Staatstrojaner: Chaos Computer Club wirft Regierung Vertuschung vor

In der Staatstrojaner-Affäre hat der Chaos Computer Club (CCC) nach Angaben des Spiegel die Bundesregierung und Sicherheitsbehörden heftig angegriffen. Anlass für die Kritik ist  eine Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linkspartei. CCC-Sprecher, Dirk Engling, wirft den Behörden dem Nachrichtenmagazin zufolge Inkompetenz und mangelnde Transparenz vor. “Statt Aufklärung und Transparenz versucht die Regierung weiter, ihre Blamage durch Geheimhaltung und Beschönigung der peinlichen Tatsachen zu vertuschen”, sagte Engling dem Spiegel. In der Antwort der Regierung zum Einsatz des Staatstrojaner  heißt es: Man verfüge über keine eigenen Erkenntnisse darüber, ob Behörden der Länder die vom CCC untersuchte Software eingesetzt hätten, berichtet der Spiegel. Engling bemängelte insbesondere, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen