Werbung mit eigenem Gütesiegel wettbewerbswidrig? (LG Berlin Urteil vom 29. Oktober 2013 – Az. 15 O 157/13)

Viele Onlinehändler versuchen ihre Kundenströme von sich zu überzeugen, in dem sie auf ihrer Website nicht nur erstklassige Produkte anbieten und diese auch nach allen Regeln der Kunst bewerben (Produktfoto, Beschreibung etc.), sondern auch durch die Verwendung von bekannten Gütesiegeln. Beispielsweise lassen sich Onlinehändler von Trusted Shops oder EHI prüfen, um sich dann das begehrte Gütesiegel zu sichern und es auf der Homepage einzublenden – so wird Vertrauen beim Kunden erzeugt und die Kaufentscheidung erleichtert. Findige Onlinehändler sind nun dazu übergegangen, eigene Gütesiegel zu entfernen und sich natürlich selbst auszuzeichnen! So wird allerdings der Kunde getäuscht – daher auch …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar