Abmahnung Volkswagen AG durch Kanzlei Remmen Rechtsanwälte

Die Volkswagen AG versendet markenrechtliche Abmahnungen über die Kanzlei Remmen Rechtsanwälte aus Düsseldorf. Bei solchen Abmahnungen geht es um die Verletzung der Markenrechte an der EU-Marke „VW“, der E-Marke „VW im Kreis“ und der EU-Marke „Volkswagen“. Betroffene haben häufig diese Marken mit anderen Produkten in Verbindung gebracht und beispielsweise Autozubehör über ebay angeboten. Dann ist damit zu rechnen, dass entsprechende markenrechtliche Abmahnungen von der Kanzlei Remmen Rechtsanwälte eingehen. Offensichtlich recherchiert Volkswagen intensiv solche tatsächlichen oder angeblichen Markenrechtsverstöße. Der Vertrieb von Waren mit Marken der Volkswagen AG kann rechtswidrig sein, wenn in Kennzeichenrechte der Volkswagen AG eingegriffen wird. Gemäß Artikel …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 7 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Rechtsanwälte Remmen und Partner – Volkswagen AG – Markenrechtsverletzung

Die Rechtsanwälte Remmen und Partner mahnen im Auftrag der Volkswagen AG wegen Markenrechtsverletzung ab. Dem Adressaten wird vorgeworfen, Waren mit Logo und Bild von VW rechtswidrig vertrieben zu haben. Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird ein Schadensersatz in Höhe von 1.000 Euro gefordert.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Remmen Rechtsanwälte für die Volkswagen AG

Die Kanzlei Remmen Rechtsanwälte aus Düsseldorf verschickt für die Volkswagen AG Abmahnungen. Aktuell liegt uns eine Abmahnung eines eBay-Anbieters vor. Dem Betroffenen wird vorgeworfen, die Kennzeichenrechte der Volkswagen AG verletzt zu haben. Die Remmen Rechtsanwälte führen aus, dass die Volkswagen AG ein ausschließliches Recht an der Bezeichnung „VW im Kreis“ hat sowie Inhaber der geschützten Marke „VW Bus-dreidimensional“ sind. Es wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gefordert. Für zukünftige Verstöße soll eine Vertragsstrafe in Höhe von € 10.000,00 gezahlt werden. Die Volkswagen AG fordert einen Schadensersatz in Höhe von pauschal € 1.000,00 sowie Anwaltsgebühren in Höhe von € 2.687,60. Außerdem …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar