Ist Spotsmark.com vertrauenswürdig? Scam? Betrug?

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Aus Gesprächen mit der Polizei wird uns immer wieder bestätigt, dass Scamming oder Broker-Betrug ein vielfaches Phänomen ist. Über Online-Anzeigen werden potentielle Kunden und Anleger “geködert”, am Anfang klingt alles glaubwürdig und seriös, dann ist das investierte Geld weg.

Auch bei dem Online-Broker Spotsmark.com ist zu befürchten, das Ihre Einzahlungen abhanden kommen. Sie sollten kurzfristig und richtig agieren.

Typische Finanzprodukte für Scammer

Die vielen Veröffentlichungen und Wunder-Meldungen für Kryptowährungen nutzen Finanzbetrüger, um noch neue Geldanleger anzuziehen. Viele interessierte Neuanleger analysieren die Nachrichten über die vielversprechenden Steigerungen und Kapitalvermehrungsmöglichkeiten bei Kryptowährungen und wollen auch partizipieren.

Bunt und neuartig klingen die Werbetexte der nicht offiziellen Broker im Internet. Es wird in “currencies”, Rohmaterialien wie Gold und Silber oder Bitcoins Kapital eingesetzt. Langjährige Expertise und “schnelles Geld” wird häufig auf betrügerischen Webseiten versprochen. Auch die Werbung mit Preisen und Zertifizierungen gehört zum “täglich Brot” der Täter.

Der Trick mit dem Demokonto

Betrügerische Broker nutzen vielfach das Angebot eines kostenfreien Demokontos. Diese Demokontos sind manipuliert. Auch bekannte seriöse Finanzdienstleister oder möglicherweise Ihre Hausbank bieten ebenfalls solche Demokontos an.

In einem Betrugsfall werden Trades simuliert, so dass mehr Gewinne als Verluste entstehen. Für die Anleger entsteht das Gefühl, sie könnten mehr Geld besitzen.

Wenn dann echtes Geld bei dem Broker angelegt wird, hat dieser sein Ziel erreicht.

Ich schäme mich

Mitunter erfahren wir, dass Betroffene von Anlagebetrügereien sich für die Vorkommnisse schämen und sich daher anderen Personen nicht mitteilen. Das ist keine gute Strategie.

Die betrügerischen Onlinebroker gehen derart clever vor, dass unserer Erfahrung nach jede/r darauf hereinfallen kann. Grund zur Scham besteht daher nicht, dass Sie auf den Broker Spotsmark.com hereingefallen sind. Es ist sogar wichtig, dass Sie sich einer Freundin oder einem Freundgegenüber öffnen. Sonst sind Sie isoliert und werden im Grunde handlungsunfähig. Davon würden nur die Betrüger einen Vorteil erlangen. Sprechen Sie daher über das, was passiert ist mit jemandem.

Anlagebetrug und Strafgesetzbuch

In § 264a Strafgesetzbuch (StGB) wird ein Kapitalanlagebetrug unter eine Strafandrohung gestellt.. Die deutsche Gesetzgebung wollte mit besonderer Herausstellung die teils sehr differenzierten Betrugsformen im Zusammenhang mit Finanzanlagen bestrafen.

Bestraft wird insbesondere das Stillschweigen hinsichtlich nachteiliger Informationen oder das Aufstellen unrichtiger wünschenswerter Angaben. Solche strafbare Methoden müssen gegenüber einer größeren Anzahl von Personen zur Geltung kommen und die Finanzentscheidung der Opfer des Betrugs über den Zu- oder Verkauf von Finanzprodukten beeinflussen.

Anforderungen an einen spezialisierten Anwalt gegen Spotsmark.com

Spezialisierungen sind auch bei Anwälten üblich.Nach unserer Erfahrung kann ein Anwalt nicht gleichzeitig Familienrecht, Verkehrsrecht und Ansprüche gegen Online-Broker wie Spotsmark.com vertreten. An einer Stelle treten Qualitätsverluste auf.

Wichtig sind Erfahrungen mit betrügerischen Brokern. Um Ansprüche durchzusetzen, ist eine mehrsprachige Kommunikaton mit Zahlungsdienstleister und Ermittlungsbehörden notwendig. Dies kann nciht Anwalt um die Ecke leisten.

Seit Jahren betreuen wir Opfer eines Kapitalanlagebetruges.

Werbung betrügerischer Online-Broker mit Prominente

Durch Einsatz von gefälschten Berichten werden nichtsahnende Kleinanleger in die Falle gezogen. “Investieren wie Friedrich Merz oder Frank Elstner” ist der Slogan, mit dem Scammer auf sich aufmerksam machen.

Die Schlagzeilen finden sich als bezahlte Werbung auf vielen bekannten Webpräsenzen. Klickt dann der Betroffene auf die Werbeanzeige, kommt man auf eine Webpräsenz mit wohlklingenden Darstellungen , wie Stars binnen weniger Tage ganz viel Geld verdient haben.

Der Rummel um Bitcoin und andere Kryptos wird von den Betrügern missbraucht, um Nutzer anzusprechen. Auf den Webseiten finden sich dann ansprechende Texte und viele Fotos, die das Vertrauen der arglosen Nutzer gewinnen sollen.

Der Einstieg in den Scam erfolgt häufig über angebliche Webpräsenzen von Welt oder BILD. Dies sind unter Zuhilfenahme von Profis angefertigte fakes, die nur durch die anderslautende Internetadresse im Browser zu erkennen wären.

Die Interessenten werden zu schnellem Handeln aufgefordert, da die Anmeldung zu der jeweiligen Handelsplattform nur kurze Zeit möglich ist. Die Anmeldung ist dann häufig der Beginn des Unglücks.

Werbung mit behördlichen Registrierungen

Registrierungen können ein erster Anhaltspunkt sein, dass ein Broker entsprechend den gesetzliche Vorgaben agiert.Im wieder verweisen Betrüger auf angebliche Genehmigungen von Finanzaufsichtsbehörden. Seien Sie misstrauisch und schauen bei behaupteten Genehmigungen genau hin..

Nennt der Broker Spotsmark.com auf seinen Internetseiten keine behördliche Genehmigung, kann die Finanzaufsicht Spotsmark.com mit verwaltungsrechtlichen Maßnahmen nicht greifen.Überprüfen Sie auch die Angaben, wenn auf europäische Behördenerlaubnisse verwiesen wird. . Wir haben wiederholt die Nennung von falschen Angaben auf betrügerischen Plattformen erlebt.

Anwalt gegen Spotsmark.com holt Ihr Geld zurück

Sie müssen sich entscheiden, ob Sie dem Broker Spotsmark.com weiter vertrauen wollen oder professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Nach unserer Erfahrungen ist es neben allen Emotionen und Enttäuschungen über Spotsmark.com sachgerecht und zielgerecht zu reagieren.

Wir unterstützen Sie gern und helfen Ihnen, Ihr Geld zurückzuholen. Nutzen Sie unsere Erfahrung und nehmen Sie mit uns unter kanzlei@recht-freundlich.de Kontakt auf. Sie erhalten unverzüglich eine Rückmeldung.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Consent Management Platform von Real Cookie Banner