Die B2B Technologies Chemnitz GmbH feiert ihr 10-jähriges Bestehen – Feiern Sie mit?

Uns fiel vor kurzem auf, dass die mit Gesellschafterversammlung vom 16.10.2013 neu firmierte B2B Technologies Chemnitz GmbH ihr 10-jähriges Bestehen feiert. Da dies für die vielen glücklichen Kunden natürlich ein Grund zum Feiern ist, sparen „Schnellzahler“ nun sogar 50,00 €! So heißt es in der uns vorliegenden Rechnung: „Wir feiern 10 Jahre B2B Technologies Chemnitz GmbH. Wenn Sie die Rechnung schon innerhalb von drei Tagen bezahlen, dann schenken wir Ihnen 50,00 €! Überweisen Sie 190,00 € mit Angabe des Verwendungszwecks xxxxxx, Aktion 10 Jahre.“ Auch wir gratulieren natürlich der B2B Technologies Chemnitz GmbH an dieser Stelle recht herzlich zum …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Solvenza Inkasso – Vorsicht vor der Ratenzahlungsvereinbarung/Schuldanerkenntnis

Seit einigen Tagen vernehmen wir große Aktivitäten der Solvenza Inkasso. Es werden Zahlungsaufforderungen an angebliche Mitglieder der selbst so bezeichneten Handelsplattform für Gewerbetreibende JW Handelssysteme GmbH versendet. Die Betroffenen werden aufgefordert 389,90 € zu zahlen. Die Zahlung kann in zwei monatlichen Raten zu 130,00 € und einer letzten Rate von 129,90 € erfolgen. Unabhängig von sämtlichen Zweifeln, welche im Zusammenhang mit Forderungen der JW Handelssysteme GmbH bzw. der B2B Technologies GmbH bestehen, müssen auch bei dem uns vorliegenden Schreiben von der Solvenza Inkasso die Alarmglocken läuten: In bester „JW-Manier“ steht das Wort Schuldanerkenntnis hinter dem Wort Ratenzahlungsvereinbarung gleich zu …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Solvenza Inkasso – JW Handelssysteme GmbH oder B2B Technologies Chemnitz GmbH – Verwirrung und Zahlungsdruck

Derzeit werden eine Vielzahl von Inkassoschreiben der Solvenza Inkasso für die JW Handelssysteme GmbH verschickt. Die Forderungen belaufen sich in der Regel auf ca. 390,00 €. Die Summe soll sich aus einer angeblichen Mitgliedschaft bei JW Handelssysteme GmbH ergeben. Neben der ursprünglichen Hauptforderung von ca. 300,00 € kommen nunmehr Zinsen und Inkassogebühren sowie eine Auslagenpauschale hinzu. Dies ergibt die nunmehrige Forderung von ca. 390,00 €. Um die Zahlungsbereitschaft zu erhöhen, wird gleich eine Ratenzahlungsvereinbarung beigefügt. Dann formuliert das Inkassoschreiben bedrohlich: „Wenn wir allerdings innerhalb der gesetzten Frist keinen Zahlungseingang verzeichnen können und keine Mitteilung von Ihnen erhalten, sehen wir uns veranlasst, weitere …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar