihrem Bußgeldbescheid. Wir rufen Sie umgehend an.
      Mit freundlichen Grüßen aus Hannover
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 31. August 2017 um 21:23
    Antje F. says:

    bearbeiten sie auch verkehrsrecht in der region hannover oder nur in hannover selbst? wir kommen aus barsinghausen

    • 1. September 2017 um 10:24

      Guten Tag,
      wir bearbeiten Fälle im Verkehrsrecht bundesweit! Schicken Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie durch.
      Mit freundlichen Grüßen aus Hannover
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 27. August 2017 um 11:35
    Hanno Felsner says:

    Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Feil,
    wir brauchen Ihre Unterstützung in einem verkehrsrechtlichen Fall, der auch eine strafrechtliche Dimension innehat. Wir bitten um schnellstmögliche Kontaktaufnahme und einen Termin bei Ihnen in Ihrer Kanzlei.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hanno F.

    • 29. August 2017 um 08:41

      Guten Tag,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Gern können wir mit Ihnen einen Termin bei uns vereinbaren, wir nehmen umgehend Kontakt auf.

      Mit freundlichen Grüßen aus Hannover Kirchrode
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 21. August 2017 um 12:23
    Frederik Karlsen says:

    hallo
    meine frau erlitt in hannover vor 7 monaten einen schweren verkehrsunfall. wir hatten bereits kontakt mit einem anwalt für verkehrsrecht in hannover, der sich zuerst auch gut um uns kümmerte, dann aber immer schludriger wurde und letztlich sind wir aneinander geraten. wir warten noch immer auf den entwurf einer klage, da wir schadensersatz und schmerzensgeld wollen. ihre website spricht uns an. wir möchten sie als anwalt kennenlernen und einen ortstermin bei ihnen in der kanzlei in hannover vereinbaren. bitte nehmen sie kontakt mit uns auf und helfen sie uns. vielen dank.
    mfg Karlsen

    • 21. August 2017 um 13:06

      Sehr geehrter Herr Karlsen,

      vielen Dank für Ihre Anfrage zu unserem Beitrag “Guter Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover?”. Gern können wir uns einmal unverbindlich in unseren Kanzleiräumen in Hannover Kirchrode kennenlernen. Wir nehmen umgehend telefonisch mit Ihnen Kontakt auf.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

  • 23. Mai 2017 um 11:48
    Thorsten Steinert says:

    Guten Tag,

    meine Frau und ich sind auf der Suche nach einem guten, wenn möglich dem besten Anwalt für Verkehrsrecht in Hannover. Wir waren zuvor mit unserem Fall bereits bei der Kanzlei [Name der Kanzlei entfernt, Anm. d. Redaktion], sind dort allerdings bitter vom zuständigen Anwalt enttäuscht worden. Der Herr kannte sich zwar mit dem Verkehrsrecht aus und hat einen guten Ruf in Hannover, aber menschlich eine Katastrophe und ohnehin nur aufs Geld aus. Wir haben Ihnen unsere Unterlagen per Mail zugesandt und hoffen auf Ihre Rückmeldung.

    Mit freundlichen Grüßen

    • 23. Mai 2017 um 11:50

      Guten Tag,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Unsere Kanzlei befindet sich in Hannover Kirchrode und beschäftigt sich u.a. mit dem Verkehrsrecht, gern können wir aber erst einmal unverbindlich telefonieren. Ihre Unterlagen haben wir erhalten und ein Anwalt aus unserem Hause wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Rechtsanwalt Thomas Feil

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*