Schalast & Partner Rechtsanwälte – DigiProtect Gesellschaft zum Schutz digitaler Medien mbH – “Gebt Alles (Bravo Hits 73)“ – Cassandra Steen

Die DigiProtect Gesellschaft zum Schutz digitaler Medien mbH mahnt über die Kanzlei Schalast & Partner den Song “Gebt Alles” von Cassandra Steen auf der CD Bravo Hits 73 ab. In den Abmahnungen der Kanzlei Schalast & Partner wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von 550,00 Euro  (Schnellzahlerrabatt 430,00 Euro) gefordert. Nutzen Sie unsere kostenlose Abmahnungs-Hotline 0800/1004104 für eine kostenlose Ersteinschätzung.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Rechtsanwälte Schalast & Partner – Heike Kospach c/o DigiProtect GmbH – Gebt alles (German Top 100 Single Charts 06.06.2011; Bravo Hits Vol. 73)

Die Rechtsanwälte Schalast & Partner mahnen im Auftrag von Frau Heike Kospach c/o DigiProtect GmbH den Titel “Gebt alles” von Cassandra Steen ab. Vom Anschlussinhaber wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages von 480,00 Euro (Schnellzahlerrabatt 350,00 Euro) gefordert. Kostenlose Abmahnungs-Hotline unter 0800/1004104 – 24 Stunden an 7 Tagen!

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung Dr. Johannes Rübenach für DigiProtect – Gebt alles von Cassandra Steen

Die Firma DigiProtect GmbH lässt auch bei dem Musikwerk „Gebt alles“ von der deutschen Pop- und R&B-Sängerin Cassandra Steen über die Kanzlei Dr. Johannes Rübenach abmahnen. In den Abmahnungen wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Betrages von 340,00 Euro gefordert. Was tun bei Handlungen Dritter? Grundsätzlich haftet derjenige, der eine Urheberrechtsverletzung durch Filesharing begangen hat. Wer jedoch lediglich den Anschluss zur Verfügung stellt, von dem aus ohne sein Wissen oder weiteres Zutun illegal Daten angeboten werden, handelt nicht schuldhaft im Sinne des Zivilrechtes. Ein Schadensersatzanspruch gegen den Anschlussinhaber kommt somit nicht in Betracht. (mehr …)

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar