Kostenloses Muster Datenschutzerklärung Facebook-Button – aktuell von Fachanwalt für IT-Recht

Die folgenden kostenlose Datenschutzerklärung Facebook-Button können Sie gern für Ihre Internetseiten übernehmen, solange der Link am Ende des Musters als Quelle angegeben wird: Facebook-Button  Auf unserer Internetpräsenz verwenden wir ein Social Plugin des sozialen Netzwerkes facebook.com. Facebook ist ein Unternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA, 94304, USA. Die Plugins sind an einem der Facebook-Logos erkennbar. Dabei handelt es sich um ein weißes „11“ auf blauer Kachel oder um ein „Daumen hoch-Zeichen“. Auch der Zusatz „Facebook Social Plugin“ ist eine entsprechende Kennzeichnung. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann unter der folgenden …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Werbung auf der privaten Facebook-Seite

Das Landgericht Freiburg hat sich in einem Urteil vom 04.11.2013 (AZ 12 O 83/13) mit der Frage auseinandergesetzt, wie mit Werbung auf privaten Facebook-Seiten umzugehen ist. Ein Autohaus-Verkäufer postete auf seiner privaten Facebook-Seite Angebote seines Arbeitgebers. Darunter befanden sich auch Neufahrzeuge mit entsprechenden Produktfotos und die Telefonnummer des Neuwagenverkaufes. In den Werbepostings wurden keine Angaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch oder zu den CO2-Emissionen gemacht. Der Arbeitgeber war über die Werbeaktion seines Mitarbeiters nicht informiert. Daraufhin mahnte eine Wettbewerbszentrale das Autohaus ab. Vermutlich zum Erstaunen des Autohauses wurde das wettbewerbswidrige Verhalten dem Arbeitgeber zugerechnet. Das Landgericht Freiburg verweist darauf, dass bei …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Facebook und das deutsche Recht – Teil V – Beleidigung bei Facebook stellt außerordentlichen Kündigungsgrund dar

Innerhalb der Social-Media-Welt greift Facebook immer weiter um sich. Nun hat der blau-weiße Riese auch den Messenger-Service What’sApp für 19 Milliarden Dollar aufgekauft (mehr Informationen hier). Doch bereits jetzt fürchten Datenschützer und entrüstete User um ihre Daten. Dies ist allein hinsichtlich Facebook nichts neues – nach Angaben von Social Media Statistik bekam Facebook von seinen Nutzern bereits im Rahmen einer Umfrage im Jahre 2010 die (Schul-) Note 4 im Bereich Datenschutz. Die nun erfolgte Übernahme von What’sApp betrifft 400 Millionen Menschen und birgt somit – gerade im Bereich Datenschutz – immenses Gefährdungspotential. In den folgenden Beiträgen werden wir Ihnen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 8 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Facebook und das deutsche Recht – Teil IV – Drohungen bei Facebook sind Grund für Näherungs- und Kontaktverbot nach dem Gewaltschutzgesetz

Innerhalb der Social-Media-Welt greift Facebook immer weiter um sich. Nun hat der blau-weiße Riese auch den Messenger-Service What’sApp für 19 Milliarden Dollar aufgekauft (mehr Informationen hier). Doch bereits jetzt fürchten Datenschützer und entrüstete User um ihre Daten. Dies ist allein hinsichtlich Facebook nichts neues – nach Angaben von Social Media Statistik bekam Facebook von seinen Nutzern bereits im Rahmen einer Umfrage im Jahre 2010 die (Schul-) Note 4 im Bereich Datenschutz. Die nun erfolgte Übernahme von What’sApp betrifft 400 Millionen Menschen und birgt somit – gerade im Bereich Datenschutz – immenses Gefährdungspotential. In den folgenden Beiträgen werden wir Ihnen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 9 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Facebook und das deutsche Recht – Teil III – Unternehmen nicht für datenschutzrechtliche Verstöße ihrer Fanpages bei Facebook verantwortlich

Innerhalb der Social-Media-Welt greift Facebook immer weiter um sich. Nun hat der blau-weiße Riese auch den Messenger-Service What’sApp für 19 Milliarden Dollar aufgekauft (mehr Informationen hier). Doch bereits jetzt fürchten Datenschützer und entrüstete User um ihre Daten. Dies ist allein hinsichtlich Facebook nichts neues – nach Angaben von Social Media Statistik bekam Facebook von seinen Nutzern bereits im Rahmen einer Umfrage im Jahre 2010 die (Schul-) Note 4 im Bereich Datenschutz. Die nun erfolgte Übernahme von What’sApp betrifft 400 Millionen Menschen und birgt somit – gerade im Bereich Datenschutz – immenses Gefährdungspotential. In den folgenden Beiträgen werden wir Ihnen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 11 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Facebook und das deutsche Recht – Teil II – Freunde-Finder verstößt gegen Verbraucherrechte und IP-Lizenz ist urheberrechtswidrig

Innerhalb der Social-Media-Welt greift Facebook immer weiter um sich. Nun hat der blau-weiße Riese auch den Messenger-Service What’sApp für 19 Milliarden Dollar aufgekauft (mehr Informationen hier). Doch bereits jetzt fürchten Datenschützer und entrüstete User um ihre Daten. Dies ist allein hinsichtlich Facebook nichts neues – nach Angaben von Social Media Statistik bekam Facebook von seinen Nutzern bereits im Rahmen einer Umfrage im Jahre 2010 die (Schul-) Note 4 im Bereich Datenschutz. Die nun erfolgte Übernahme von What’sApp betrifft 400 Millionen Menschen und birgt somit – gerade im Bereich Datenschutz – immenses Gefährdungspotential. In den folgenden Beiträgen werden wir Ihnen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Facebook und das deutsche Recht – Teil I – Auch Facebook unterliegt deutschem Daten- und Verbraucherschutz

Innerhalb der Social-Media-Welt greift Facebook immer weiter um sich. Nun hat der blau-weiße Riese auch den Messenger-Service What’sApp für 19 Milliarden Dollar aufgekauft (mehr Informationen hier). Doch bereits jetzt fürchten Datenschützer und entrüstete User um ihre Daten. Dies ist allein hinsichtlich Facebook nichts neues – nach Angaben von Social Media Statistik bekam Facebook von seinen Nutzern bereits im Rahmen einer Umfrage im Jahre 2010 die (Schul-) Note 4 im Bereich Datenschutz. Die nun erfolgte Übernahme von What’sApp betrifft 400 Millionen Menschen und birgt somit – gerade im Bereich Datenschutz – immenses Gefährdungspotential. In den folgenden Beiträgen werden wir Ihnen …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Facebook will zur Suchmaschine avancieren

Mark Zuckerberg, Gründer und CEO von Facebook, hat in seinem ersten Interview  seit dem Facebook-Börsengang angekündigt, dass Facebook zukünftig auch eine Suchfunktion anbieten will (u.a. berichtete SPON). Dass dieses Vorhaben besonders unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten bedenklich ist, mag vielen Facebook-Usern nicht bewusst sein. Facebook trackt vollständig das Verhalten seiner User, d.h. jeder Klick und jede Aktivität auf Facebook wird registriert und auf unbestimmte Zeit als Datum gespeichert. Dieser Speicherwahn verstößt höchstwahrscheinlich nicht nur gegen den im Bundesdatenschutzgesetz festgelegten Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung gem. § 3a BDSG, sondern ist durch Facebooks „opt out“ Strategie, bei der ein User erst aktiv …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar

Abmahnung der Verbraucherzentrale gegen Facebook – Wieder einmal das Thema Datenschutz

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) hat den Plattformbetreiber Facebook auf Unterlassung in Anspruch genommen. In einer Abmahnung an Facebook wird von dort eine Erklärung in Bezug auf das Unterlassen solcher Datenverarbeitung verlangt, die von der Verbraucherzentrale als rechtswidrig erachtet wird. Es geht dabei um das sogenannte „App-Center“, über welches Daten von Nutzern an die Anbieter der Applikationen weitergegeben würden, ohne die betroffenen Personen allerdings über diese Weitergabe und die damit einhergehende Verarbeitung hinreichend zu informieren. Hier zeigt sich, dass keinesfalls nur die kleineren Unternehmen gesetzliche Vorschriften zu beachten haben, sondern jederzeit die Gefahr besteht, dass man aufgrund von datenschutzrechtlich …

Mehr lesen

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Schreibe ein Kommentar