SCHUFA Drohung? (OLG Celle Urteil vom 19.12.2013 – Az.: 13 U 64/13)

Viele Verbraucher haben Ärger mit der Schufa. Entweder, weil die eigene Bonität dem Vertragspartner zugänglich ist und dadurch Nachteile entstehen, oder aber weil die (ehemaligen?) Vertragspartner falsche Eintragungen bei der Schufa vornehmen. Grundsätzlich ist die Idee der Schufa nicht zu beanstanden: es soll eine unabhängige Stelle jedem Vertragsschließenden bei Bedarf Informationen über die Kreditwürdigkeit der Gegenseite vermitteln. Dies dient dem Schutz des Rechtsverkehrs und schützt vor “schwarzen Schafen”. Allerdings wird die Schufa dann zum Ärgernis, wenn sie als Druckmittel benutzt wird. OLG Celle Urteil vom 19.12.2013 – Az.: 13 U 64/13 Das OLG Celle musste sich mit einem solchen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 10 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen