Startup und gewerblicher Rechtsschutz

DPMA? Oder EU-Marke / Gemeinschaftsmarke? Startup Unternehmen sollten unbedingt eine Marke eintragen lassen. Nur so kann ein effektiver Markenschutz gewährleistet werden. Es stellt sich allerdings in Anbetracht der Wirtschaftlichkeit die Frage, ob Startup Unternehmen die Marke als Gemeinschaftsmarke anmelden sollten. Die EU-Marke hat den Vorteil, dass sie den gesamten EU-Raum bedient, sodass nicht lästigerweise in jedem Mitgliedsstaat einzeln eine Markenanmeldung zu erfolgen hat. Allerdings unterscheidet sich das HABM vom DPMA darin, dass das HABM selbst recherchiert, ob bereits eine zu ähnliche Marke älteren Datums eingetragen ist. Die Gebühr beträgt um die 900 Euro für eine einfache Gemeinschaftsmarke. Sobald man …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Gebühren für das Markenrecht

Markenrecht und Kosten – Besonders kleine Unternehmen wissen häufig nicht, dass nicht unbedingt hohe Kosten damit verbunden sind, wenn sie ihre Marke anmelden. Wer es verpasst, seine Markenanmeldung rechtzeitig durchzuführen, verspielt sein Markenrecht und damit effizienten rechtlichen Schutz gegen Dritte, die eine Markenrechtsverletzung begehen. Kultmarken aus kleinen Unternehmen Es passiert nämlich auch kleinen Unternehmen, dass ihre Waren oder Dienstleistungen durch Zufälle oder geschicktes Marketing völlig unerwartet zur “Kultmarke” avancieren. Spätestens dann sollte sichergestellt werden, dass ausreichend Markenschutz vorhanden ist. Eine Markenanmeldung kostet nicht viel und kann im Ernstfall den guten Ruf des Unternehmens retten. Ob gleich mehrere Waren- und …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Kosten einer Gemeinschaftsmarke (europäische Marke)

Die Gemeinschaftsmarke bietet einen EU-weiten Markenschutz. Viele Markeninhaber schrecken jedoch davor zurück, ihre Marken EU-weit anzumelden, weil die Kosten einer Anmeldung beim HABM etwa dreimal so hoch sind wie die Eintragung einer Marke beim deutschen DPMA. Allerdings muss beachtet werden, dass der Schutz der Gemeinschaftsmarke im gesamten EU-Raum gilt. So erhält man den Markenschutz für Deutschland plus sämtliche EU-Mitgliedsstaaten – das ist die Wirkung der EU-Marke (Gemeinschaftsmarke). Vor diesem Hintergrund erscheinen die Kosten und Gebühren einer Gemeinschaftsmarke als gerechtfertigt, weil sie umfassenden Markenschutz bietet. Auch eine internationale Registrierung ist möglich. Auch der Jahresbericht des HABM 2011 ist lesenswert: es …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar