Künstlersozialversicherungsgesetz und Programmierer/Webdesigner

Seit durch eine Gesetzesänderung 2007 neben der Künstlersozialkasse (KSK) selbst auch die Deutsche Rentenversicherung für die Erfassung und Prüfung der abgabepflichtigen Unternehmen zuständig ist, haben sich die Forderungen der Künstlersozialkasse an Unternehmen gehäuft. Die Forderungen betreffen sowohl aktuelle Auftragserteilungen als auch alle Aufträge, die in den letzten fünf Jahren erteilt wurden und ein Entgelt an Künstler als Auftragsvergütung beinhalteten. Hinzu kommen teilwiese Säumniszuschläge für die nachzuzahlenden Beträge. Wie umstritten das Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG)und die Forderungen der KSK sind, lässt sich an diversen Websites und Foren über die KSK und das KSVG sehen (Google hilft). Dort berichten sowohl abgabepflichtige Unternehmen, als …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen