SKW Schwarz Rechtsanwälte – Wild Bunch Germany GmbH- „Skyline“ – Film

Die Wild Bunch Germany GmbH  mahnt über die Kanzlei SKW Schwarz  ab. In den Abmahnungen der Kanzlei SKW Schwarz  wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von 320,00  EUR gefordert.  Rechteinhaber:                       Wild Bunch Germany GmbH Abmahnende Kanzlei:            SKW Schwarz Rechtsanwälte  Abgemahntes Werk:              Skyline – Film 

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Rechtsanwälte SKW Schwarz – Worldwide Association of private Internet-Investigation-Companies (Contra Piracy) – Four Lions

Der Film “Four Lions” wird durch die Kanzlei SKW Schwarz abgemahnt. Rechteinhaber ist die Worldwide Association of private Internet-Investigation-Companies (Contra Piracy). Verlangt werden die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 320,00 Euro. Abmahnung erhalten? Wir beraten Sie sofort!

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Wechseln SKW Schwarz Rechtsanwälte ihre Strategie? Drohen Klagen?

In einer Filesharing-Abmahnung der World Wide Association, die durch die Kanzlei SKW Schwarz Rechtsanwälte vertreten wird, wechseln die Kanzlei und der Rechteinhaber nunmehr die Strategie ihrer Vorgehensweise. Aktuell wird uns ein Schreiben übermittelt, das gleich eine Klage im Entwurf enthält. Die Klage richtet sich auf einen Betrag in Höhe von € 1.005,40. Drohung mit Prozessrisiken? Es werden noch einmal die Prozesskostenrisiken für die I. Instanz detailliert aufgelistet und auf die Risiken verwiesen. Trotzdem soll noch einmal eine außergerichtliche Einigung versucht werden. Die Datenermittlung ist durch die Logistep Deutschland UG durchgeführt worden, wie sich aus den Ausführungen in der Klageschrift …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung SKW Schwarz Rechtsanwälte – Hinweise Amtsgericht München

Das Amtsgericht München hat in einer aktuellen Klage der SKW Schwarz Rechtsanwälte deutlich gemacht, dass bei der Klage ein Vergleich dringend angezeigt ist. Das Amtsgericht München geht davon aus, dass § 97 a Abs. 2 Urheberrechtsgesetz nicht anwendbar ist. Wörtlich heißt es dann weiter in den Ausführungen des Amtsgerichts München: „Als Anschlussinhaber obliegen dem Beklagten, der bestreitet, dass er die Rechtsverletzung selber begangen hat, Prüf- und Sorgfaltspflichten hinsichtlich der Benutzung seines Internetanschlusses durch Dritte, da allgemein bekannt ist, dass bei der Verwendung des Internets Rechtsverletzungen – gerade im urheberrechtlichen Bereich – stattfinden können. Insoweit fehlt es an ausreichendem Sachvortrag.“ Das Gericht verweist …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar