Abmahnung der Kanzlei Sasse & Partner für WVG Medien GmbH: The Walking Dead – Staffel 4

Auch im Jahr 2014 mahnt die Kanzlei Sasse & Partner aus Hamburg für die Firma WVG Medien GmbH aus Hamburg ab. Unter anderem wird der Film „The Walking Dead – Staffel 4 Folge 2“ abgemahnt. Dem Betroffenen wird vorgeworfen, über den Internetanschluss eine Urheberrechtsverletzung begangen zu haben, in dem im Rahmen einer B2B Tauschbörse der Film Dritten illegal angeboten worden sei. Ohne weitere Nachweise behauptet die Kanzlei Sasse und Partner, dass die Firma WVG Medien GmbH die ausschließlichen Verbreitungsrechte und das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung an dem Filmwerk The Walking Dead in Deutschland hat. Die Ermittlungen der angeblichen Urheberrechtsverletzung …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 3,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Urheberrechtsverletzungen: Haftung eines Blog-Betreibers

Wer ein Blog betreibt und nur die technische Infrastruktur und den Speicherplatz zur Verfügung stellt, haftet als Betreiber nicht für Urheberrechtsverletzungen. Voraussetzung ist, dass keine redaktionelle Kontrolle der Blog-Beiträge erfolgt. Der Blog-Betreiber macht sich die urheberrechtsverletzende Inhalte nicht zu eigen und ist nicht Täter. GDE Error: Error retrieving file – if necessary turn off error checking (404:Not Found)

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung JBB Rechtsanwälte für Sky Deutschland

Die Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG lässt durch die JBB Rechtsanwälte Abmahnungen wegen Ausstrahlung des Sportsenders Sport1 verschicken. Sky in der Gaststätte als Abmahngrund? Die Wiedergabe von Fußballspielen, die von der Sky Deutschland GmbH & Co.KG veröffentlicht werden, sind immer wieder Gegenstand von Abmahnungen. Dabei geht es zumeist um nicht genehmigte Ausstrahlungen von Live-Übertragungen aus der 1. oder 2. Bundesliga. Der Vorwurf lautet, dass innerhalb einer Gaststätte ohne die erforderlichen Nutzungsrechte (Gaststättenrechte) die Fußballspiele gezeigt wurden. In den Abmahnungen wird ausgeführt, dass die Sky Deutschland Fernseh GmbH & Co KG die exklusiven Rechte zur Vorführung, sowie der …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 7 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,29 von 5
Loading...
Zeige alle 2 Kommentare

Eltern müssen bei Abmahnung wegen Filesharing Kinder nicht als Täter benennen

Das Oberlandesgericht Hamm hat im Rahmen einer Kostenentscheidung durch Beschluss vom 04.11.2013 (AZ I-22 W 60/13) festgestellt, dass abgemahnte Eltern, die Inhaber eines Internetanschlusses sind, nicht hinsichtlich der Beweislast überfordert werden dürfen. Viele Gerichte verlangen im Rahmen einer sogenannten sekundären Beweis- und Darlegungslast des Anschlussinhabers, dass dieser Details zur Nutzung des Internetanschlusses bekannt gibt. Insbesondere ist noch ein Teil der Rechtsprechung bekannt zu geben, welche Familienmitglieder im Haushalt leben und den Internetanschluss mit benutzen. Das Oberlandesgericht Hamm weist deutlich darauf hin, dass diese Anforderungen an die sekundäre Beweislast nicht überspannt werden und nicht dazu führen dürfen, dass eine Umkehr …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Nachweisbarkeit der WLAN-Nutzung – fehlende Haftung

Das Landgericht Köln hat in einem Urteil vom 11.09.2012 (Aktenzeichen 33 O 353/11) deutlich gemacht, dass der Inhaber eines WLAN-Anschlusses nicht in jedem Fall als Täter, Teilnehmer oder Störer für Urheberrechtsverletzungen haftet, die über seinen Anschluss begangen worden sein sollen. Im konkreten Fall hatte ein Familienvater darauf hingewiesen, dass der WLAN-Anschluss von einer Ehefrau und den Kindern, die zum Zeitpunkt der Klageerhebung 16 und 18 Jahre alt waren, genutzt wurde. Daraufhin hatte das Landgericht Köln die Klage abgewiesen.  Nach Auffassung der Kölner Richter genügt ein substantiiertes Bestreiten des Anschlussinhabers, dass er die Rechtsverletzung nicht begangen habe. Gegenüber der Ehefrau …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar