das Widerrufsrecht gilt nicht nur für “Neuverträge”

Sofern ein Verbraucher über einen “Fernabsatzweg”, also unter ausschließkicher Nutzung von Fernkommunikationsmitteln, wie Telefon, Email oder Fax enien Vertrag abschließt oer auch einen bestehdnen Vertrag derart abändert, dass es sich am Ende um einen neuen Vertrag handelt, so steht dem Verbraucher auch für diesen Fall ein Widerrufsrecht zu. Das OLG Koblenz hat im März 2012 entschieden, dass in dem Fall einer Vertragsverlängerung mit neuen Tarifen (es ging um einen Vertrag über Telekommunikationsdienstleistungen) dem Verbraucher das für Fernabsatzgeschäfte vorgesehene Widerrufsrecht zusteht. Diese Information ist nicht nur für Verbraucher sicherlich von Interesse, sondern sollte auch von Unternehmen mit in die Überlegung …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen