Abmahnung von Kanzlei Rechtsanwälte Sandhage wegen Wettbewerbsrecht

Es gibt eine Vielzahl von abmahnenden Kanzleien in Deutschland – eine davon ist die Kanzlei Rechtsanwälte Sandhage. Bei den uns vorliegenden Abmahnungen geht es um das Wettbewerbsrecht und den Vorwurf des wettbewerbswidrigen Handelns. Gern überprüfen wir auch Ihre Abmahnung und schätzen ein, welche rechtlichen Verteidigungsmöglichkeiten für Sie in Betracht kommen. Sandhage verschickt nach wie vor Abmahnungen Die Kanzlei Rechtsanwälte Sandhage verschickt derzeit auch anwaltliche Schreiben. Auf der eigenen Website wirbt die Kanzlei mit “Abmahnschutz” – dies ist nicht unüblich, denn oft sind Anwälte, die sich auf das Wettbewerbsrecht und Markenrecht spezialisiert haben, auch Ansprechpartner bei der Verteidigung gegen ein …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 8 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,25 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung von Rechtsanwalt Sandhage namens Herrn Artur Hornbacher

Rechtsanwalt Sandhage mahnt für Herrn Artur Hornbacher angebliche Wettbewerbsverstöße ab. In der Abmahnung wird erklärt, dass Herr Hornbacher “lizensierter Consultant” sei. Er vertreibe im Direktvertrieb Kosmetika. Mit der Abmahnung werden Verstöße gegen die Preisangabenverordnung beanstandet. Auch veraltete Informationen zur Widerrufsbelehrungen sind Thema der Abmahnung.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Rechtsanwalt Sandhage für Herrn Artur Hornbacher

Herr Artur Hornbacher aus Koblenz lässt wettbewerbsrechtliche Abmahnungen durch Herrn Rechtsanwalt Sandhage aus Berlin aussprechen. In den Abmahnungen geht es um die Preisangabenverordnung, dort insbesondere um die Grundpreisangabe. Mit der Abmahnung wird zum einen eine strafbewehrte Unterlassungserklärung mit einer festen Vertragsstrafe in Höhe von 2.500,00 € für jeden zukünftigen Verstoß gefordert, zum anderen werden Anwaltskosten von über 600,00 € geltend gemacht. Wir können Ihnen nicht raten, ungeprüft solche Unterlassungserklärungen zu unterzeichnen. Sie führen dazu, dass über Jahre und Jahrzehnte eine solche Unterlassungserklärung einzuhalten ist. Kommt es beispielsweise zu einem versehentlichen Verstoß in einer eBay-Auktion, kann dann die Gegenseite die …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,33 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Kanzlei Sandhage für Frau Christine Thron

Die Kanzlei Sandhage spricht für Frau Christine Thron wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aus. Es werden aktuell Verstöße gegen Allgemeine Geschäftsbedingungen abgemahnt. Die Kanzlei Sandhage ist noch für folgende weitere Anbieter mit wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen aktiv: Heike Schmidt Ayse Baykan Herbert Seckler Stecker Kabel Adapter UG Christine Thron Angela Joo

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Firma Stecker Kabel Adapter UG – Abmahnung Kanzlei Sandhage Rechtsanwälte

Die Kanzlei Sandhage Rechtsanwälte mahnt für die Firma Stecker Kabel Adapter UG aus Leinfelden-Echterdingen ab. Die Firma Stecker Kabel Adapter UG ist Inhaberin der Wortmarke „Flytouch“, die am 25.10.2011 angemeldet wurde. Die Marke ist für die Warenklassen 9, 28, 38 eingetragen. Obwohl die Marke erst am 13.01.2012 veröffentlicht wird, wird auf Basis der Markeneintragung bereits zum jetzigen Zeitpunkt, also vor der Veröffentlichung, abgemahnt.  Es begegnet mit einem gewissen Misstrauen, wenn eine Marke im Oktober eingetragen wurde, noch nicht veröffentlicht ist, aber der Markeninhaber sofort mit Abmahnung reagiert. Dies insbesondere dann, wenn der Abmahnung ein Gegenstandswert von € 50.000,00 zugrunde gelegt wird, …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung George A. Rauscher durch Sandhage Rechtsanwälte

Die Kanzlei Sandhage Rechtsanwälte mahnt durch Rechtsanwalt Sandhage nach wie vor für Herrn George A. Rauscher, Inhaber der Firma watchoo.de aus Berg, ab. In der aktuell uns vorliegenden Abmahnung geht es wieder um das Thema Widerrufsbelehrung. Hier soll die alte Widerrufsbelehrung rechtswidrig verwendet worden sein. Es wird eine Unterlassungserklärung gefordert und die Zahlung von € 651,80.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Abmahnung Rechtsanwalt Sandhage für Frau Angela Joo

Herr Rechtsanwalt Sandhage mahnt für Frau Angela Joo angebliche Wettbewerbsverstöße bei eBay ab. Frau Joo soll einen Versandhandel betreiben und u.a. über eBay Computerzubehör, Handys, Heimwerkerzubehör sowie Lampen und Licht an Letztverbraucher verkaufen. Abgemahnt wird die so genannte „40-Euro-Klausel“. Zwar ist in der uns vorliegenden Abmahnung ein entsprechender Hinweis in den Widerrufsregelungen enthalten. Es fehlt allerdings die Aufnahme der 40-Euro-Klausel in den Vertrag. Es wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung und die Zahlung von € 651,80 gefordert. Die Anwaltsgebühren werden auf Basis eines Gegenstandswertes von € 10.000,00. In der Unterlassungserklärung soll für zukünftige Verstöße eine Vertragsstrafe in Höhe von € 2.500,00 an Frau …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Zeige alle 2 Kommentare

Abmahnung Sandhage Rechtsanwälte für Frau Ayse Baykan

Frau Ayse Baikan lässt über Herrn Rechtsanwalt Sandhage Mitbewerber abmahnen. Frau Baikan bietet türkische und arabische Medienprodukte im Internet an. Dies u.a. über einen eigenen Online-Shop. Zudem verkauft sie auch Handys, Smartphones, Organizer und Zubehör. Abgemahnt wurde ein Mitbewerber bei eBay, der ebenfalls Handys anbietet. Auch in dieser Abmahnung ging es um die so genannte 40-Euro-Klausel. Gemäß § 357 Abs. 2 BGB darf der Unternehmer die Kosten der Rücksendung nur bei einer ausdrücklich vertraglichen Vereinbarung bis zu einem Betrag von € 40,00 dem Verbraucher auferlegen. Allein der Hinweis auf die 40-Euro-Klausel in der Widerrufsbelehrung genügt nicht. Dies beanstandet Rechtsanwalt Sandhage. (mehr …)

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Zeige alle 4 Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen