Kann ich dem Broker FXbitMining vertrauen? Oder liegt ein Scam vor?

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Aus verschiedenen Quellen erhalten wir Hinweise auf Probleme mit dem Online-Broker FXbitMining.

Betrügerische Ermittlungsdienste

In einem unserer bearbeiteten Fälle legt uns ein Betroffener eine Benachrichtigung per Mail vor, in der die Verwendung eines Computervirus vorgestellt wird, mit dem das Compliance-Team Zugriff auf die Netzwerke der Scammer eingerichtet werden kann. Es erfolgen dann nähere Informationen im „Technik-Sprech“.

All dies hat nur das Zielvorhaben, von Ihnen nochmals Geldüberweisungen zu erlangen. Erfolge und Kapitalrückführungen sind nicht zu sehen.

Teilweise wird auch mitgeteilt, dass staatliche Fahnder nur Verbrechen bearbeiten, in denen es um Schäden im Millionenbereich geht, oder dass Sicherheitsbehörden nicht zielführend sein können, da sie sich mehr auf das Einholen von Dateninformationen zur Erfassung von Verlusten beschränken, als tatsächlich Scammer zu verfolgen.

Nach unserem Eindruck ist den zwielichtigen Ermittlungsunternehmen jedes Argument willkommen, um Sie zu weiteren Zahlungen zu bewegen und eine erfolgreiche Vorgehensweise zu behaupten.

Welcher Anwalt ist der richtige, um gegen FXbitMining vorzugehen?

Bei Rechtsanwälten sind Spezialisierungen wichtig, um Mandanten gut beraten zu können. Ein Anwalt, der in allen Rechtsgebieten gleich kompetent sein will, ist eine Utopie.

Empfehlenswert ist die Kontaktaufnahme mit einem Anwalt, der langjährige Erfahrungen im Umgang mit betrügerischen Brokern hat. Veröffentlichungen auf Internetseite können aufzeige, wie viel Erfahrung ein Anwalt hat. Möglicherweise ist dem Anwalt Ihr Broker FXbitMining schon bekannt.

Wir betreuen bereits seit Jahren Betroffene, die von einem Online-Broker betrogen worden sind. Dabei kommen unsere Mandanten aus Deutschland, Österreich und Schweiz.

Kann ich mir einen Rechtsanwalt gegen FXbitMining leisten?

Für uns hat im Umgang mit Mandanten Kostentransparenz eine hohe Priorität. Gern können Sie sich zunächst eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles per Telefon oder über E-Mail holen.

Sie erhalten dann Vorschläge im Überblick für ein weiteres Vorgehen. Stimmt die Chemie und halten Sie unsere Vorschläge für sinnvoll, können Sie uns kurzfristig beauftragen. Wir stehen Ihnen dann sofort mit Rat und Tat zur Seite.

Um Kontext der Kostentransparenz vereinbaren wir meistens ein Pauschalhonorar. Diese Pauschale umfasst alle wesentlichen außergerichtlichen Maßnahmen.

Mit anderen Worten: Sie haben von Anfang an Kostenklarheit und wissen, welches Honorar wir für unsere Leistungen verlangen. Versteckte Kosten oder Nachforderungen gibt es bei uns nicht.

Impressum gibt interessante Informationen

Der Gesetzgeber fordert von jedem Unternehmen mit einem Webauftritt ein Impressum mit im Gesetz genau festgelegten Angaben. Auch FXbitMining ist hier in der Pflicht. Auch die Webseite von FXbitMining muss ein Impressum haben. Fehlt dies, ist dies häufig ein Indiz, dass der Broker nicht seriös ist. Ob immer gleich ein Betrug vorliegt, lässt sich nicht sogleich feststellen.

Im Impressum soll eine Adresse angegeben sein (kein Postfach), an der im Zweifel ein Gericht eine Klage zustellen kann. Auch ist im Impressum anzugeben, wer im Vorstand oder in der Geschäftsführung des Unternehmens arbeitet. Dann sind wichtige Personen des Unternehmens bekannt.

Wie kann ich nun mein Geld zurückholen?

Sie müssen sich entscheiden, ob Sie dem Broker FXbitMining weiter vertrauen wollen oder professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Nach unserer Erfahrungen ist es neben allen Emotionen und Enttäuschungen über FXbitMining sachgerecht und zielgerecht zu reagieren.

Gern helfen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen, um gegen FXbitMining vorzugehen.

Nehmen Sie mit uns unter kanzlei@recht-freundlich.de Kontakt auf und schildern Sie kurz Ihren Fall. Eine Schilderung in Stichworten ist ausreichend.


2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen