Anwalt für Urheberrecht aus Hannover

Sobald man sich gedanklich mit dem Bereich Urheberrecht auseinandersetzt, wird man sich zunächst in Gedanken an alte literarische oder musische Klassiker verrennen. Vielleicht denkt man auch an Streitigkeiten zwischen Plattenfirmen. Dabei bewegt man sich schon auf richtigen Pfaden: Das Urheberrecht ist immer wieder Gegenstand juristischer Auseinandersetzungen. Dies wird natürlich auch durch das Internet gefördert. Hier werden werke oftmals sogar systematisch kopiert, vervielfältigt oder genutzt – all dies natürlich ohne Zustimmung des Berechtigten. Ein Gedanke, der vielleicht nicht jedem kommt ist aber, dass es sich bei Ihnen selbst um den Berechtigten – aber auch den Unberechtigten – handeln kann. Unsere …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

LG Essen: Die Darstellung des Opfers einer Straftat in Fernsehen, Internet und Zeitungen kann im Einzelfall auch gegen dessen Willen zulässig sein (LG Essen, 05.06.2014 – 4 O 107/14)

Das Landgericht kommt in seiner Entscheidung zu dem Schluss, dass ein Betroffener, der als Opfer einer Straftat Gegenstand von Darstellungen in Bild und Film wird sich nicht auf sein Recht am eigenen Bild berufen kann, wenn er wegen des besonderen Interesses der Allgemeinheit an dem Vorfall zu einer relativen Person der Zeitgeschichte i.S.d. § 23 Abs. 1 KUG geworden ist. Im Fall hatte der Betreiber einer privaten Sicherheitsfirma aus Düsseldorf gegen eine Filmproduktionsgesellschaft auf Unterlassung geklagt, da diese ihn in einem Beitrag, als Opfer eines Raubüberfalls gezeigt hatte, ohne hierbei ihn, oder das von ihm verwendete Fahrzeug unkenntlich gemacht …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Streaming: Datenschutzrechtliche Bedeutung der heimlichen Ermittlung der IP-Adresse in Bezug auf Streaming – Abmahnungen

Neben der Frage, WIE die von der The Archive AG eingeschalteten Ermittler (itGuards Inc.) an die IP-Adressen der (angeblichen) Nutzer gekommen sind, stellt sich weiter die Frage, ob die Erhebung dieser Daten datenschutzrechtliche überhaupt zulässig sein kann. Bereits das OLG Hamburg[1] befasste sich im Jahr 2010 mit der Frage der datenschutzrechtlichen Bedeutung der Ermittlung von IP-Adressen zur Identifizierung von Anschlussinhabern über deren Internetanschluss urheberrechtliche Verletzungen begangen wurden. Eben diese Frage muss unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des EUGH vom 24.11.2011[2] neu beurteilt werden.[3] Zur Beantwortung dieser Frage ist in erster Linie entscheidend, ob es sich bei einer IP-Adresse um ein …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnungen wegen Streaming durch Kanzlei U + C: Ermittlungen und IP-Adressen

Nur langsam lichten sich die ungelösten Fragen nach der Frage wie die Kanzlei Kanzlei Urmann + Collegen (U+C), bzw. deren Mandantin, die schweizerische The Archive AG, an die Nutzerdaten herangekommen sein könnten. Völlig unklar ist insoweit immer noch, wie die IP-Adressen der Betroffenen ermittelt werden konnten. Ein weiteres mögliches Szenario wäre hier, dass sich die von der The Archive AG eingeschalteten Ermittler (itGuards Inc.) etwa über die Werbebanner von Redtube Zugang zu IP-Adressen verschafft haben könnten, da eine Speicherung solcher Daten zumindest in den privacy policies von Redtube vorgesehen ist. „Usage Information – Collection and Use by Advertisers and …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Massenhafte Abmahnungen wegen Streaming durch U + C Rechtsanwälte gegen Nutzer von www.redtube.com – Zahlen Sie keine 250 EUR!

Bisher schien alles so einfach und sicher zu sein. Während seit Jahren Abmahnungen wegen der Nutzung von Filmen im Internet-Tauschbörsen und wegen Filesharing ausgesprochen werden, konnten bisher auf verschiedenen Video-Portalen ohne weitere rechtliche Bedrohung Videos angeschaut werden. Das Videostreaming war zwar den verschiedenen Rechteinhabern immer schon ein Dorn im Auge, einen juristischen Ansatzpunkt gab es aber bisher nicht. Wer also Videos sehen wollte, nutzte das Streaming. Bisher war alles so sicher Hier hat es mit den aktuellen Abmahnungen der Kanzlei U + C Rechtsanwälte seit einigen Tagen einen Dammbruch gegeben. Es lässt sich nur erahnen, wie viele Tausende von …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Landesbeauftragte für Datenschutz bemängelt zahlreiche Videoüberwachungen

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Brandenburg Dagmar Hartge hat ihren Tätigkeitsbericht für die Jahre 2010/2011 vorgestellt. Aus ihm geht hervor, dass in Brandeburg am häufigsten Videoüberwachungen für Probleme im Datenschutz sorgen. Dabei geht es nicht nur um Videoüberwachungen in Unternehmen, sondern auch um selbige von Privatpersonen. Diese lassen neben ihrem Haus auch oft die unmittelbare Umgebung aufnehmen. Teilweise würden die Aufnahmen anschließend ins Internet gestellt. Aber auch die öffentliche Verwaltung sorgt für Probleme. In dieser sei es öfter vorgekommen, dass die Antivirenprogramme auf den Rechnern nicht auf dem aktuellen Stand seien. Die oberste Datenschützerin des Landes begrüßte abschließend eine …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar