Streaming: Was ist das eigentlich? – Ein Experten-Interview

Seitdem die Redtube-Abmahnungswelle im Dezember 2013 durch die Medien gegangen ist, wird das Thema Streaming immer häufiger diskutiert. Dabei ist es vor allem als sehr problematisch anzusehen, dass es weiterhin widerstreitende juristische Auffassungen zur Legalität von Streaming gibt. Dabei überschreiten die technischen Voraussetzungen teilweise bereits den Kenntnishorizont des einen oder anderen Juristen. Um diesem Phänomen vorzubeugen und damit Sie wieder auf Augenhöhe mitdiskutieren können, haben wir Manuel Achterberg, Enterprise-Architect bei E. ON Business Services GmbH, interviewet. Herr Achterberg ist studierter Wirtschaftsinformatiker und hat neben seiner einschlägigen Berufserfahrungen auch schon in seinem noch jungen Alter sehr weitläufige Erfahrungen und Kenntnisse …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 13 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Illegaler Download – Abmahnung erhalten? „Popcorn Time“ und „cuevana.tv“ sind gefährlich

Der Kampf gegen das Streaming geht in die nächste Runde. Nach der Abmahnwelle gegen Redtube Nutzer sind nun offenbar zahlreiche Abmahnungen bei Nutzern der Homepages „Popcorn Time“ und „cuevana.tv“ eingegangen. Strafbares Streaming Ob das eigentliche Streamen an sich strafbar ist, wird gegenwärtig heißt diskutiert. Oft wird von einer Grauzone gesprochen, die Prognosen für die Behandlung von Streamingdiensten und deren Nutzern sind weder einheitlich, noch gibt es konkrete Rechtsprechungen, die die Rechtswidrigkeit der Nutzung manifestieren. Klar ist, dass die Anbieter von urheberrechtlich geschützten Werken sich strafbar machen. Dies hat sich auch wieder in einem der jüngsten Urteile des Europäischen Gerichtshofes …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Abmahnung Streaming: Datenschutzrechtliche Bedeutung der heimlichen Ermittlung der IP-Adresse in Bezug auf Streaming – Abmahnungen

Neben der Frage, WIE die von der The Archive AG eingeschalteten Ermittler (itGuards Inc.) an die IP-Adressen der (angeblichen) Nutzer gekommen sind, stellt sich weiter die Frage, ob die Erhebung dieser Daten datenschutzrechtliche überhaupt zulässig sein kann. Bereits das OLG Hamburg[1] befasste sich im Jahr 2010 mit der Frage der datenschutzrechtlichen Bedeutung der Ermittlung von IP-Adressen zur Identifizierung von Anschlussinhabern über deren Internetanschluss urheberrechtliche Verletzungen begangen wurden. Eben diese Frage muss unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des EUGH vom 24.11.2011[2] neu beurteilt werden.[3] Zur Beantwortung dieser Frage ist in erster Linie entscheidend, ob es sich bei einer IP-Adresse um ein …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Kanzlei U + C wehrt sich gegen Vorwürfe in einer Presseerklärung

Hier der Wortlaut der Presseerklärung der Kanzlei Urmann + Collegen: ZU ABMAHNUNGEN VON RECHTSVERLETZUNGEN DURCH STREAMING Die Kanzlei U+C Rechtsanwälte URMANN+COLLEGEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt in zahlreichen Fällen The Archive AG im Bereich des Urheberrechts. Die Kanzlei hat im Namen von The Archive AG Inhaber von Anschlüssen angeschrieben, über welche das Streaming von Filmwerken nachgewiesen worden ist, an denen The Archive AG die Rechte besitzt. Der Identifizierung der einzelnen Anschlussinhaber vorausgegangen sind jeweils vom Landgericht Köln erlassene Beschlüsse, in denen der Deutschen Telekom gestattet wurde, gem. § 3 Nr. 30 TKG Auskunft zu erteilen über die Namen und Anschrift der …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnungen wegen Streaming durch Kanzlei U + C: Ermittlungen und IP-Adressen

Nur langsam lichten sich die ungelösten Fragen nach der Frage wie die Kanzlei Kanzlei Urmann + Collegen (U+C), bzw. deren Mandantin, die schweizerische The Archive AG, an die Nutzerdaten herangekommen sein könnten. Völlig unklar ist insoweit immer noch, wie die IP-Adressen der Betroffenen ermittelt werden konnten. Ein weiteres mögliches Szenario wäre hier, dass sich die von der The Archive AG eingeschalteten Ermittler (itGuards Inc.) etwa über die Werbebanner von Redtube Zugang zu IP-Adressen verschafft haben könnten, da eine Speicherung solcher Daten zumindest in den privacy policies von Redtube vorgesehen ist. „Usage Information – Collection and Use by Advertisers and …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

U + C Rechtsanwälte mahnen wegen Streaming von Videos auf redtube.com ab

Die Kanzlei Urmann + Collegen aus Regensburg mahnt Nutzer wegen des Streamings verschiedener erotischer Filme ab. Angeblich soll Betroffene sich Videos auf der Plattform redtube.com angeschaut haben. Die massenhaft verschickten Schreiben werden im Auftrag der Schweizer Firma The Archive AG versandt. Es wird spekuliert, ob mehr als 10.000 Abmahnungen verschickt worden sind. Trotz vieler aktueller Medienberichte ist nach wie vor unbekannt, wie die Daten der angeblichen Nutzer gesichert und erhoben worden sind. Die Seite redtube.com wird in den USA gehostet. Beim Streaming werden die Daten unmittelbar von einem Server auf den Rechner des Nutzers übertragen. Anders als beim Filesharing …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Massenhafte Abmahnungen wegen Streaming durch U + C Rechtsanwälte gegen Nutzer von www.redtube.com – Zahlen Sie keine 250 EUR!

Bisher schien alles so einfach und sicher zu sein. Während seit Jahren Abmahnungen wegen der Nutzung von Filmen im Internet-Tauschbörsen und wegen Filesharing ausgesprochen werden, konnten bisher auf verschiedenen Video-Portalen ohne weitere rechtliche Bedrohung Videos angeschaut werden. Das Videostreaming war zwar den verschiedenen Rechteinhabern immer schon ein Dorn im Auge, einen juristischen Ansatzpunkt gab es aber bisher nicht. Wer also Videos sehen wollte, nutzte das Streaming. Bisher war alles so sicher Hier hat es mit den aktuellen Abmahnungen der Kanzlei U + C Rechtsanwälte seit einigen Tagen einen Dammbruch gegeben. Es lässt sich nur erahnen, wie viele Tausende von …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Erste Streaming-Abmahnungen durch die Kanzlei U + C Rechtsanwälte aus Regensburg – Rechteinhaber The Archive AG

Es war schon lange erwartet worden: Urheberrechtliche Abmahnungen wegen Streaming. Und heute ist es passiert. Uns liegen eine Vielzahl von Abmahnungen der Kanzlei U + C Rechtsanwälte vor, die den Vorwurf des Streamens einer Raubkopie erheben und 250 EUR verlangen. Doch langsam: Die Kanzlei U + C Rechtsanwälte aus Regensburg hat in der Vergangenheit bereits eine Vielzahl von urheberrechtlichen Abmahnungen ausgesprochen. Dabei ging es zumeist um Pornofilme, die – so die Behauptung der Kanzlei U + C Rechtsanwälte – auf Internet-Tauschbörsen im Rahmen des Filesharings Dritten angeboten worden seien. Die Kanzlei machte auch von sich reden, als Pläne bekannt …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden