Angriff auf Spiele-Plattform: 2,4 Millionen Deutsche vom Gamigo-Hack

Im März 2012 wurde das Onlinespiele-Portal Gamigo Opfer eines Hackerangriffs, dessen Folgen sich erst jetzt zeigen. Wie heise.de berichtet, sind in ein einem Forum Listen mit den entwendeten Daten von Anwendern aufgetaucht. Die Listen sollen demnach u.a. elf Millionen verschlüsselte Passwörter und 8,2 Millionen E-Mail-Adressen enthalten, wovon 2,4 Millionen deutschen Nutzern zuzuordnen seien. Das Online-Magazin pcwelt.de berichtet von 8,24 Millionen entschlüsselten Passwörtern. Gamigo gab gegenüber heise.de an, die betroffenen Mitglieder des Portals seien bereits im März informiert worden und die Passwörter der Anwender seien zurückgesetzt worden. Den Medien zufolge ist es dennoch ratsam, dass Gamigo-Kunden ihre Passwörter abermals ändern, auch jene für andere …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Spieler-Daten veröffentlicht: Hacker-Angriff auf Browser-Game-Anbieter

Der Anbieter von Browser-Spielen Gamigo  aus Hamburg ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. Dies teilte Gamigo registrierten Anwendern per E-Mail mit, berichtet u.a. golem.de . Demnach konnten Unbefugte auf Benutzernamen, verschlüsselte Passwörter und eventuell weitere personenbezogene Daten zugreifen. Die Daten wurden teilweise in einem Gamigo-Forum veröffentlicht. Ein weiterer Missbrauch ist bislang nicht bekannt. Bei Gamigo-Spielen können Anwender ihreSpielercharaktere gegen Bezahlung weiterentwickeln. Die Daten zu den Spielercharakteren seien gesichert worden. Die Passwörter aller registrierten Anwender wurden zurückgesetzt, die Anwender wurden aufgefordert, neue Zugangsdaten anzulegen.

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar