Ist Orbex24 vertrauenswürdig? Scam? Betrug?

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Broker-Betrug ist mittlerweile ein weitverbreitetes Phänomen, wie uns von der Polizei in Kontakten bestätigt wird. Die Betrüger schalten Werbeanzeigen, nutzen angebliche Empfehlungen von Prominenten, ohne dass diese davon wissen, und locken mit hohen Gewinnversprechen.

Wenn Sie Einzahlungen bei dem Broker Orbex24 vorgenommen haben, müssen Sie schnell reagieren. Vermutlich agiert der Anbieter kriminell und Ihr Geld kann verschwinden. Ein wichtiger Hinweis:

Seriöse Broker fordern von Ihnen niemals (!) Steuern, die an den Broker und nicht ans Finanzamt gezahlt werden sollen.

Betrüger in Social Media auf Kundenfang

Aus Berichten unserer Mandanten wissen wir, dass betrügerische Online-Broker und Scammer unter anderem über Social Media auf Kundenfang gehen. In Anzeigen auf Facebook oder Instagram werden angebliche Erfolgsgeschichten dargestellt, in denen Anleger mit wenig Einsatz viel Geld erwirtschaftet haben.

Bei einem Besuch des Internetauftritts sehen Sie einen Profi-Internetauftritt.Orbex24 hat ebenfalls einen gut gestalteten Webauftritt und lockt so die Kunden in die Falle. Schnell soll dann aus Sicht des Brokers der persönliche Kontakt hergestellt werden. Im persönlichen Gespräch sollen die Kunden überzeugt werden.

In dem ersten telefonischen Kontakt lotet die Kontaktperson des Brokers Orbex24 geschickt aus, wann Sie bereit, wären Geld zu investieren. Ziel ist die erste Einzahlung bei dem Broker Orbex24, damit weitere Zahlunsgeingänge möglich sind.

Werbung mit Behörden-Registrierungen

Finanzdienstleister, denen Sie vertrauen können, müssen bei einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde registriert sein. Solche Registrierungen sind in Deutschland bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufischt (BaFin) zu beantragen.

Im wieder verweisen betrügerische Online-Broker auf angebliche Genehmigungen von Finanzaufsichtsbehörden. Seien Sie also misstrauisch.

Ohne Erlaubnis bei einer europäsichen Finanzaufischtsbehörde wird es herausfordernd, mit Behördenmaßnahmen den Tätern das Handwerk zu legen. Erlaubnisse aus Übersee sind nach unserer Erfahrung in der Praxis ebenfalls nicht hilfreich.. Bei europäischen Registrierungen sollten Sie prüfen, ob die Angaben “echt” sind. immer wieder gibt es Verweise auf Genehmigungen europäischer Finanzaufsichtsbehörden, die aber nicht den Tatsachen entsprechen.

Was bewirken die Aufsichtsbehörden?

Es bestehen EU-weit verschiedene Finanzaufsichtsbehörden. Hierzu zählen beispielsweise die BaFin, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, die FCA, die britische Finanzaufsicht, und die FMA, die österreichische Finanzmarktaufsicht. Von den europäischen Aufsichtsbehörden werden nahezu wöchentlich Alarmmeldungen über Anlagebetrüger öffentlich zugänglich gemacht.

Leider erleben wir die Aufsichtsbehörden als teilweise hilflos und wenig erfolgsverbuchend. Die Warnmeldungen erreichen die Geschädigten verspätet und wirksame Maßnahmen, wie das “freezen” von Bankaccounts auch im Ausland, passiert nicht. So wächst ein “Schutzraum” für Netzwerke von Betrügern und diese müssen kaum behördliche Maßnahmen fürchten.

Sie sollen über unser Honorar Klarheit haben. Gleich am Beginn wird daher die Honorarfrage angesprochen. Wir bieten Interessenten die Möglichkeiten einer kostenlosen Ersteinschätzung per E-Mail.

Sie erhalten dann Vorschläge im Überblick für ein weiteres Vorgehen. Stimmt die Chemie und halten Sie unsere Vorschläge für sinnvoll, können Sie uns kurzfristig beauftragen. Wir stehen Ihnen dann sofort mit Rat und Tat zur Seite.

In den meisten Fällen können wir Ihnen ein Pauschalhonorar anbieten. In einem solchen Pauschalhonorar sind alle rechtliche Prüfungen und der gesamte notwendige Schriftverkehr enthalten.

So wissen Sie von Anfang an, wie teuer der Anwalt wird und können die finanziellen Aufwände auf Euro und Cent vorab abschätzen. Auf Basis dieser Informationen ist gut eine Entscheidung möglich, ob Sie Geld für die anwaltliche Beratung investieren wollen.

Geschäftssitz des Brokers ist wichtig

Nicht auf allen Webseiten von nicht seriösen Online-Brokern finden sich genaue Informationen zu dem Geschäftssitz. Teilweise sind die Angaben im unteren Bereich der Website mit winziger Schriftgröße zufinden oder sind auf einer Unterseite der Webpräsenz “geheim gehalten”.

Erschreckt stellen viele Nutzer und Kleinanleger fest, dass der Broker nicht in Europa seinen Unternehmenssitz hat, sondern oft in der Karibik oder anderen schlecht erreichbaren Staaten. Wenn Sie solche Informationen zu Adressdaten mitbekommen, ist eine kritische Betrachtung notwendig. Ein Gerichtsverfahren oder Rechtsdurchsetzung in der Karibik oder in einigen anderen Ländern sind nur mit erheblichem Aufwand möglich. Dann muss man als Betroffene oder Betroffener andere Vorgehensweisen wählen, um das eingesetzte Geld zurückzuholen.

Krypto-Dienstleister müssen Geldwäscheregulierungen besser umsetzen

Der deutsche Gesetzgeber hat zum 1.10.2021 die Kryptowertetransferverordnung installiert. Nach dem Willen des deutschen Gesetzgebers sollen so Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche mit Kryptowerten unterbleiben.

Die Kryptowertetransferverordnung legt den Dienstleistern verschiedene Pflichten auf, beispielsweise Angaben zum Namen, zur Anschrift und zur Kontonummer des Auftraggebers und des Begünstigten zu ermitteln. Diese Pflichten treffen auch Kryptobörsen. Der Gesetzgeber will so erreichen, dass die Übertragung von Kryptowerten lückenlos zurückverfolgbar ist.

Es wird zu beobachten sein, wie die entsprechenden Regelungen von den Anbietern und Dienstleistern umgesetzt werden. Wir erwarten auch weitere Vorschriften auf europäischer Ebene, die den anonymen Transfer von Kryptowerten langfristig verhindern.

Anwalt hilft Ihnen gegen Orbex24

Mit uns können Sie gegen den Finanzdienstleister Orbex24 vorgehen. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter kanzlei@recht-freundlich.de ist jederzeit möglich. Auch könen Sie uns telefonisch kontaktieren: 0511/4739060.

Wir lassen Ihnen kurzfristig eine kostenlose Ersteinschätzung mit möglichen Maßnahmevorschlägen zukommen. Sie entscheiden dann, wie es weitergeht. Holen Sie Ihre Geld von Orbex24 zurück!

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Consent Management Platform von Real Cookie Banner