Gelbes Branchenbuch – Inkassoschreiben

Wie bereits mehrfach berichtet, wirbt die GBB Ltd. für Einträge in das Verzeichnis „Gelbes Branchenbuch“. Hier wird nach unserer Einschätzung versucht, durch geschickte Gestaltung eines Bestellformulars den Eindruck zu erwecken, dass es sich um ein amtliches Dokument und um einen amtlichen Eintrag handelt. Wenn dann keine Zahlung geleistet wird oder die Forderung zurückgewiesen wird, schaltet die GBB Ltd. in einigen Fällen die Firma Feigenbaum & Stern Ltd. aus Hongkong als Inkassodienstleister ein. Es ist schon erstaunlich, wo die verschiedenen Firmen ihren Sitz haben. Die GBB Ltd. sitzt auf den Marshall Islands, die Firma Feigenbaum & Stern Ltd. in Hongkong. …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Dubiose Branchenbuchanbieter: Gelbes Branchenbuch und Gewerbeauskunft-Zentrale

Zu den dubiosen Branchenbuchanbietern gehören „Gelbes Branchenbuch“ oder „Gewerbeauskunft-Zentrale“. Es werden in der Praxis nutzlose Einträge in Branchenbücher oder Online-Verzeichnissen angeboten. Als vertraglicher Einstieg wird ein Korrekturabzug gewählt, der mit der Zurücksendung zumeist einen mehrjährigen Vertrag nach sich zieht. Hier ist Vorsicht geboten. Lesen Sie das Kleingedruckte! Sollten Sie eine Rechnung von „Gelbes Branchenbuch“ oder „Gewerbeauskunft-Zentrale“ erhalten haben, sollten sie sich auf jeden Fall anwaltlich beraten lassen. Nutzen sie unsere Hotline unter 0800/1004104. Sie haben gute Möglichkeiten, sich gegen den Zahlungsanspruch zur Wehr zu setzen.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Ein Kommentar vorhanden

Mahnung Gelbes Branchenbuch

Das Verzeichnis „Gelbes Branchenbuch“ gehört zu den Anbietern, die mit großer Vorsicht zu betrachten sind. Viele Unternehmen werden per E-Mail angeschrieben und mit Verweis auf das Bundesdatenschutzgesetz darüber informiert, dass die Daten im Online-Verzeichnis gelbesbranchenbuch.com überprüft werden sollen. Die gewünschten Korrekturen sollen dann per Fax an den Anbieter zurückgeschickt werden. Vorsicht! Hier handelt es sich um einen Neuvertrag über einen so genannten „Premiumeintrag“. Nach dem derzeitigen Stand betragen die Preise bei einer Laufzeit von zwei Jahren mehr als € 1.500,00. Wenn Sie eine Rechnung oder eine Mahnung von dem Branchenbuchanbieter „Gelbes Branchenbuch“ erhalten, sollten Sie sich wehren. Auch wenn Sie …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar