Ist Brownfinance vertrauenswürdig? Scam? Betrug?

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Im Moment rufen uns besorgte Geldanleger an, die bei Brownfinance Geld angelegt haben. Investoren schildern uns, dass die Auszahlung von investierten Geldern und erzielten Gewinnen nicht erfolgt.

Wie gehen betrügerische Online-Broker vor?

Betrügerische Online-Broker gehen raffiniert vor und haben viel Erfahrung, wie Geldanleger am Telefon überzeugt werden können. Der Geschäftskontakt beginnt zumeist telefonisch. Zuerst soll nur eine kleine Summe investiert werden. Es wird dann ein Handelskonto bei dem Broker eingerichtet und es erfolgt eine Zahlung von 250 EUR.

Ihre Einzahlung vermehrt sich schnell und Sie erreichen gute Gewinne. Diese sind auf Ihrem Handelskonto zu sehen. Diese gewinne motivieren viele Anleger, weitere Zahlungen vorzunehmen. Die Perspektive von “Mehr Geld” lässt Bedenken und Misstrauen zurücktreten..

Es kommen nicht gleich hohe Nachforderungen des Brokers, sondern es wird mit kleinen Schritten weiter eingezahlt. Summen von 500 EUR oder 1.000 EUR sind zu diesem Zeitpunkt nicht ungewöhnlich. Dabei bleibt es nicht, sondern irgendwann werden auch größere Beträge gefordert. Sie können Ihr Geld vermehren und beispielsweise Ihre Altersrücklagen erhöhen. Ihr Ansprechpartner von Brownfinanceverweist in diesem Zusammenhang gern auf die bisher erfolgreich erwirtschafteten Gewinne, die Ihr Handelskonto ausweist. Teilweise berichten uns Mandanten, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Atmosphere vertrauensvoll und gut war.

Schwierigkeiten treten zutage, wenn wenn Sie Gewinne ganz oder teilweise ausgezahlt haben wollen. Plötzlich ist alles kompliziert. Vor einer Auszahlung sollen erst “Steuern” oder Gebühren” gezahlt werden. Wenn Sie an diesem Punkt als Betroffener angekommen sind, ist große Vorsicht geboten. Solche Abläufe deuten auf einen Betrug hin.

Helfen Ihnen Garantien von Brownfinance

Unseriöse Finanzdienstleister nutzen auch “Garantien”, um gegenüber dem Kunden einen amtlichen Eindruck zu erwecken. In der Gestaltung der Garantien werden amtliche grafische Elemente und Namen genutzt.

Sie sollten sich also nicht zu schnell zu einer weiteren Zahlung überreden lassen, wenn Ihnen eine „Garantie“ vorgelegt wird. Gerne können Sie uns entsprechende Garantien übersenden und wir prüfen rechtlich, ob diese einen Mehrwert für Sie bedeuten. Solche Dokumente sollten genau untersucht werden, ob tatsächlich irgendeine Art von „Garantie“ vorliegt oder ob es sich um eine wertlose Fälschung handelt. Rechtlich ist es völlig nutzlos, wenn solche vom Broker ausgestellte Garantien vom Kunden zu unterzeichnen sind. Hier wäre eher eine Unterschrift des Geschäftsführers oder der Geschäftsleitung des Brokers notwendig, um rechtswirksame Erklärungen abzugeben.

Welche Beweiskraft haben Videoaufnahmen und Messenger-Verläufe?

Während unserer Mandatsbearbeitung untersuchen wir auch die umfangreiche Kommunikation zwischen Betrugsopfern und Kriminellen. Einige Opfer von kriminellen Börsen-Angeboten erstellen auch Videos und umfangreiche WhatsApp-Verläufe.

Man muss sich daher fragen, welchen Beweiswert solche Videos und WhatsApp-Verläufe aufweisen. Im Rahmen der strafrechtlichen Ermittlung prüft die Polizei, ob sich aus solchen Datensätzen Hinweise auf die Kriminellen ergeben. Ob am Ende Videos und WhatsApp-Verläufe im Rahmen von Tatverfahren zu Verurteilungen führen können, kann nicht vorhergesagt werden.

Aus unserer Sicht ist es aber zu begrüßen, möglichst alle Daten über den Online-Betrug und die unseriösen Brokerfirmen zusammenzutragen, um im Rahmen der zivilrechtlichen Maßnahmen und der strafrechtlichen Ermittlungen für die Mandantschaft Erfolge bringen zu können.

Kontoinhaber ist nicht der Broker Brownfinance

Nach dem Start der Geschäftsbeziehung mit Brownfinance beobachten wir, dass Überweisungen nicht direkt an den Broker Brownfinance geleistet werden. Dem Kunden werden Kontonamen und Kontonummern genannt, die augenscheinlich nichts mit Brownfinance zu tun haben. Wenn dies auch bei Ihnen der Fall ist, sollten Sie aufmerken..

Dies sollte Sie nachdenklich und misstrauisch machen. Sie wollen nur einen Vertrag mit dem jeweiligen Online-Broker abschließen und auch nur mit diesem Vertragspartner in eine Geschäftsbeziehung treten. Zu einem Kontoinhaber, der nicht mit dem Online-Broker identisch ist, gibt es weder eine vertragliche noch sonstige Geschäftsbeziehung und damit auch keine rechtliche Grundlage für eine Zahlung.

Aus Sicht der Betrüger werden verschiedene Firmen und Kontoinhaber genutzt, um Zahlungsströme zu verschleiern und diese kurzfristig an andere Firmen weiterzuleiten. Dazu werden insbesondere Offshore-Firmen genutzt, um die eingehenden Beträge zu verschleiern.

Welche Personen sitzen in der Geschäftsführung von Brownfinance?

Auf den Internetseiten der Online-Broker lässt sich vielfach nicht ermitteln, wer die Handelsgeschäfte betreibt und wer Inhaber ist. Ein Impressum, das den gesetzlichen Anforderungen entspricht, fehlt in allen Fällen..

Entgegen den gesetzlichen Erfordernissen ist keine genaue Anschrift genannt und auch Angaben zur Geschäftsleitung, beispielsweise Name und Vorname des Geschäftsführers sind nicht veröffentlicht.

Kunden können dann nicht wissen, wer für die Geschäfte verantwortlich ist. Die Anonymität schützt die betrügerischen Aktivitäten der Täter.

Anwalt hilft Ihnen gegen Brownfinance

gehen Sie mit uns gegen Betrüger vor und setzen Sie Ihre Ansprüche gegen Brownfinance durch. Wir agieren über die Landesgrenzen hinweg und sind es gewohnt, mehrsprachig zu kommunizieren. So können wir auch die verschiedenen europäischen Aufsichtsbehörden kontaktieren. Eine kurze E-Mail mit Stichworten zu Ihrem Fall an kanzlei@recht-freundlich.de und Angaben zu der investierten Summe, und schon kann eine Kontaktaufnahme erfolgen.

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen