Haftung des Betreibers einer Website (BGH Urteil vom 04.07.2013 – Az. I ZR 39/12)

Das Internet ist für Nutzer ein Segen, für die Betreiber einer Website manchmal ein Fluch, denn es lauern viele rechtliche Fallstricke. So sind im Internet aus Sicht des Webmasters vorallem das Urheberrecht zu beachten. Schnell bekommt man eine Abmahnung, weil Urheberrechte verletzt wurden, beispielsweise durch das Verwenden von fremden Fotos oder Musikstücken, aber auch durch unbefugter Verwendung von Texten. Im deutschen Urheberrecht hat stets der Schöpfer eines Werks das ausschließliche Recht, das Werk zu vervielfältigen oder zu nutzen – das bedeutet im Klartext, dass niemand fremde Inhalte nutzen darf, ohne eine Erlaubnis eingeholt oder Lizenz erworben zu haben. Wer …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen