Auszahlung von Strongservicetrade- verweigert? Wir helfen!

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Nach unserer Beobachtung ist Anlagebetrug und Scamming vielfach anzutreffen. Über Anzeigen wird bei potenziellen Opfern ein seriöser und attraktiver Eindruck erweckt.

Zwei wichtige Hinweise:

  1. Kein seriöser Online-Broker wird Ihnen hohen Renditen versprechen, die über den am Markt üblichen Renditen liegen. Solche Geschäfte sind immer mit hohen Risiken verbunden.
  2. Unter keinen Umständen sind Steuern an den Broker zu zahlen. Solche Forderungen erleben wir vor allem bei betrügerischen Anbietern.

Wie kommen die Betrüger an Ihr Erspartes?

Professionelle Betrügerbanden haben viel Know-How, wie Anleger zu einer Geldanlage überredet werden können. Am Anfang steht ein Telefonat und der persönliche nette Kontakt. Weitere Telefonate folgen. In den ersten Gesprächen geht es nicht um große Summen. Häufig ist die erste Einzahlung ein Betrag in Höhe von 250,00 EUR.

Die Investition entwickelt sich dann immer sehr erfreulich. Schnell sind gute Gewinne auf dem Handelskonto zu sehen. Dann sind viele Betroffene motiviert, weitere Einzahlungen vorzunehmen. Hohe Gewinne winken und die Aussicht auf mehr Geldvermögen ist reizvoll.

Auch die nächsten Zahlungen sind noch nicht hoch. Es kommt aber der Zeitpunkt, dass der Ansprechpertner, dem Sie als Betroffener langsam vertrauen, eine höhere Zahlung fordert. Sie können noch erfolgreicher Ihr Geld vermehren und reich werden. Der Broker Strongservicetrade habe doch viel Erfahrung und unterstütze seit vielen Jahren viele Kunden mit viel Erfolg. Teilweise berichten uns Mandanten, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Atmosphere vertrauensvoll und gut war.

Schwierigkeiten treten auf, wenn eine Zahlung gefordert wird. Der Broker formuliert plötzlich neue Anforderungen, von denen vorher nicht die Rede war. Eine Auszahlung kann nicht ohne weiteres Erfolgen. zuerst sind Steuern an den Broker Strongservicetrade zu begleichen. Ist so Ihre aktuelle Situation mit dem Broker Strongservicetrade, müssen Sie nach unserer Einschätzung kurzfristig reagieren. Es besteht ein nachhaltiger Betrugsverdacht.

Geschäftssitz des Brokers ist entscheidend

Nicht auf allen Webseiten von unseriösen Online-Brokern finden sich explizite Angaben zu dem Geschäftssitz. Teilweise sind die Angaben im unteren Bereich der Website mit unerkennbarer Art zufinden oder sind auf einer Unterseite der Webpräsenz “unkenntlich gemacht”.

Plötzlich stellen viele Nutzer und Kapitalanleger fest, dass der Broker nicht um die Ecke seinen Geschäftssitz hat, sondern oft in der Karibik oder anderen schlecht erreichbaren Staaten. Sie sollten genauer hinsehen und den Anbieter ordentlich unter die Lupe nehmen, wenn der Firmensitz an fernen Orten eingerichtet ist. Ein Gerichtsverfahren oder Rechtsdurchsetzung in der Karibik oder in einigen anderen Ländern sind nur in Einzelfällen möglich. Dann muss man als Betroffene oder Betroffener andere Wege gehen, um das investierte Kapital zurückzuholen.

Versprechen eines kurzfristigen Reichtums

Mit dem Versprechen eines zügigen Reichtums locken Betrüger im Internet und versuchen, an die gesparten Gelder von Investoren zu gelangen. Es wird mit enormen Zuwächsen Marketing betrieben, die kurzfristig “eingeheimst” werden können. Beispielsweise Kapitalversprechen von 10 % oder 25 % pro Tag sind auf Finanz-Plattformen zu sehen. Unter anderem der Verbraucherschutz macht darauf aufmerksam, dass derartige Renditen mit zuverlässigen Geldstrategien nicht zu erwirtschaften sind. Deshalb sollten eher unerfahrene Investoren solchen Versprechen auf keinen Fall Vertrauen schenken.

Vorgehensweise der Polizei

Dass die Polizei schnell reagieren kann, erlebte eine Mandantin. Sie hatte bei Geldtransfers an einen betrügerischen Online-Broker eine Rückmeldung der auszahlenden Bank zugestellt bekommen. Dort war dann der Sicherheitsbeauftragte mit dem Fall betraut. Auf Anraten der Bank erstattete unsere Mandantin offiziell eine Anzeige wegen Betrugs. Die Kriminalpolizei reagierte unverzüglich und meldete sich bei unserer Mandantin.

Es wurde eine bei der Polizei eingerichtete spezielle Abteilung „Binäre Optionen“ eingeschaltet. Der IT-Experte der Kriminalpolizei besuchte dann unsere Mandantin zu Hause, sicherte den PC und alle digitalen Beweismittel, um dann die Strafverfolgung kurzfristig einzuleiten.

Unsere Mandantin hatte in diesem Fall den Tätern eine Schnittstelle auf ihre EDV über AnyDesk gewährt.

Forderung nach Ausgleich von Verlusten

Fordern Sie eine Auszahlung gegen Strongservicetrade, ändert sich nicht nur die Stimmung und Atmosphäre in den Gesprächen, sondern die Täter versuchen Druck aufzubauen.. Beliebt ist unter anderem der plötzliche “Absturz” des Handelskontos. Aus heiterem Himmel sind alle Gewinne “weg” und ein hoher Verlust ist zu lesen.

Diese Verluste sind nicht echt und müssen nicht von Ihnen bezahlt werden. So wenig, wie in Betrugsfällen Ihr Geld wirklich angelegt wurde, so wenig existieren auch Verluste. Drohungen dieser Art sollten Sie nicht belasten. Auch die Ankündigung von “Hausbesuchen”, die wir manchmal von Betroffenen hören, ist eine leere Drohung. Solche direkten Kontakte gibt es nie.

Anwalt hilft Ihnen gegen Strongservicetrade

gehen Sie mit uns gegen Betrüger vor und setzen Sie Ihre Ansprüche gegen Strongservicetrade durch. Wir agieren über die Landesgrenzen hinweg und sind es gewohnt, mehrsprachig zu kommunizieren. So können wir auch die verschiedenen europäischen Aufsichtsbehörden kontaktieren. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter kanzlei@recht-freundlich.de ist jederzeit möglich. Auch könen Sie uns telefonisch kontaktieren: 0511/4739060.

Wir lassen Ihnen kurzfristig eine kostenlose Ersteinschätzung mit möglichen Maßnahmevorschlägen zukommen. Sie entscheiden dann, wie es weitergeht. Holen Sie Ihre Geld von Strongservicetrade zurück!

Sie erhalten eine kostenlose Ersteinschätzung. Dann können Sie entscheiden, ob Sie uns mit der Geltendmachung Ihrer Forderungen beauftragen wollen.


Wir sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig
2% unseres Gesamtumsatzes spenden wir an die Welthungerhilfe
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Cookies werden von unserer Seite nur gesetzt, wenn Sie akzeptieren anklicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen