NaziLeaks: Anonymous outet offenbar NPD-Spender im Web

Hacker aus dem Umfeld der Anonymous-Gruppe haben auf der Website nazi-leaks.net eine Liste mit angeblichen NPD-Spendern veröffentlicht. Die Internet-Aktivisten rufen unter dem Titel “Operation Blitzkrieg” seit Monaten dazu auf, Webseiten rechter Organisationen anzugreifen. Ob die veröffentlichten Informationen auf dem Portal authentisch sind, konnte nicht überprüft werden. Bei nazi-leaks.net handelt es sich um einen Blog. Auf der Seite sind tausende Datensätze unter anderem vollständigen Adressinformationen, Klarnamen und Telefonnummern samt Mail-Adresse einzusehen. Darunter sind Listen mit Kunden rechter Versandhäuser, Autoren der Zeitschrift «Junge Freiheit» sowie interne E-Mails der NPD. Die Domain wurde laut dem Internettool whois am 18. Dezember 2011 registriert. Auf dem Twitter-Kanal @opblitzkrieg informieren die anonymen Aktivisten über den Stand ihrer Kampagne und neue Angriffe auf rechte Webseiten. …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen