Landesregierung beschließt IT-Planungsrat als dauerhafte Einrichtung

Die Niedersächsische Landesregierung hat in ihrerheutigen Kabinettssitzung beschlossen, einen IT-Planungsrat dauerhaft einzurichten. Mit dem so genannten „IT-Staatsvertrag” war einentsprechender Planungsrat als neues Steuerungsgremium derBund-Länder-Kooperation im Bereich der Informationstechnik eingerichtet worden.Dieser hatte unter anderem Infrastrukturen und Netze weiterentwickelt und für den Geltungsbereich der gesamten öffentlichenVerwaltung Deutschlands Standards zur Zusammenarbeit und Sicherheit festgelegt. Die neuen Organisationsstrukturen wurden in den vergangenenzwei Jahren eingehend erprobt und haben sich nach Auffassung aller Beteiligten bewährt.Auch landesintern und bei der Kooperation mit den Kommunen hat derNiedersächsische Planungsrat zu einer neuen Qualität der Zusammenarbeit geführt. Den Vorsitz in diesem Gremium führt die Staatssekretärin desNiedersächsischen Ministeriums für Inneres …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen