IT-Sicherheitsgesetz: Unklare Meldepflichten

Das IT-Sicherheitsgesetz möchte zukünftig einen Weg schaffen, dass Sicherheitsvorfälle und Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Informationstechnologie auch aus staatlicher Sicht genauer wahrgenommen werden. Die wichtigen Infrastrukturen aus den Bereichen Energie, Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit, Wasser, Ernährung, Transport und Verkehr sowie Finanz- und Versicherungswesen sollen zukünftig dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) IT-Sicherheitsvorfälle melden. Hier gab es in der Sachverständigenanhörung vor dem Innenausschuss des Deutschen Bundestages am 20.04.2015 durchaus Kritik. Der Blick des Gesetzes richtet sich auf die Fassung von Vorfällen in der Vergangenheit. Dies ist sicherlich ein wichtiger Teil, um das IT-Sicherheitsniveau in Deutschland zu erhöhen. Allerdings …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen