Abmahnung Zadabra GmbH durch Rechtsanwälte Richter & Süme

Die Kanzlei Richter & Süme aus Hamburg verschickt für die Zadabra GmbH Abmahnungen. Abgemahnt werden u.a. übliche Verstöße gegen die Preisangabenverordnung. Nachdem unser Mandant eine geränderte Unterlassungserklärung abgegeben hat, wird nunmehr von der Zadabra GmbH und der Kanzlei Richter & Süme der angebliche Aufwendungsersatz geltend gemacht. Interessant ist dabei, dass außergerichtlich zunächst Anwaltsgebühren auf Basis eines Gegenstandswertes von € 15.000,00 berechnet wurden. Im gerichtlichen Verfahren wird allerdings dann nur ein Gegenstandswert von € 5.000,00 geltend gemacht. Wörtlich heißt es dann in der Klageschrift: „… Die bei der hiesigen Abrechnung vorgenommene Streitwertbestimmung wurde von verschiedenen Kammern des Landgerichts nachvollzogen, teilweise wird zwischenzeitlich …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen