Bund: Erfolgreicher Abschluss des IT-Investitionsprogramms

Zum Jahresende 2011 lief nach knapp drei Jahren das IT-Investitionsprogramm des Bundes aus. Dafür standen 476, 8 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung zur Verfügung. In allen Bundesressorts und über 60 Geschäftsbereichsbehörden wurde das Geld in moderne Informationstechnik des Bundes investiert. Cornelia Rogall-Grothe, IT-Beauftragte der Bundesregierung, zog eine positive Bilanz des Programms. “Das IT-Investitionsprogramm war eine richtige und wirksame Maßnahme der Bundesregierung. Rund 800 Unternehmen haben von Aufträgen der insgesamt 371 Projekte profitieren können. Dadurch konnten vorhandene Arbeitsplätze gesichert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden.” Im Fokus standen die Bereiche IT-Sicherheit, IT-Organisation des Bundes, Green-IT sowie Zukunftsfähigkeit durch Innovationen. “Wir …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar