Achtung bei der Verwendung von „Gütesiegeln“ – Wie werbe ich richtig?

Immer wieder erleben wir, dass bestimmte Gütesiegel zur Werbung herangezogen werden. Sicherlich haben solche Merkmale einer Ware oder Dienstleistung einen Werbegehalt. Wichtig ist dabei aber, dass objektive Kriterien vorhanden sind, die zur Erlangung bzw. Verleihung eines Gütesiegels herangezogen werden und wurden. Rein subjektive Ansichten einzelner können nicht dazu führen, dass tatsächlich ein Gütesiegel in Anspruch genommen werden kann. Das Landgericht Köln hatte beispielsweise in der Sache 31 O 491/11 darüber zu befinden, ob es zulässig ist, mit einem “Gütesiegel” für ein Hotel zu werben, welches insoweit nur durch einzelne Ansichten von Hotelgästen qualifiziert wurde. In dem konkreten Fall hat …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen