Marke eintragen

Startschuss Eintragung – das eigens entworfene Kennzeichen für die unternehmenseigenen Produkte oder Dienstleistungen sollte unbedingt beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) angemeldet werden. Sollte der gesamte europäische Markt angestrengt werden, empfiehlt sich hierfür eine Eintragung als Gemeinschaftsmarke. Dies ist zwar kostenaufwendiger, bietet dafür aber einen sehr viel weitrechenderen Markenschutz. Marke eintragen – was danach? Sofern die Marke angemeldet ist, muss sie auch benutzt und aufgebaut werden. Eine Markenanmeldung allein genügt nicht, um die Waren- oder Dienstleistungen auch an die Kundschaft zu bringen. Es geht ums Marketing (besonders als Startup) Ein passendes “Image” muss aufgebaut werden, eine emotionale Verbindung vom …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Markenschutz anmelden – wie entsteht der Schutz?

Die Markenanmeldung ist nicht der einzige Weg! Dass Marken angemeldet werden können und einen gewissen rechtlichen Schutz bieten, ist auch dem juristischen Laien hinlänglich bekannt. Allerdings entsteht der Schutz einer Marke nicht nur durch die Markenanmeldung – viel mehr gibt es auch andere Wege, um zum Schutz einer Marke zu gelangen. § 4 MarkenG – Entstehung des Markenschutzes Das Markengesetz (MarkenG) sieht im § 4 MarkenG drei Wege vor, um die Schutzwirkung des Markenrechts entstehen zu lassen. So heißt es in dieser Vorschrift (Hervorhebungen durch www.recht-freundlich.de): “Der Markenschutz entsteht 1. durch Eintragung eines Zeichens als Marke in das vom …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar