Regensburger Kanzlei nimmt Webseitenbetreiber für Hamburger Bildagentur in Anspruch

Abmahnungen aus Regensburg sind in der Vergangeheit häufig aufgetreten. Zumeist betrafen sie Fälle, in denen pornografische Inhalte über den Account eines Internetanschlussnutzers/ -Inhabers der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden sein sollen. Derzeit versendet die Regensburger Kanzlei U+C Rechtsanwälte Urmann und Collegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH neben solchen Schreiben betreffend des Filesharings von Filmen auch solche, die die urheberrechtswidrige Nutzung von Fotos/ Lichtbildwerken betreffen. Diese Abmahnungen werden im Auftrage der face to face Agentur GmbH aus Hamburg versandt. Es wird weiterhin die Abgabe einer vertragsstrafenbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Ebenso wird die Zahlung eines Betrages zur Abgeltung des Aufwendungsersatzanspruchs und der nach einer rechtswidrigen Bildernutzung …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Überwachung der eigenen volljährigen Kinder notwendig!? Entscheidung in Sachen Filesharing/Urheberrechtsverletzung

Haftung für andere Anschlussnutzer? Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hat mit einem Urteil vom 04.06.2012 zur Sache 6 W 81/12 entschieden, dass die Eltern eines volljährigen Sohnes durchaus die Pflicht gehabt hätten, ihren Sohn zu überwachen. Sie seien verantwortlich, für all diejenigen Handlungen, die über den Internetanschluss geschehen, der auf ihren Namen läuft. So sind sie auch verantwortlich gewesen, für die Urheberrechtsverletzung, die im konkreten Fall der volljährige Sohn begangen hat.   Mit dieser Entscheidung widersprechen die Richter der Ansicht, die das Landgericht Köln in einem anderen Fall vertreten hatte, in dem anderen Fall war es so, dass dem Ehemann …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar