Impressumspflicht für ausländische Anbieter (LG Siegen Urteil vom 09.07.2013 Az. 2 O 36/13)

Grundsätzlich ist jedem deutschen Diensteanbieter bekannt, dass ihn gem. § 5 TMG eine Pflicht zur Bereitstellung eines vollständigen Impressums trifft. Dadurch ist sichergestellt, dass jeder Nutzer und Mitbewerber direkt Kontakt aufnehmen kann und ohne weiteres Nachforschen weiß, um wen es sich auf der Gegenseite handelt. Fraglich ist aber, ob aus ausländische Anbieter im Internet einer solchen Vorschrift nachkommen müssen. Diese Frage hatte nun das LG Siegen im Urteil vom 09.07.2013 (Az. 2 O 36/13) zu entscheiden. Sachverhalt des Urteils zum Impressum Es ging um einen Anbieter von Kreuzfahrtreisen, der diese Reisen in Ägypten anbot und selbst dort auch seinen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen